Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Spittal - Szeged - Krakau

Anreise und Ausflug: Spittal - Seeboden - Spittal

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Spittal - Szeged - Krakau

Erstellt am 17.05.2016

am 28.06.2016

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

11

Gesamthöhenmeter Aufstieg

209

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,90

Gesamthöhenmeter Abstieg

201

Gesamtsattelstunden

0,9

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

12,2

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 20.05.2016

Gesamtzahl Trackpoints

239

Trackpoint-Dichte per km

22

Endorte

Start

Spittal an der Drau, Kärnten, AT (553 m NHN)

Ziel

Spittal an der Drau, Kärnten, AT (560 m NHN)

gefahren am

19.05.2016

Unterkunft

Familie Hübner
Schillerstraße 20
AT-9800 Spittal an der Drau

Reisebericht

Seeboden am Millstätter See
Seeboden am Millstätter See
Seeboden am Millstätter See
Seeboden am Millstätter See
Seeboden am Millstätter See
Seeboden am Millstätter See

Bei leichtem Regen radele ich um 6:30 Uhr zu Hause los und komme mit feuchter Hose am Bahnhof an. Der nächste Zug nach Köln fährt eine Minute später, um 7:04 Uhr, in Ohligs ein und ich brauche in den feuchten Klamotten nicht auf dem Bahnsteig warten.

Kurz hinter Köln kommt die Sonne durch. Ab Ulm regnet es wieder und das bleibt so bis Österreich.

In München steigt mein Mitradler Heinrich zu.

In den Alpen hängen die Wolken tief in den Bergtälern. Auf den hohen Berghängen liegt teilweise Neuschnee. Hinter Hofgastein kletterte der Zug auf an den Berg geklebter Trasse in die Höhe, kurz hinter Badgastein fahren wir für fünf Minuten durch den Tauerntunnel, dann auf der Südseite der Tauern, teilweise hoch über dem Tal mit tollem Ausblick, hinunter nach Spittal. Um 18:23 Uhr kommen wir mit nur 5 Minuten Verspätung an.

Vom Bahnhof zur Pension ist es nur ein Kilometer auf dem Rad. Das Zimmer und das Bad sind klein aber sehr ordentlich. Die Fahrräder können wir in einem abschließbaren Raum unterstellen.

Spontan entscheiden wir uns für eine kurze Spritztour zum Millstätter See. Die Fahrt auf der B99 ist weniger schön, dafür haben wir in Seeboden einige schöne Blicke auf den See.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

27.06.2016 - 28.06.2016

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU