Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Fulda-Werra-Rundtour

Tag 1: Kassel - Melsungen

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Fulda-Werra-Rundtour

Erstellt am 26.06.2017

am 29.07.2017

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

53

Gesamthöhenmeter Aufstieg

486

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,92

Gesamthöhenmeter Abstieg

444

Gesamtsattelstunden

3,5

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

15,1

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 29.07.2017

Gesamtzahl Trackpoints

1.155

Trackpoint-Dichte per km

22

Endorte

Start

Kassel, Hessen, DE (191 m NHN)

Ziel

Melsungen, Hessen, DE (233 m NHN)

gefahren am

26.06.2017

Wetter

Bedeckt bis heiter, bis 23°.

Unterkunft

ibis Hotel Kassel Melsungen
Bürstoß 2A
DE-34212 Melsungen

Beschilderung

Bis Fuldaufer als Radweg Herkules – Wartburg.

Schild

Ab Fuldaufer durchgängig sehr gut beschildert als Hessischer Fernradweg 1, seltener D9 oder neues Logo des Fulda-Radweges.

Schild
Schild
Schild

Beschaffenheit

Asphalt

53 km100 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

Der Zug traf mit gut 10 Minuten Verspätung um 13:10 Uhr in Kassel ein. Bis zu Heinrichs Ankunft hatte ich noch gut eineinhalb Stunden Zeit, die ich nutzen wollte, um mir den Bergpark Wilhelmshöhe anzusehen. Vom Bahnhof war ich schnell über ein paar Nebenstraßen auf den Radweg Herkules – Wartburg gelangt. Diesem konnte ich bis zum Schloss Wilhelmshöhe folgen. Danach folgten noch etliche Höhenmeter, vorbei am Viadukt bis zur Löwenburg. Von dort schöner Blick Richtung Kassel. Leider lagen Dunst und Wolken über der Stadt. Auf Parkwegen rollte ich dann hinunter zum Schloss.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

18.07.2017 - 25.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel, Bergpark Wilhelmshöhe
Kassel, Schloss Wilhelmshöhe
Kassel, Schloss Wilhelmshöhe

Über den Radweg Herkules – Wartburg fuhr ich abwärts in die Stadt. Am Bahnhof traf ich kurz vor Heinrich ein.

Am Fridericianum das Parthenon of books, ein Ausstellungsobjekt der Documenta. Dann zur Orangerie und kurz darauf kommen wir an die Fulda. Ab hier für die weitere Tagesetappe eine sehr gute Ausschilderung des Fuldaradweges.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

25.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Kassel, Documenta 14, Parthenon of books
Kassel, Documenta 14, Parthenon of books
Kassel, Documenta 14
Kassel, Documenta 14
Kassel, Documenta 14
Kassel, Documenta 14
Kassel, Orangerie
Kassel, Orangerie
Kassel, Orangerie
Kassel, Orangerie

Die Trasse verläuft häufig flussnah, macht gelegentliche Abstecher und ist durchgängig gut asphaltiert.

Vor Guxhagen das erste Mal eine etwas kräftigere Steigung zur Abkürzung der Flussschleife. Das ehemalige Kloster und spätere KZ liegen auf der anderen Flussseite. Wir machen keinen Abstecher dorthin und fahren auf schmalem Asphaltweg nah an der Fulda weiter entlang der mehrfachen Schleife des Flusses.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

25.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Fulda vor Guxhagen
Fulda vor Guxhagen
Fulda-Radweg vor Guxhagen
Fulda-Radweg vor Guxhagen
Fulda-Radweg bei Guxhagen
Fulda-Radweg bei Guxhagen
Wagenfurth, Fachwerkkirche
Wagenfurth, Fachwerkkirche
Rathaus und Markt in Melsungen
Rathaus und Markt in Melsungen

In Melsungen angekommen sind wir in der Altstadt von den schön renovierten Fachwerkhäusern beeindruckt. In der Friedhofstraße versuchen wir Quartier zu bekommen und müssen lernen, dass bedingt durch die Dokumenta und durch viele Radwanderer die Bettenkapazität der Stadt fast vollständig belegt ist. Im ibis, 1,3 km außerhalb, bekommen wir dann ein Zimmer.

Zu Fuß gehen wir zurück in die Altstadt, bummeln durch die Straßen und über die Bartenwetzerbrücke. Die Fachwerkhäuser sind fast alle sehr schön renoviert. Bausünden gibt es fast keine in den Bereichen, die wir abgelaufen sind. Am Markt essen wir ordentlich zu Abend.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

25.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Melsungen, Fachwerkhäuser der Altstadt
Melsungen, Fachwerkhäuser der Altstadt
Melsungen, Fachwerkhäuser der Altstadt
Melsungen, Fachwerkhäuser der Altstadt
Melsungen, Fachwerkhäuser der Altstadt
Melsungen, Fachwerkhäuser der Altstadt
Melsungen, Stadtkirche
Melsungen, Stadtkirche
Melsungen, Bartenwetzerbrücke
Melsungen, Bartenwetzerbrücke
Melsungen, Bartenwetzer
Melsungen, Bartenwetzer
Melsungen, Bartenwetzer
Melsungen, Bartenwetzer
Melsungen, Landgrafenschloss
Melsungen, Landgrafenschloss
Melsungen, Gänseliesel
Melsungen, Gänseliesel