Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Forchheim - Halle - Braunschweig

11. Etappe: Quedlinburg - Stolberg

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

100200300400500
Höhen-Profil Radtour Forchheim - Halle - Braunschweig 10020030040050020406080100120

Erstellt am 19.09.2021

am 20.11.2021

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

60

Gesamthöhenmeter Aufstieg

601

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,00

Gesamthöhenmeter Abstieg

409

Gesamtsattelstunden

4,0

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

15,0

min. Höhe

113

max. Höhe

508

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 30.09.2021

Gesamtzahl Trackpoints

1.004

Trackpoint-Dichte per km

17

Endorte

Start

, (113 m NHN)

Ziel

, (305 m NHN)

gefahren am

30.09.2021

Wetter

Morgens heiter bis leicht bewölkt, mittags bewölkt bis stark bewölkt. Kräftiger Wind aus südlichen Richtungen. 11 bis 14°C.

Temperaturverlauf am 30.09.2021 10°15°03:4504:0004:1504:3004:4505:0005:1505:3005:4506:0006:1506:3006:4507:0007:1507:3007:4511° - 14,4°

Unterkunft

Hotel Zum Kanzler
Markt 8
DE-06536 Stolberg

Beschilderung

Keine zielführende Beschilderung.

Beschaffenheit

Feste Oberfläche (Asphalt, Beton, …) glatt44,5 km74,2 %
Feste Oberfläche (Kopfsteinpflaster, Asphalt schlecht, …) holprig3,9 km6,5 %
Körnige Oberfläche (wassergeb. Decke, …) rau6,6 km11,0 %
Körnige Oberfläche (wassergeb. Decke, …) holprig4,4 km7,3 %
Unbefestigte Oberfläche (erdig, sandig, …) holprig0,6 km1,0 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Steigungs-Verteilung

Reisebericht

Quedlinburg, Marktplatz
Quedlinburg, Marktplatz
Quedlinburg, Schlossberg
Quedlinburg, Schlossberg
Teufelsmauer
Teufelsmauer

In Quedlinburg radele ich nochmals Richtung Marktplatz und unter St. Servatius hindurch. 100 Meter weiter beginnt der straßenbegleitende Radweg, auf dem ich drei Kilometer nach Süden radele. Danach folgt ein schmaler Weg. Nach 1½ Kilometern kommt von Westen der R1/D3 und der Radweg Deutsche Einheit, auf dem ich ein kurzes Stück bis vor Rieder radele.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

21.10.2021 - 24.10.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Landschaft bei Quarmbeck
Landschaft bei Quarmbeck
Bahnradweg bei Rieder
Bahnradweg bei Rieder

Dann wechsele ich auf einen sehr gut ausgebauten Bahnradweg. Mit schönen Blicken über die Ebene radele ich leicht bergan. Bald ragen auf der linken Seite die Türme der Roseburg aus den Baumwipfeln. Diese alt aussehenden Gebäude sind erst kurz vor 1908 erstellt worden. Wenig später tauchen dann auf der rechten Seite die Dächer von Schloss Ballenstedt auf.

Bei Ballenstedt wechsele ich vom Bahnradweg zurück auf die Straße. Am Ende des bebauten Bereiches beginnt ein straßenbegleitender Radweg, aber mit schlechter Oberfläche. So sehen internationale Radwege in Deutschland aus. In Meisdorf ein kurzer Blick auf das ehemalige Schloss, jetzt ein Hotel.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.10.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Landschaft bei Rieder
Landschaft bei Rieder
Dächer von Schloss Ballenstedt
Dächer von Schloss Ballenstedt
Schloss Meisdorf
Schloss Meisdorf

Dann biege ich ab in das Selketal. Bereits nach wenigen Metern komme ich am Mausoleum vorbei. Der Weg durch das schmale Tal ist gut zu fahren. Die Landschaft ist schön. Der Weg windet sich bei geringer Steigung das Tal hinauf, im Talboden überwiegend Wiesen, die Talhänge bewaldet. Über dem linken Talhang taucht nach kurzer Zeit Schloss Falkenstein auf, die Stammburg derer von Asseburg. Nach vierzehn Kilometern komme ich nach Mägdesprung. Der kleine Ort ist im 19-ten Jahrhundert um eine Eisenhütte entstanden.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.10.2021 - 20.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Hier geht es ins Selketal
Hier geht es ins Selketal
Im Selketal
Im Selketal
Burg Falkenstein über dem Selketal
Burg Falkenstein über dem Selketal
Im Selketal
Im Selketal
Im Selketal
Im Selketal
Im Selketal
Im Selketal
Im Selketal
Im Selketal

Ab hier fahre ich auf der B185. Die Straße verläuft relative flach durch das Selketal. Das Verkehrsaufkommen ist gering. Kurz hinter Alexisbad biege ich auf die Landstraße ab, die weiter dem Selketal folgt.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.10.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Haus in Mägdesprung
Haus in Mägdesprung
Wasserfall im oberen Selketal
Wasserfall im oberen Selketal
Landschaft unterhalb von Straßberg
Landschaft unterhalb von Straßberg

In Straßberg geht es ein kurzes Stück steiler hinauf. Hinter dem Ort radele ich für 2½ Kilometer über ein Plateau, rechts und insbesondere links weite Felder. Der Wind bläst mir aus Südwesten kräftig und mit Böen entgegen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.10.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Plateau hinter Straßberg
Plateau hinter Straßberg
Das Tal hinunter nach Stolberg
Das Tal hinunter nach Stolberg
Stolberg
Stolberg

Weitere drei Kilometer schützt der Wald beidseits der Straße vor dem Wind. Dann folgt die Abfahrt nach Stolberg. Rund 200 Höhenmeter rolle ich flott auf den letzten sechs Kilometern das schmaleTal hinunter.

Mein Hotel liegt direkt am Markt. Das Fahrrad wird vom Hausmeister in seiner Werkstatt eingeschlossen und ist dort sicher für die Nacht. Und ich genieße auf meinem Zimmer erst einmal die warme Dusche.

Den Nachmittag nutze ich für einen ausführlichen Spaziergang durch das kleine Residenzstädtchen.  

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.10.2021 - 20.11.2021

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Häuserzeile in Stolberg
Häuserzeile in Stolberg
Stolberg, Rittergasse
Stolberg, Rittergasse
Haus in Stolberg
Haus in Stolberg
Stolberg, Rittergasse
Stolberg, Rittergasse
Stolberg, Gasthaus Kupfer
Stolberg, Gasthaus Kupfer
Stolberg, obere Rittergasse
Stolberg, obere Rittergasse
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg
Schloss Stolberg vom Rittertor
Schloss Stolberg vom Rittertor
Stolberg, Spindelpresse in der Alten Münze
Stolberg, Spindelpresse in der Alten Münze
Stolberg, Alte Münze
Stolberg, Alte Münze
Stolberg, Alte Münze
Stolberg, Alte Münze
Stolberg, Schloss über der Niedergasse
Stolberg, Schloss über der Niedergasse
Stolberg, Altes Bürgerhaus
Stolberg, Altes Bürgerhaus