Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Fulda-Werra-Rundtour

Erstellt am 26.06.2017

am 29.07.2017

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

109

Gesamthöhenmeter Aufstieg

779

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,71

Gesamthöhenmeter Abstieg

773

Gesamtsattelstunden

6,8

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

16,0

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 29.07.2017

Gesamtzahl Trackpoints

1.836

Trackpoint-Dichte per km

17

Endorte

Start

Bad Neustadt an der Saale, Bayern, DE (232 m NHN)

Ziel

Vacha, Thüringen, DE (238 m NHN)

gefahren am

30.06.2017

Wetter

Morgens wolkig, später heiter, 16° bis 21°.

Unterkunft

Gasthaus und Pension Zum Oechsetal
Jahnweg 15
DE-36404 Vacha

Beschilderung

Beschilderung mit Zielorten (routenunabhängige Fahrradwegweisung in Grün) und Saale-Logo bis vor Heustreu.

Schild

Ab vor Heustreu Radweg Main-Werra bis Meiningen. Beschilderung im Wesentlichen für die Navigation ausreichend gut.

Schild

Ab Meiningen Werra-Radweg.  Beschilderung im Wesentlichen für die Navigation ausreichend gut.

Schild

Beschaffenheit

Asphalt

100,4 km92,1 %

wassergeb. gut

4,6 km4,2 %

wassergeb. mäßig

0,6 km0,6 %

Feldweg

3,1 km2,8 %

Plaster, mäßig

0,3 km0,3 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

Nach einem sehr guten Frühstück vom Hotel durch die Altstadt zurück zum Saale-Radweg geradelt.

In Unsleben versuchen wir das Wasserschloss zu besichtigen. Es ist jedoch in privater Hand und das Grundstück darf nicht betreten werden.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

18.07.2017 - 26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Nahe dem Zusammenfluss von Saale und Streu
Nahe dem Zusammenfluss von Saale und Streu
Wasserrad der Schlossmühle in Unsleben
Wasserrad der Schlossmühle in Unsleben
Schlossmühle in Unsleben
Schlossmühle in Unsleben
Wasserschloss Unsleben, verborgen auf Privatgelände
Wasserschloss Unsleben, verborgen auf Privatgelände
Mellrichstadt
Mellrichstadt

Wenig später biegen wir vom Saale-Radweg ab ins Streu-Tal und folgen jetzt dem Main-Werra-Radweg. Über Heustreu, Mittelstreu und Oberstreu gelangen wir nach Mellrichstadt. Die Straßen der Altstadt sind mit Steinplatten belegt. Über diese radeln wir vorbei an der Stadtpfarrkirche St. Kilian, dem Markt und gelangen an das Alte Schloss und die Reste der Stadtbefestigung am ehemaligen Oberen Tor.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Mellrichstadt, Marktplatz
Mellrichstadt, Marktplatz
Mellrichstadt, Schloss
Mellrichstadt, Schloss

Hinter Mellrichstadt entschließen wir uns, der neun Kilometer kürzeren Alternativroute des Main-Werra-Radweges zu folgen. Der führt auf der schon erreichten Höhe zunächst parallel zur Straße, biegt in Eussenhausen dann links ab und führt hinter dem Ort leicht ansteigend bis Wasserscheide zwischen Fulda und Werra an der hessisch/thüringischen Grenze. Ein Wachturm der ehemaligen Grenzbefestigung der DDR und daneben ein großes Kreuz stehen auf dem Dachsberg und sind weithin sichtbar. Wir rollen 1,2 Kilometer entfernt daran vorbei nach Hermannsfeld, der ersten Siedlung in Thüringen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Fachwerkgiebel in Eussenhausen
Fachwerkgiebel in Eussenhausen
Landesgrenze Bayern/Thüringen
Landesgrenze Bayern/Thüringen
Ehemaliger Wachturm auf dem Dachsberg
Ehemaliger Wachturm auf dem Dachsberg
Landschaft zwischen Hermannsfeld und Sülzfeld
Landschaft zwischen Hermannsfeld und Sülzfeld

Hinter dem Sülzfeld geht es weiter in einem Tal auf einem Wirtschaftsweg leicht abfallend bis ins Werratal. Wenig später erreichen wir Meiningen. Aus einer Nebenstraße biegen wir in der Altstadt auf den Marktplatz und sehen die Stadtkirche Unserer Lieben Frau vor uns aufragen. Dieser Anblick ist sehr beeindruckend. Auch hier in Meiningen sind Straßen der Altstadt mit Steinplatten belegt. Über die Georgstraße schieben wir unsere Räder nordwärts bis zum Henneberger Haus und biegen dann zum Schloss Elisabethenburg ab. Das Schloss ist sehr groß, aber weder in seiner äußeren Gestaltung noch durch seine Umgebung beeindruckend.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Meiningen, Marktplatz mit Stadtkirche
Meiningen, Marktplatz mit Stadtkirche
Meiningen, Stadtkirche „Unserer lieben Frauen“
Meiningen, Stadtkirche „Unserer lieben Frauen“
Meiningen, Stadtkirche „Unserer lieben Frauen“
Meiningen, Stadtkirche „Unserer lieben Frauen“
Meiningen, Stadtkirche
Meiningen, Stadtkirche
Meiningen, Marktplatz
Meiningen, Marktplatz
Meiningen, Georgstraße mit Stadtkirche
Meiningen, Georgstraße mit Stadtkirche
Meiningen, Henneberger Haus
Meiningen, Henneberger Haus
Meiningen, Schloss Elisabethenburg
Meiningen, Schloss Elisabethenburg

Über eine schmale Brücke gelangen wir vom Schloss über die Werra zurück auf den Radweg.

Durch das weite Tal radeln wir auf einem Wirtschaftsweg bis nach Walldorf. Dort kommen wir an der gut erhaltenen Kirchenburg vorbei. Der Wiederaufbau nach dem Brand von 2012 ist noch in Gang.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Werra-Brücke am Schloss in Meiningen
Werra-Brücke am Schloss in Meiningen
Im Werra-Tal bei Welkershausen
Im Werra-Tal bei Welkershausen
Kirchenburg in Walldorf
Kirchenburg in Walldorf

Acht Kilometer weiter erreichen wir Wasungen. Da die Werra-Brücke neu gebaut wird, sind kleine Umwege erforderlich. Schließlich fahren wir vorbei an Resten der Stadtmauer und durch eine schmale Straße zur Unteren Hauptstraße. Diese hat ein hohes Verkehrsaufkommen, das die Atmosphäre in der Altstadt zunichte macht. Erstaunlicher­weise wird die im Bau befindliche Brücke noch mehr Verkehr in die Altstadt lenken. Wir radeln bis zum Damenstift. Zurück erkundigen wir uns nach dem Marktplatz. Dort waren wir bereits, haben ihn aber nicht als Platz erkannt, weil er in erster Linie Straße ist.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Wasungen
Wasungen
Wasungen, Damenstift
Wasungen, Damenstift
Wasungen
Wasungen

In Breitungen ist der Marktplatz schön hergerichtet durch eine neue Pflasterung. Die Michaeliskirche und das Gasthaus Zur Linde mit der davorstehenden Dorflinde dominieren den weiten Platz. Weiterhin sehenswert ist der Innenraum der ehem. Klosterkirche der Benediktiner oberhalb der Hauptstraße. Wir fanden ihn vorbereitet für eine standesamtliche Trauung vor. Ein traumhafter Ort für diesen Zweck. Das direkt anschließende Schloss Herrenbreitungen ist seit etwa zehn Jahren in Privatbesitz und wird seit dem wieder hergerichtet.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Breitungen
Breitungen
Breitungen
Breitungen
Schloss Herrenbreitungen und Romanische Basilika
Schloss Herrenbreitungen und Romanische Basilika
Trauzimmer in der Romanischen Basilika
Trauzimmer in der Romanischen Basilika
Tiefenentspannt
Tiefenentspannt

Nach Bad Salzungen machen wir keinen Abstecher.

Vor Merkers folgt das Wegstück mit der bisher schlechtesten Oberfläche der Tour. In Merkers selbst müssen wir auf Pflaster einige hundert Meter den Berg hinauf. Belohnt werden wir mit einem schönen Blick auf den Ort und das weiter Tal und mit der weiteren Fahrt auf einem asphaltierten Bahnradweg bis Dorndorf.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Salzbergwerk in Merkers
Salzbergwerk in Merkers
Werra-Tal bei Merkers
Werra-Tal bei Merkers

Vacha erreichen wir über die alte Sandsteinbrücke mit über 200 Metern Länge. Die Türme der Stadt geben dabei ein schönes Bild ab.

Unsere Unterkunft hatten wir gestern vorgebucht.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

26.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Werra-Brücke in Vacha
Werra-Brücke in Vacha
Marktplatz in Vacha
Marktplatz in Vacha
Vachaer Knusperhäuschen
Vachaer Knusperhäuschen
Marktplatz in Vacha
Marktplatz in Vacha
Burg in Vacha
Burg in Vacha