Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Saar-Nahe-Glan-Blies-Runde

Trike-Nahe: Lauterecken - Gonnesweiler

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Saar-Nahe-Glan-Blies-Runde

Erstellt am 07.12.2015

am 07.12.2015

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

104

Gesamthöhenmeter Aufstieg

1.023

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,98

Gesamthöhenmeter Abstieg

806

Gesamtsattelstunden

7,0

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

14,9

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

InduKult

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei hochgeladen

durch InduKult am 07.12.2015

Gesamtzahl Trackpoints

1.510

Trackpoint-Dichte per km

15

Endorte

Start

Lauterecken, Rheinland-Pfalz, DE (165 m NHN)

Ziel

Nohfelden, Saarland, DE (381 m NHN)

gefahren am

19.04.2011

Wetter

Sonne, 13 bis 23°

Unterkunft

Hotel Gierend
Nahetalstraße 52
DE-66625 Nohfelden-Gonnesweiler

Reisebericht

Dienstag, 19.04.2011 Trike Glan - Nahe

Sonne, 13 bis 23°, 80 km

Die ersten 30 km führen mich heute weiter den Glan bis zur Mündung in die Nahe hinab. Ab Meisenheim verläuft der Radweg zum großen Teil auf einem Gleis der alten Bahntrasse, das andere Gleis dient heute dem Draisinen-Vergnügen. Die letzen 8 km vor der Mündung mit Weinbergen in recht steiler Lage.

Ich fahre nun die Nahe aufwärts. Die ersten 20 km bis Kirn sehr angenehm und landschaftlich abwechslungsreich. Der Weinbau hört dann auf. In Meckenbach führt der Weg durch eine adrette Zementfabrik, die wegen der trockenen Witterung solide staubt. Ab Kirn führt der Weg zunächst über die alte Straße durch verbaute Vororte von Idar-Oberstein, dann durch das grottenhässliche Gewerbegebiet. Durch Idar-Oberstein ist der Weg durch die Fußgängerzone steil aufwärts markiert. Kein Wunder, denn bei der 4-spruigen Hauptstraße, für man in den 1960er Jahren die Nahe überdeckelt hat, ist kein Radweg vorgesehen – wäre auch zu laut. Die Edelstein-Tradition wird heute zur Touristen-Bespaßung eingesetzt. Immerhin ein paar Juwelier-Läden, mindestens einer ist stillgelegt. Erstmals auf der Tour Mittagessen.

Hinter Idar-Oberstein wird der Weg richtig fies: es geht mit 10% Steigung 2 km bergauf durch langweilige Vorstadt, dann brutal wieder zum Fluss hinab. Noch ein weiteres Mal wird das Tal verlassen, so dass ich in Kronweiler die Schnauze voll habe und per Zug nach Nohfelden, jetzt bereits im Saarland, vorrücke, zumal der Weg nun wohl endgültig das Nahetal verlässt und einem weiten Bogen über Birkenfeld wieder zurückführt. Ich treffe auf dem Bahnhof ein Radler-Pärchen. Die Kette eines Rades ist gerissen; unterwegs soll Hilfe durch einen Fahrrad-Schrauber locken. Ich bin skeptisch, ob angesichts der sichtbar langen Laufzeit ein Kettentausch reicht und nicht auch mindestens das Ritzelpaket getauscht werden muss. Auch auf den letzten 7 km über den kleinen Eisenbahn-Knotenpunkt Türkismühle zum Hotel in Gonnesweiler ist der Weg hügelig und führt über mäßige Schotterpisten. Zwischenfazit: Ab Kirn flussauf kann man den Nahe-Weg als Flussweg vergessen.

Im Hotel treffe ich das Radlerpärchen wieder. Das Fahrrad wurde wegen der vielen erforderlichen Ersatzteile gegen ein anderes gebrauchtes ausgetauscht. Wir fachsimpeln eine Weile, gehen früh zu Bett und nehmen vom einem zweistündigen Stromausfall am Abend kaum Notiz.

Nachtrag: Jahre später bemerke ich, dass das mit dem Zug gefahrene Teilstück an der oberen Nahe tatsächlich mit der Schleife über Birkenfeld gut zu fahren ist, sogar mit einem Bahntrassenweg zwischen Birkenfeld und Neubrücke. Dieses Wegstück wurde nachträglich dem Track zugefügt.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

07.12.2015

übernommen / bearbeitet durch

InduKult

Dorfbild in Medard
Dorfbild in Medard
Dorfbild in Odenbach
Dorfbild in Odenbach
Dorfbild in Meddersheim
Dorfbild in Meddersheim
ex-Eisenbahn-Brücke in Meisenheim
ex-Eisenbahn-Brücke in Meisenheim
Glantal in Rehborn-Sankt Antoniushof
Glantal in Rehborn-Sankt Antoniushof
Weinbau in Odernheim am Glan
Weinbau in Odernheim am Glan
Zement-Fabrik in Meckenbach
Zement-Fabrik in Meckenbach
Eisenbahn-Brücke in Bärenbach-Niederreidenbacherhof
Eisenbahn-Brücke in Bärenbach-Niederreidenbacherhof
ex-Bahnhof in Fischbach
ex-Bahnhof in Fischbach
Kapelle in Nohfelden-Gonnesweiler
Kapelle in Nohfelden-Gonnesweiler