Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Locarno - Imperia

Erstellt am 09.06.2016

am 17.07.2016

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

56

Gesamthöhenmeter Aufstieg

809

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,44

Gesamthöhenmeter Abstieg

612

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ihmuc

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ihmuc am 09.06.2016

Gesamtzahl Trackpoints

327

Trackpoint-Dichte per km

6

Endorte

Start

Asti, Piemont, IT (102 m NHN)

Ziel

La Morra, Piemont, IT (299 m NHN)

gefahren am

31.05.2016

Wetter

Erneut Glück mit dem Wetter - Gewitter zu beobachten, aber wir genießen die Sonne; Fahrt über einen weiteren wunderbaren Höhenrücken mit tollen Ausblicken.

Beschaffenheit

Nebenstraßen über einen Höhenrücken.

Schlussetappe Bra-Cherasco .. leider auf sehr stark (vor allem auch von LKW) befahrener Straße!

Reisebericht

Am Morgen brechen wir von Asti - von unserer Insel inmitten der hohen Häuser - auf und radeln erst einmal nicht nach GPS-Track, der uns durch die Stadt führen möchte (wir hatten die Sehenswürdigkeiten ja am Vorabend zu Fuß erkundet ;-)), sondern direkt Richtung Südwesten, Richtung Bra.

Erneut führt der Weg über einen schönen Höhenrücken im steten Auf- und Ab durch die wunderbare Landschaft. Heute sind die An- und Abstiege allerdings ein wenig moderater als gestern. Und das tut gut, denn das schwere Radel muss ja auch bewegt werden ;-)

Erneut, und immer mehr, eröffnen sich Ausblicke auf ausgedehnte Haselnussplantagen, abgewechselt durch Weinanbaugebiete und vieles mehr.

Und so ergiebt es sich auch, dass wir unser heutiges Mittagspicknick unter einem Baum zwischen Weinreben und Pfirsichbäumen einnehmen ... gefolgt von einem kleinen Mittagsnickerchen ;-) Ach ja, und kurz vorher haben wir eine kleine Herde Esel passiert - mit einigen Fohlen - sooo süüüß :-)

Wir sind unterwegs in der Gegend von Alba, der Hochburg der Trüffelgenüsse. Auch wir haben bereits die feine Knolle genossen, gestern beim Abendessen.

Irgendwann gelangen wir dann nach Bra. Hier, vom Berg runter, saußen wir, mit einigen PKW und vor allem LKW(!), auf zunächst gerader Straße, Richtung Cherasco.

In Cherasco haben wir unsere heutige Unterkunft gebucht - wie schon geübt - am Nachmittag in einem Kaffee. Nachdem wir die viel befahrene Straße zu Füßen von Cherasco verlassen haben, kurbeln wir noch ein letztes Mal für heute, den Berg hinauf zu unserer Unterkunft (Ecolodge Langhe). Im Internet haben wir etwas Spezielles entdeckt - Wohnen im Baumhaus über den Haselnussbäumen! Klingt gut - und ist es auch! 

Als wir ankommen, werden wir bald von der Hausherrin und ihrer Tochter herzlich mit selbst gebackenen Keksen, Kuchen und Obst begrüßt. Danach werden wir über die Hausregeln informiert ;-) Die Baumhäuser sind etwa 2 m über dem Boden angebracht und bieten einen tollen Ausblick auf das Tal und vor allem - auf die Haselnussbäume sowie den Lavendel und die Bienenstöcke (ja, leckeren Honig direkt vom Erzeuger gibt es hier auch :-)). Die Häuschen bestehen aus einem Raum - mit frei stehender Holzbadewanne - und Toilette hinterm Vorhang - wunderbar romantisch :-)

Auch die Empfehlung zum Abendessen in einem Restaurant erweist sich als Glücksgriff.

Hier wollen wir bleiben!!! :-)

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

07.07.2016 - 11.07.2016

übernommen / bearbeitet durch

ihmuc