Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Kassel - Ederradweg - Wupper - Solingen

Tag 3: Frankenberg - Lützel

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Kassel - Ederradweg - Wupper - Solingen

Erstellt am 03.07.2017

am 29.07.2017

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

95

Gesamthöhenmeter Aufstieg

883

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,93

Gesamthöhenmeter Abstieg

524

Gesamtsattelstunden

6,1

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

15,6

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 29.07.2017

Gesamtzahl Trackpoints

1.901

Trackpoint-Dichte per km

20

Endorte

Start

Frankenberg, Hessen, DE (273 m NHN)

Ziel

Hilchenbach, Nordrhein-Westfalen, DE (632 m NHN)

gefahren am

04.07.2017

Wetter

Wolkig bis heiter, trocken, bis 21°.

Unterkunft

Gillerberghotel
Gillerbergstraße 20
DE-57271 Hilchenbach

Beschilderung

Eder-Radweg-Schild bis zur Landesgrenze, ausreichend für die Navigation.

Schild

Eder-Radweg-Schild ab Landesgrenze NRW, ausreichend für die Navigation.

Schild

Beschaffenheit

Asphalt

66 km69,5 %

wassergeb. gut

15 km15,7 %

wassergeb. mäßig

13 km13,6 %

Waldweg schlecht

0,9 km0,9 %

Waldweg sehr schlecht

0,2 km0,2 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

Die Pension in Frankenberg liegt direkt am Radweg. Der Weg aus der Stadt ist kurz. Danach bin ich im wieder weiten Talgrund der Eder auf guten Radwegen, Wirtschaftswegen oder Straßen fast ohne Verkehrsaufkommen unterwegs.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

17.07.2017 - 27.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Eder-Radweg bei Birkenbringhausen
Eder-Radweg bei Birkenbringhausen

Die Eder fließt relativ nah am Radweg. Battenberg liegt ähnlich wie Frankenberg eine „Etage“ oberhalb des Talgrundes. Der Radweg führt um den Ort herum.

In Dodenau gibt es zu meiner Überraschung einen kleinen Weinberg. Er wurde von einer Bürgerinitiative angepflanzt zur Erinnerung an den um Mitte des 13-ten Jahrhunderts belegten Weinanbau im Ort.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

27.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Eder vor Dodenau
Eder vor Dodenau
Eder-Radweg vor Dodenau
Eder-Radweg vor Dodenau
Weinberg in Dodenau
Weinberg in Dodenau

Dem Abzweig einer Alternativroute in Dodenau wäre ich besser gefolgt. Nach der Abfahrt auf der Straße in den Talgrund geht diese Alternative auf der ehemaligen Bahntrasse entlang nach Reddinghausen. Ab Reddinghausen verläuft der Radweg auf der gut ausgebauten ehemaligen Bahntrasse weiter bis zur Landesgrenze, hervorragend zu befahren.

Ab Beddelshausen wir die Bahntrasse wieder aufgegriffen, NRW hat aber nicht in die Oberfläche investiert. Es ist eine Mischung aus wassergebundener Oberfläche und Splitt. Immer wieder ist ein Abweichen der Route von der ehem. Bahntrasse erforderlich.

In Arfeld eine etwas verwirrende Wegweisung. Zwei Alternativen für den Eder-Radweg nach Berleburg. Die linke ist die längere und führt in einer Schleife näher am Fluss entlang. Die andere wendet sich nach rechts hinauf zur Straße und dann nach wenigen Metern nach links und kommt mit der ersten wieder zusammen. Am einfachsten fährt man auf der Hauptstraße die paar hundert Meter anstelle der 3,2 km langen Schleife.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

27.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Toller Bahnradweg hinter Reddighausen
Toller Bahnradweg hinter Reddighausen
Im Edertal vor Arfeld
Im Edertal vor Arfeld

Wenig später komme ich an den Abzweig nach Berleburg. Nach drei Kilometern erreiche ich die Ortsmitte. Zum Schloss muss ich nun noch einen ordentlich steilen Berg hinauf. Oben angekommen ist das Schloss hinter den Bäumen eines kleinen Platzes zu erblicken. Wenig weiter hat man einen umfassenden Blick auf die Dreiflügelanlage. Im Schlosshof trinke ich meinen Nachmittags-Kaffee.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

27.07.2017 - 29.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Im Edertal vor Raumland
Im Edertal vor Raumland
Schloss Berleburg
Schloss Berleburg

Dann geht es den Berg wieder hinunter und zurück zum Eder-Radweg.

Der verläuft zunächst auf Straßen und Wirtschaftswegen. Kurz hinter Berghausen führt die Straße zur Überquerung der Bahnlinie steil bergauf, nur ein kurzes Stück, aber sehr anstrengend.

Hinter Aue wird eine schmale Ederbrücke zum Hindernis. Fünf Stufen muss das Rad hinauf und auf der anderen Seite wieder hinuntergetragen werden.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

27.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Schloss Berleburg
Schloss Berleburg
Ungeeignete Brücke bei Aue
Ungeeignete Brücke bei Aue
Eder-Radweg im Wald hinter Aue
Eder-Radweg im Wald hinter Aue
Im Edertal bei Birkelbach
Im Edertal bei Birkelbach

Erndtebrück lädt nicht zum Verweilen ein. Hinter dem Ort beginnt ein langes Stück auf Waldwegen. Hinter Altenteich dann ein Abzweig nach Lützel/Hilchenbach. Der Eder-Radweg verläuft nach links weiter, der direktere Weg rechts, beginnend mit 300 Meter Schiebestrecke.

Tipp: Anstelle der Weiterfahrt auf dem Eder-Radweg von 50.96438,8.19153 nach 50.96541,8.17662 über die Oranierroute nach Lützel

Ich bleibe auf dem Eder-Radweg und strampele 120 Höhenmeter bergauf, vorbei an der unscheinbaren Eder-Quelle. Die Abfahrt nach Lützel ist dann in 10 Minuten auf gut asphaltierter Straße getan.

In Lützel geht es dann noch einmal 70 Höhenmeter den Berg hinauf bis zum Hotel.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

27.07.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Waldpfad als Radweg
Waldpfad als Radweg
Edertal kurz vor dem Quellgebiet
Edertal kurz vor dem Quellgebiet
Nahe der Eder-Quelle
Nahe der Eder-Quelle