Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Rheinradweg

Geplante Tour

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Rheinradweg

Erstellt am 20.07.2013,

am 21.07.2013

Strecken-Merkmale

geplant

gefahren

Gesamtlänge in km

300

0

Gesamthöhenmeter Aufstieg

950

0

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,32

-

Gesamthöhenmeter Abstieg

787

0

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

Udo Fingerhut

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei übernommen aus

?

gpx-Datei hochgeladen

durch Curry am 20.07.2013

Gesamtzahl Trackpoints

1.077

0

Trackpoint-Dichte per km

4

0

Endorte

Start

Mannheim, Baden-Württemberg, DE (99 m NHN)

Ziel

Basel, Basel-Stadt, CH (261 m NHN)

Etappen

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

0 km
2,9 km
104 m

 

DE-68165 Mannheim

 

Pension/Gästehaus

 

0 km
2,9 km
102 m

 

DE-68165 Mannheim

 

Hotel ohne Restaurant (garni)

 

0 km
3,5 km
93 m

DE-68159 Mannheim

 

Historisches Ortsbild

Mannheim liegt im äußersten Nordwesten von Baden-Württemberg. Es ist nach Stuttgart und Karlsruhe die drittgrößte Stadt des Bundeslandes. Die Stadt ist Teil der Metropolregion Rhein-Neckar, in dem insgesamt ca. 2,3 Millionen Menschen leben.

Hintergrund

Mannheim liegt an der Mündung des Neckars in den Rhein und ist nach Stuttgart und Karlsruhe die drittgrößte Stadt in Baden-Württemberg. Urkundlich erwähnt wurde es erstmals 766. Im 15. Jahrhundert kam der Ort zur Kurpfalz. Kurfürst Friedrich IV. ließ 1606 die Festung Friedrichsburg anlegen. Gleichzeitig wurde ein gitterförmiges Straßennetz geplant, das die Grundlage der Quadratestadt ist. Im pfälzischen Erbfolgekrieg wurde Mannheim ebenso zerstört wie die Residenz der Kurpfalz im benachbarten Heidelberg. Kurfürst Karl Philipp verlegte diese Residenz nach Mannheim und ließ ein Schloss bauen, das 1760 fertiggestellt eines der prunkvollsten Barockschlösser Deutschlands war. In dieser Residenz waren Dichter und Künstler wie Lessing, Schiller, Goethe und Mozart gern gesehene Gäste.

Nachdem die Kurpfalz 1803 aufgelöst wurde, kam Mannheim zum Großherzogtum Baden, die Stadt verlor an kultureller Bedeutung. Durch die Begradigung des Neckars und später des Rheins, den Ausbau des Hafens und den Anschluss ans Schienennetz gewann es an wirtschaftlicher Bedeutung. Die Badische Anilin- und Sodafabrik BASF hatte hier ihren ersten Firmensitz, hier arbeitete Freiherr von Drais am ersten Zweirad, hier fuhr 1886 das weltweit erste Automobil von Herrn Carl Benz, und hier baute die Firma Lanz den ersten Bulldog. In Mannheim befindet sich einer der größten deutschen Rangierbahnhöfe und einer der bedeutendsten Binnenhäfen.

Sehenswürdigkeiten

Kirchen
  • Jesuitenkirche
  • Konkordienkirche
  • Christuskirche
  • Schlosskirche
  • St. Sebastian
Burgen, Schlösser und Paläste

Mannheimer Schloss − Das Barockschloss wird heute, bis auf einige historisch rekonstruierte Räume, von der Universität Mannheim genutzt.

Bauwerke
  • Fernmeldeturm − Im Turm befindet sich ein Aussichtsgeschoss in 120,9 m Höhe und ein Drehrestaurant. Der Liftpreis beträgt 4,50 €, ermäßigt 3,50 €.
  • Wasserturm − Wahrzeichen der Stadt. Der nur ca. 400 m nördlich vom Hauptbahnhof liegende Turm ist das Wahrzeichen der Stadt. In der deutschlandweit einzigartig erhaltenen Parkanlage im Jugendstil liegen die ebenfalls weit bekannten Wasserspiele/ -fontänen und Brunnenanlagen. Hier gibt es auch an warmen Tagen ein angenehm kühleres Klima als in der umgebenden Innenstadt. Man findet oft eine schattige Bank zum Ausruhen. Achtung: Die Wiesen laden zum Liegen und Sitzen ein. Das Mannheimer Ordnungsamt verscheucht oft Gäste.
Museen
Straßen und Plätze
  • Paradeplatz – In der geografischen Mitte der Quadrate gelegen ist er auch der Straßenbahnknotenpunkt.
  • Marktplatz
Parks
  • Luisenpark – Die große innerstädtische Parkanlage ist gegen Eintritt (6,- €, Kinder 6–15 J.: 3,- €) zugänglich. Sehenswürdigkeiten: See mit Booten, die von Seilen gezogen werden; großes Tropenhaus mit angeschlossener Reptilienschau; einige Spielplätze, darunter ein überdachter "Indoor-Spielplatz"; Streichelzoo; auch interessant ist der Blick in das Storchennest im Park (Livestream - DSL notwendig). Weitere Infos siehe www.stadtpark-mannheim.de. Frei zugänglich ist der Untere Luisenpark.
  • Neckarpromenade – Der Fuß- und Radweg von der Kurpfalzbrücke Richtung Luisenpark wird von alten Kastanien gesäumt. Besonders im Frühling zur Kastanienblüte lohnt ein Spaziergang. Im Sommer ist es dagegen unter den großen Bäumen angenehm kühl. Bänke laden zum Entspannen ein.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Wikivoyage-Bearbeiter, 'Mannheim', Wikivoyage, Freie Reiseinformationen rund um die Welt, 2. September 2016, 15:48 UTC, <https://de.wikivoyage.org/w/index.php?title=Mannheim&oldid=955263> [abgerufen am 5. September 2016]

übernommen / bearbeitet am

13.07.2011 - 05.09.2016

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

6 km
0,9 km
84 m

 

DE-67122 Altrip

 

Pension/Gästehaus

 

6 km
2,1 km
88 m

 

DE-67122 Altrip

 

Hotel

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radtour Rheinradweg

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radtour Rheinradweg übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!