Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Rad-Urlaub an Hoch- und Oberrhein 2015

Reisebericht: München/Lindau-Karlsruhe/Mainz-Wiesbaden

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Rad-Urlaub an Hoch- und Oberrhein 2015

Erstellt am 07.02.2015,

am 22.12.2015

Strecken-Merkmale

geplant

gefahren

Gesamtlänge in km

533

658

Gesamthöhenmeter Aufstieg

3.742

4.269

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,70

0,65

Gesamthöhenmeter Abstieg

3.956

4.717

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

Ottocolor

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei hochgeladen

durch Ottocolor am 09.07.2015

Gesamtzahl Trackpoints

6.999

10.018

Trackpoint-Dichte per km

11

15

Endorte

Start

Lindau (Bodensee), Bayern, DE (400 m NHN)

Ziel

Wiesbaden, Hesse, DE (186 m NHN)

Charakter

Two weeks of summer cycling with my son Simon. It begins with two days in Munich (Monday, July 13 in the morning to Tuesday, July 14 in the evening). Accomodation at the campsite of Thalkirchen. Options in Munich: Visit at the BMW plant, attend Bayern Munich's training at the training facility on Saebener Str. and a visit to the new Nazi documentation center in the former Nazi Party headquarters. After the start in Munich, we take a direct train to Lindau on Lake Constance, where our cycling holiday begins. In the evening we go 5 km cycling from the main train station in Lindau to Camping Eschbach in Wasserburg. After cycling along the Bodensee northern shore and then down towards the Rhine's flow out of the lake in Stein am Rhein. The next week we will ride along the Rhine with rest days in Basel (Sunday, 19 July) and Strasbourg (Wednesday, 22 July). The intermediate goal of our tour is Karlsruhe, where we stay overnight and the next morning take the train to Mainz-Marienborn. Short trip to ZDF, the second German television program, where we will participate in a guided tour. From here a short stage to Wiesbaden and Simon's aunt and family where our cycling holiday ends in a familiar spirit. On Sunday a train from Wiesbaden back to Odense.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

09.07.2015 - 09.12.2015

übernommen / bearbeitet durch

Ottocolor

Landschaft

Near-Alpine landscape on Lake Constance's opposite bank. There are many towns and seaside resorts along the lake, which is much visited. Opportunity to visit the Zeppelin Museum in Friedrichshafen, where the era of the giant airships is reviewed. It was in this city, the zeppeliners were built. Along the Rhine we change border between Germany and Switzerland several times. In Neuhausen near Schaffhausen, we must see the famous Rhine fall, one of Europe's largest and most powerful waterfalls. On the Swiss side several beautiful old towns like Kaiserstuhl and Rheinfelden nest on the riverbank, which we will pay a short visit. Basel will have a longer stop. Here we stay at the hostel for two nights. In Basel we will have a look at the old city with the cathedral plus watch FC Basel's match against FC Vaduz from Liechtenstein. FC Basel's Daniel Høegh's new club to which he has changed this summer from OB. After Basel the Rhine flows to the north, where it previously flowed to the west. Between Basel and Karlsruhe only a few towns are passed on the bike trail, as it follows the river bank pretty close, so here we'll experience the river and a landscape of old river arms, now nature reserves. First night at that part is on the French side of the Rhine near the fortress town of Neuf-Brisach. The highlight in this part is a rest day in Strasbourg with the European institutions and the old town with canals and the cathedral. We stay two nights at the German side of the Rhine. In Karlsruhe, we will see the Baroque castle and get a sense of the city's structure. This year the 300 years city anniversary is celebrated, so I think the city is at its most beautiful side.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

09.07.2015

übernommen / bearbeitet durch

Ottocolor

Etappen

Picture stage 01

Transportdag Odense-München

Picture stage 02

35 km

München, dag 1

Picture stage 03

34 km

München, dag 2/Transport til Lindau/Lindau-Wasserburg

Picture stage 04

56 km

Wasserburg-Überlingen

Picture stage 05

50 km

Überlingen-Stein am Rhein

Picture stage 06

70 km

Stein am Rhein-Waldshut

Picture stage 07

70 km

Waldshut-Basel

Picture stage 08

10 km

Basel

Picture stage 09

87 km

Basel-Neuf Brisach

Picture stage 10

96 km

Neuf Brisach-Kehl

Picture stage 11

25 km

Kehl-Strasbourg-Kehl

Picture stage 12

102 km

Kehl-Karlsruhe

Picture stage 13

23 km

Transport Karlsruhe-Mainz/Mainz-Wiesbaden

Picture stage 14

Wiesbaden

Picture stage 15

Transport Wiesbaden-Odense

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

0 km
4,9 km
396 m

 

AT-6900 Bregenz

 

Camping

 

0 km
0,0 km
399 m

 

Lennart-Bernadotte-Haus
DE-88131 Lindau (Bodensee)

 

Touristen Information

Öffnungszeiten

25. März bis 6. Oktober   

Montag bis Samstag

10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Sonntag

10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

0 km
3,8 km
396 m

 

DE-88131 Lindau (Bodensee)

 

Camping

 

0 km
0,3 km
409 m

DE-88131 Lindau (Bodensee)

 

Historisches Ortsbild

 
 
 
 

Lindau am Bodensee ist ein viel besuchtes bayerisches Städtchen. Die auf einer Insel gelegene Altstadt bietet einige Sehenswürdigkeiten. Bekannt ist der Hafen mit Leuchtturm und Löwe.

Hintergrund

Lindau (Bodensee) ist Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises im bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Die Stadt ist die südwestlichste Gemeinde des Freistaates Bayern und liegt am Nordost-Ufer des Bodensees im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz.

Die Stadt hat ca. 24.000 Einwohner, der größte Teil der Bevölkerung lebt auf dem Festland. Die historische Altstadt liegt auf einer Insel (68 ha) im Bodensee. Die Insel ist durch einen Damm für Eisenbahn, Radfahrer und Fußgänger sowie mit einer Brücke für Kraftfahrzeuge mit dem Festland verbunden.

Der Name Lindau bedeutet "Insel, auf der Lindenbäume wachsen"

Sehenswürdigkeiten

Seehafen Lindau

Der Seehafen Lindau darf sicherlich als der schönste deutsche Binnenhafen bezeichnet werden. Der Hafen ist nicht nur für die Bodenseeflotte ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt im östlichen Bodenseeraum, auch viele Besucher zieht es zum Hafen. Der überregional bedeutende Lindauer Bahnhof liegt ebenfalls direkt am Hafen.

  • Neuer Leuchtturm - Der neue Leuchtturm auf der Mole wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut. Der 33 m hohe Turm kann bestiegen werden (schöne Aussicht auf Lindau und den Bodensee)
  • Alter Leuchtturm an der Promenade wird auch "Mangturm" genannt. Das Gebäude wurde im 13. Jahrhundert errichtet. Es besitzt ein schönes Dach.
  • Bayerischer Löwe - Die Statue wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut
Kirchen
  • Stadtpfarrkirche St. Stephan - Die Kirche wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Der Bau wurde zweimal umgebaut (Anfang des 16. Jahrhunderts und im 17. Jahrhundert). Sehenswerte Stuckausstattung im Innern.
  • Stiftskirche Münster Unserer Lieben Frau - erbaut zwischen 1748-52, nachdem die frühere Kirche aus dem 12. Jahrhundert abgebrannt war. Das Gotteshaus besitzt eine sehenswerte Ausstattung (Spätbarock). Zur Kirche gehört ein Damenstift, das zwischen 1723 und 1734 erbaut wurde. Es ist heute Sitz des Landratsamtes. Zu sehen gibt es hier sehenswerte Deckengemälde.
  • Peterskirche- Teile der ältesten Kirche von Lindau stammen aus dem 11. Jahrhundert. Der Turm wurde 1425 errichtet. Der Bau beherbergt sehenswerte Wandmalereien. Das Gotteshaus ist heute Kriegsgedächtniskirche.
Bauwerke
  • Altstadt - Hier sind viele Bürgerhäuser aus dem 16. bis 17. Jahrhundert zu finden.
  • Altes Rathaus am Bismarckplatz - Das Haus wurde zwischen 1422 und 1436 errichtet. Das heutige Gebäude besitzt Anbauten aus dem 16. Jahrhundert). Sehenswert sind die Innenräume (Rats- und Rittersaal).
  • Hauptpost beherbergt inzwischen die Stadtbücherei
  • Pulverturm an der westlichen Inselspitze - erbaut 1508
  • Haus zum Cavazzen - schönes Bürgerhaus von 1729. Der Bau ist heute Sitz des Stadtmuseums.
Straßen, Plätze und Brunnen
  • Maximilianstraße − Die gemütliche Haupteinkaufsstraße und Fußgängerzone mit viel Gastronomie lädt zum Bummeln ein.
  • Reichsplatz
    • Lindavia-Brunnen − 1884 erbaut von Friedrich von Thiersch und Wilhelm Rümann aus rotem Tridentiner Marmor, die Stufen sind aus hellgrauem Granit. Vier Löwenköpfe speien aus kunstvoll verzierten gusseisernen Rohren Wasser in dünnem Strahl in das Bassin.
  • Marktplatz
Museen
  • Stadtmuseum im Haus zum Cavazzen - Gezeigt wird eine Sammlung zur Stadtgeschichte (mit Frühgeschichte). Des weiteren kann eine Kunstsammlung (Gemälde und Plastiken) angeschaut werden. Ferne gibt es eine Münz- und Spiegelsammlung zu sehen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Wikivoyage-Bearbeiter, 'Lindau', Wikivoyage, Freie Reiseinformationen rund um die Welt, 14. August 2016, 19:00 UTC, <https://de.wikivoyage.org/w/index.php?title=Lindau&oldid=948377> [abgerufen am 19. September 2016]

übernommen / bearbeitet am

19.09.2016

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

0 km
0,1 km
408 m

 

DE-88131 Lindau (Bodensee)

 

Hotel ohne Restaurant (garni)

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radtour Rad-Urlaub an Ho ...

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radtour Rad-Urlaub an Hoch- und Oberrhein 2015 übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!