Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Kocher-Jagst-Radweg

Geplante Tour

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Kocher-Jagst-Radweg

Erstellt am 30.09.2018,

am 30.12.2019

Strecken-Merkmale

geplant

gefahren

Gesamtlänge in km

340

0

Gesamthöhenmeter Aufstieg

4.381

0

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,29

-

Gesamthöhenmeter Abstieg

4.381

0

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU & biroto-Contributors

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei übernommen aus

https://www.biroto.eu/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 30.12.2019

Gesamtzahl Trackpoints

5.858

0

Trackpoint-Dichte per km

17

0

Endorte

Start

Aalen, Baden-Württemberg, DE (431 m NHN)

Ziel

Aalen, Baden-Württemberg, DE (431 m NHN)

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

5 km
0,0 km
474 m

 

DE-73432 Aalen-Unterkochen

 

Gasthof

 

13 km
0,2 km
596 m

 

DE-73432 Aalen-Waldhausen

 

Hotel

 

22 km
0,1 km
616 m

DE-73466 Lauchheim

 

Burg/Schloss

Kapfenburg
Kapfenburg
Kapfenburg
Kapfenburg

Das Schloss Kapfenburg steht auf einer Bergnase des Albtraufs bei Lauchheim im Ostalbkreis in Baden-Württemberg.

Auf dem Felsen einer frei vortretenden Bergkuppe am Nordrand des Härtsfeldes oberhalb von Lauchheim erhebt sich das aus verschiedenen Gebäudekomplexen bestehende ehemalige Deutschordensschloss Kapfenburg.

1311 wurde die zum Besitz der Grafen von Öttingen gehörende Kapfenburg erstmals urkundlich erwähnt. 1364 erwarb Marquardt der Zoller von Rottenstein, Komtur des Deutschordenshauses Mergentheim, die Kapfenburg. Sie wurde Verwaltungsmittelpunkt für die auf dem Härtsfeld und im oberen Tal der Jagst liegende Besitzung des Ordens. Den Haupteingang des Schlosses bildet die 1534 erbaute Bastion.1538 entstand der Hohenlohebau. 1590–1627 entfaltete sich auf der Kapfenburg eine rege Bautätigkeit. Auf gewaltigen Substruktionen entstand der Haupttrakt des Schlosses, der Westernachbau, mit dem die Kapfenburg vom mittelalterlichen Wehrbau zum repräsentativen Herrschaftsschloss ausgebaut wurde. Die östliche Eingangsfront ist als reiche Schaufassade ausgestaltet. Weitere prächtige Portale führen in die Schlosskapelle und den Rittersaal mit Stuckdekor.

Im Dreißigjährigen Krieg (1618–1648) wurde das Schloss geplündert.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Schloss Kapfenburg“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 29. September 2016, 08:14 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schloss_Kapfenburg&oldid=158313849 (Abgerufen:14. August 2017, 16:54 UTC)

übernommen / bearbeitet am

14.08.2017

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Öffnungszeiten

Öffentliche Führungen finden statt von April bis September an Sonn- und Feiertagen 14.30 Uhr
Für öffentliche Führungen ist keine Anmeldung erforderlich.
Der Treffpunkt ist vor dem Torhaus, direkt beim Haupteingang des Schlosses.

 

24 km
0,2 km
480 m

 

DE-73466 Lauchheim

 

Hotel

 

36 km
0,3 km
454 m

 

DE-73492 Rainau-Schwabsberg

 

Gasthof

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radtour Kocher-Jagst-Rad ...

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radtour Kocher-Jagst-Radweg übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!