Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Camino Schweiz/Frankreich 2021

Camnio F 21/06: Chalon-sur-Saone, Monteceau-les-mines

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

150250350450
Höhen-Profil Radtour Camino Schweiz/Frankreich 2021150250350450020406080100120

Erstellt am 29.12.2021

am 29.12.2021

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

72

Gesamthöhenmeter Aufstieg

331

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,46

Gesamthöhenmeter Abstieg

225

Gesamtsattelstunden

4,5

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

16,0

min. Höhe

174

max. Höhe

317

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

anjop

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch anjop am 29.12.2021

Gesamtzahl Trackpoints

2.286

Trackpoint-Dichte per km

32

Endorte

Start

Chalon-sur-Saône, Bourgogne-Franche-Comté, FR (178 m NHN)

Ziel

Montceau-les-Mines, Bourgogne-Franche-Comté, FR (284 m NHN)

gefahren am

17.07.2021

Reisebericht

Am Morgen radeln wir durch die sehr hübsche Altstadt von Chalon. Die Kathedrale beeindruckt wieder mit der „klingenden“ Atmosphäre! Wir bekommen auch wieder Stempel in unser Credenzial.
Es begrüßen uns dunkle Wolken die sich schnell auflösen und bis Chagny bläst uns der Wind kräftig entgegen. Auch ein hübsches Städtchen mit einer schlichten romanischen Kirche. Café et crossiant!
Dann geht‘s mit dem Wind immer entlang des Canal de Centre der sehr abwechslungsreich ist. Überhaupt ist ist viel mehr Leben als in den letzten Tagen, wohl auch wegen des Wetter. Viele Hausboote sind unterwegs, vermutlich ehemalige, umgebaute Frachtkähne. Von luxuriös bis ziemlich ruinös und ärmlich. Auffällig viele Engländer die auf Schiffen unterwegs sind. Spannend war, einmal beim Schleusen eines Schiffes zu zu schauen.
Und auch Reiseradler kommen uns viele entgegen. Schön wieder so unterwegs zu sein!
Montceau-les-mines ist nicht so besonders, aber das IBIS am Stadtrand ist wieder eine praktische, unromantische Unterkunft. Hoffe, wir finden auch mal was anderes.
Es geht uns gut!

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

29.12.2021

übernommen / bearbeitet durch

anjop