Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Bodensee - Rheintal - Solingen

1. Etappe: Langenargen - Lottstetten

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Bodensee - Rheintal - Solingen

Erstellt am 14.07.2011

am 13.08.2013

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

107

Gesamthöhenmeter Aufstieg

847

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,79

Gesamthöhenmeter Abstieg

849

Gesamtsattelstunden

5,2

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

20,6

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 14.04.2012

Gesamtzahl Trackpoints

1.995

Trackpoint-Dichte per km

19

Endorte

Start

Langenargen, Baden-Württemberg, DE (423 m NHN)

Ziel

Lottstetten, Baden-Württemberg, DE (421 m NHN)

gefahren am

06.08.2011

Wetter

trocken - weißblauer Himmel - warm (25°)

Unterkunft

Hotel-Hirschen-Garni
Hauptstraße 34
DE-79807 Lottstetten

Reisebericht

Fährschiff in Friedrichshafen
Fährschiff in Friedrichshafen
Blick zurück auf Friedrichshafen
Blick zurück auf Friedrichshafen
Bodensee-Überfahrt Friedrichshafen-Romanshorn
Bodensee-Überfahrt Friedrichshafen-Romanshorn

Von Langenargen radeln wir auf dem Bodensee-Radweg westwärts nach Friedrichshafen zur Fähre, die um 9:41 nach Romanshorn ablegt.

Über dem See hängen Wolken, im Osten zeichnet sich die Silhouette des Bregenzer Waldes ab, der Westen ist wolkenverhangen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

05.08.2012

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Romanshorn von der Fähre
Romanshorn von der Fähre
Seepark in Romanshorn
Seepark in Romanshorn
Blick zum Bodensee zwischen Uttwil und Kesswil
Blick zum Bodensee zwischen Uttwil und Kesswil

Ab Romanshorn führt der Radweg teilseise am See entlang mit immer wieder schönen Blicken auf den See, teilsweise landweinwärts auch landseitig der Bahnlinie neben Obstanbauflächen und Wiesen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

05.08.2012

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Blick von Kreuzlingen auf Konstanz
Blick von Kreuzlingen auf Konstanz
Konstand, Blick auf das Münster
Konstand, Blick auf das Münster
Im Konstanzer Münster
Im Konstanzer Münster

In Kreuzlingen dann der erste Blick über die Bucht auf Konstanz mit dem Konzilgebäude am See.

Tipp: Der Grenzübergang in Konstanz ist in allen grenzüberschreitenden Straßen und Wegen möglich.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

05.08.2012

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Fachwerkhäuser in Gottlieben
Fachwerkhäuser in Gottlieben
Blick auf Ermatingen
Blick auf Ermatingen
Am Rheinsee
Am Rheinsee
Am Rheinsee
Am Rheinsee
An der Kirche in Steckborn
An der Kirche in Steckborn

Westlich von Konstanz erreichen wir bald Gottlieben. Die Uferpromenade und die Fachwerkhäuser einschließlich des Hotels Drachenburg sind hier schön anzusehen. Rechts im See liegt die Reichenau. In Ermatingen weichen wir kurz vom ausgeschilderten Weg ab und fahren am Seeufer entlang und erfreuen uns an den schönen alten Fachwerkhäusern und dem Blick auf die Reichenau. Durch Berlingen gelangen wir nach Steckborn, wo einige Schlenker durch den alten Ortskern lohnend sind.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

05.08.2012

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

In Stein am Rhein
In Stein am Rhein
In Stein am Rhein
In Stein am Rhein
In Stein am Rhein
In Stein am Rhein

Kurz vor dem Ende des Sees sind leichte Steigungen zu fahren. Dann kommen wir nach Stein am Rhein. Über die Rheinbrücke gelangen wir nach wenigen Häusern auf den Marktplatz. Der Platz wimmelt von Touristen. Viele der Häuser sind mit aufwendigen Fassadenmalereien geschmückt. Für einen Kaffee und ein Stück Kuchen müssen wir pro Person fast 10 € bezahlen, der Preis des Wechselkurses und der Bekanntheit des Ortes.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

05.08.2012

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Sonnenblumen beim Hof Bibermühle
Sonnenblumen beim Hof Bibermühle
Diessenhofen am Hochrhein
Diessenhofen am Hochrhein
Schaffhausen, Haus zum Ritter
Schaffhausen, Haus zum Ritter

Am Ortsausgang von Stein fehlen Hinweisschilder für den Radweg. Die Route folgt der Hauptstraße bis Hemishofen. Danach auf Wirtschaftswegen durch die Felder. Bei Bibermühle ein Feld mit Sonnenblumen vor dem Fachwerkgebäude der Hofanlage. Der Weg wird steiler, führt in den Wald hinein. Jenseits der Grenze geht es flott hinab nach Gailingen. Auf der gegenüberliegenden Rheinseite schmiegt sich die Altstadt von Diessenhofen an das Rheinufer.

Weitgehend nah am Rhein verläuft die Route über Wirtschaftswege nach Büsingen und danach auf und neben der Hauptstraße Richtung Schaffhausen. Als erstes erhebt sich der Munot über der Stadt. Dann radeln wir über den Klostergarten zur Münstergasse und schieben die Räder die Vordergasse hinauf. In der Stadt ist ein Fest und Musik schallt vom Herrenacker über die Altstadt. Durch die Gasse Neustadt radeln wir zurück zum Rhein und folgen dem Radweg am Rheinufer bis kurz vor Neuhausen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

28.08.2012

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Am Rheinfall
Am Rheinfall
Am Rheinfall
Am Rheinfall
Hotel in Lottstetten
Hotel in Lottstetten

Durch Neuhausen geht es 20 Höhenmeter hinauf und danach über die Laufengasse zum Rheinfall.Zwischen all den Touristen ist ein vorsichtiges Rollen und Schieben angesagt. Gewaltig stieben die Wassermassen zwischen den Felsen in die Tiefe. Am gegenüberliegenden Ufer erhebt sich Schloss Laufen oberhalb des Wasserfalls.

Der Weg führt wieder hinauf auf das Hochufer und ist zum Teil etwas anstrengend (35 HM). Es geht vorbei an Altenburg nach Jettstetten. Dort verpassen wir am Ortsausgang am Kreisverkehr den Radweg und radeln stattdessen über die Straße Richtung Lottstetten.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

28.08.2012

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU