Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Pilger-Route EV3 Bayonne - Köln

16. Etappe: Senlis - Noyon

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Pilger-Route EV3 Bayonne - Köln

Erstellt am 10.09.2015

am 09.10.2015

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

78

Gesamthöhenmeter Aufstieg

503

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,64

Gesamthöhenmeter Abstieg

510

Gesamtsattelstunden

4,5

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

17,3

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 09.10.2015

Gesamtzahl Trackpoints

1.160

Trackpoint-Dichte per km

15

Endorte

Start

Senlis, Picardy, FR (57 m NHN)

Ziel

Noyon, Picardy, FR (51 m NHN)

gefahren am

01.10.2015

Wetter

Sonnig, morgens kühl, nachmittags angenehm.

Beschilderung

Schilder des EV3 von kurz hinter Verberie bis Compiègne und von Pimprez bis zum Verlassen des Canal lateral à lʹOise bei Varesnes.

Schild

Beschaffenheit

Komplett asphaltiert bis auf 350 Meter bei Janville.

Reisebericht

Kathedrale von Senlis im Morgenlicht
Kathedrale von Senlis im Morgenlicht
Enge Brückenunterführung an der Oise
Enge Brückenunterführung an der Oise
Radweg zwischen Verberie und Compiègne
Radweg zwischen Verberie und Compiègne

Senlis verlasse ich nach Norden und entschließe mich, abweichend von der ursprünglichen Planung, die D932A als angeblich geplante Trasse für den EV3 zu fahren. Das war keine gute Entscheidung! 16 Kilometer auf der Landstraße, auf den ersten zehn davon auch mit nennenswertem Verkehrsaufkommen, keine Fahrradspur, 230 Höhenmeter aufwärts.

Tipp: Hinter Senlis auf dem Radweg AV Paris Londres bleiben bis Pontpoint und weiter an der D123 bis Verberie radeln.

In Verberie beginnt die Ausschilderung des Radweges als Trans'Oise, wenig später auch EV3-Schilder. Und es ist auch ein Radweg: asphaltierter Streifen entlang der Oise. Diese gute Situation endet vor Compiègne.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

09.10.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Schlehen am Wegesrand
Schlehen am Wegesrand
Radweg zwischen Verberie und Compiègne
Radweg zwischen Verberie und Compiègne
Kurz vor Compiègne
Kurz vor Compiègne

In Compiègne radele ich zum Schloss. Das ist schnell gefunden. Das im klassizistischen Stil errichtete Schloss ist aber, nach den Eindrücken der letzten Tage von Fontainebleau und Versailles, von außen nur wenig beeindruckend. Vorbei an der Kirche Saint-Jacques und dem Rathaus fahre ich zurück zur Brücke über die Oise und auf der anderen Seite flussaufwärts.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

09.10.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Château de Compiègne
Château de Compiègne
Compiègne, Blick vom Schloss zur Stadt
Compiègne, Blick vom Schloss zur Stadt
Rathaus in Compiègne
Rathaus in Compiègne
Schleuse am Canal lateral à lʹOise
Schleuse am Canal lateral à lʹOise
Abbaye dʹOurscamp
Abbaye dʹOurscamp

Schon nach gut einem Kilometer stehe ich vor dem Ende des Weges. Den Radweg entlang des Kanals gibt es hier nicht. Ein Stück zurück an dann entlang der D932 Richtung Noyon geht es weiter.

In Janville werden Radfahrer nach rechts zum Ufer der Oise geleitet. Ein Stück mit schlechter Oberfläche ist nur 350 Meter lang. Danach geht es auf Straßen weiter, fast ohne Verkehr. Ein kurzes Stück nochmals zurück auf die D932. Dann wieder Nebenstraßen. In Pimprez treffe ich wieder auf Schilder des EV3. Der verläuft hier an der Bahnstrecke entlang, führt dann direkt an der Abbaye d'Ourscamp vorbei und trifft in Sempigny wieder auf den Canal. Hier beginnt wieder ein erstklassiger Radweg entlang des Canals nach Osten. Dem folge ich noch für knapp fünf Kilometer und wende mich dann wieder nach Nordwesten Richtung Noyon.

Kurz hinter der Stadt am Canal du Nord finde ich einen guten Platz für das Treffen mit meinem "Taxi" nach Hause.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

09.10.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Am Canal lateral à lʹOise hinter Noyon
Am Canal lateral à lʹOise hinter Noyon
Rathaus in Noyon
Rathaus in Noyon