Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Tag 2: Visp - Sion - Saint Maurice

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Erstellt am 31.08.2017

am 09.04.2018

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

94

Gesamthöhenmeter Aufstieg

303

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,32

Gesamthöhenmeter Abstieg

577

Gesamtsattelstunden

5,4

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

17,4

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 09.04.2018

Gesamtzahl Trackpoints

1.245

Trackpoint-Dichte per km

13

Endorte

Start

Visp, Wallis, CH (687 m NHN)

Ziel

Saint-Maurice, Wallis, CH (413 m NHN)

gefahren am

01.09.2017

Wetter

Morgens wolkig mit gelegentlichen Aufheiterungen, nachmittags heiter und stark böeiger Wind, am Spätnachmittag leichter Regen.

Temperaturverlauf am 01.09.2017 10:0011:0012:0013:0014:0015:0016:0010°15°20°25°14,7° - 23,4°

Unterkunft

Hôtel de La Dent-du-Midi
Avenue du Simplon 1
CH-1890 Saint-Maurice

Beschilderung

Die Beschilderung ist durchgängig und einheitlich in beide Richtungen vorhanden. In Einzelfällen sind die Schilder jedoch missverständlich angebracht oder fehlen. Von einer Navigation ausschließlich nach Schildern ist deshalb abzuraten.

Schild

Beschaffenheit

Asphalt

88,3 km93,8 %

wassergeb. gut

2,6 km2,8 %

wassergeb. mäßig

2,2 km2,3 %

Weg schlecht

1,1 km1,1 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

Der erste Blick aus dem Fenster zeigte tiefhängende Wolken, aber trockene Straßen. Und der Blick auf den jüngsten Wetterbericht versprach einen weitgehend trockenen Tag bei kühlen Temperaturen.

Packen, frühstücken, Räder fertig machen. Und los geht’s.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

01.09.2017 - 10.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Blick vom B&B ins Rottental
Blick vom B&B ins Rottental
Aufsatteln vor dem B&B
Aufsatteln vor dem B&B
Auf dem Weg durch Visp zum Rhone-Radweg
Auf dem Weg durch Visp zum Rhone-Radweg

Wir rollen hinunter ins Dorf. Hinter der Eisenbahnunterführung beginnt der neue Radweg, der uns zum Rhône-Radweg bringt. Nach 2½ Kilometern Stopp zum Kleiderwechsel. Wir waren aufgrund des Wetterberichts zu warm angezogen. Der Thermosensor zeigte bereits 16° an.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

08.10.2017 - 10.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Die Wegweisung ist fast immer perfekt
Die Wegweisung ist fast immer perfekt
Dorf am Hang über der Rhone
Dorf am Hang über der Rhone
Blick auf die Rhone
Blick auf die Rhone

Auf Wirtschaftswegen und wenig befahrenen Nebenstraßen rollen wir das Tal hinunter. In Raron ragt die Felsenkirche hoch über dem Ort auf einem Felssporn in den Himmel. In Niedergesteln die Ruinen einer ehemaligen Befestigung oberhalb des Ortes. Dann radeln wir acht Kilometer an der Rhône entlang talabwärts. Am rechten Ufer taucht oben am Hang Schloss Leuk auf.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

08.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Raron, Felsenkirche
Raron, Felsenkirche
An der Lonza bei Gampel
An der Lonza bei Gampel
Rhone-Radweg bei Gampel-Bratsch
Rhone-Radweg bei Gampel-Bratsch

Der Radweg führt dann am Rand der B9 weiter, nur durch eine farbige Markierung vom motorisierten Verkehr getrennt, für 6,5 Kilometer. Durch die Ausläufer von Sierre geht es zur Ortsmitte und aus dem Ort heraus wieder zurück zu Rhône. Dann verläuft der Radweg wieder für weitere 15 Kilometer direkt am Rhône-Ufer.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

08.10.2017 - 10.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Schloss Leuk
Schloss Leuk
Auf der B9 hinter Susten
Auf der B9 hinter Susten
Weinbau am rechten Rhone-Ufer
Weinbau am rechten Rhone-Ufer
Rhone-Radweg vor Sion
Rhone-Radweg vor Sion
Sion, Schloss Tourbillon und Basilique de Valère
Sion, Schloss Tourbillon und Basilique de Valère

In Sion überragen die Ruine von Schloss Tourbillon und die Basilique de Valère das Tal. Auf der Rhône-Brücke unterhalb der Basilika wird gerade ein Empfang gegeben, Canapés und Wein. Am Place du Midi sind die Tische der Restaurants und Cafés gefüllt. Wir machen in einem Café eine kurze Pause. Danach schlendern wir die Rue du Rhône hinauf. Marktstände säumen beide Straßenseiten und Menschenmengen füllen den Raum dazwischen. Die Sonne scheint auf die schönen alten Häuser. Eine sehr sympathische Atmosphäre.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

09.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Sion, Empfang auf der Rhone-Brücke
Sion, Empfang auf der Rhone-Brücke
Sion, Place du Midi
Sion, Place du Midi
Sion, Kaffee-Pause
Sion, Kaffee-Pause
Sion, Markt auf der Rue du Grand Pont
Sion, Markt auf der Rue du Grand Pont
Sion
Sion
Sion, Rathaus
Sion, Rathaus
Sion, Straßenmusikerin
Sion, Straßenmusikerin

Zurück an der Rhône geht es mit einer kurzen Unterbrechung 20 Kilometer am Fluss entlang. Auf diesem Stück der Tour werden die Windböen immer heftiger - ein kräftiger Wind bläst uns beständig entgegen. Unsere Geschwindigkeit sinkt dadurch teilweise bis auf 10 km/Stunde. In den Bergen südlich und westlich von Martigny hängen die Wolken fest. Sie werden von den Winden nicht bewegt.

Unterhalb des Hochwasserdeiches sind über weite Strecken Obstbäume und Weinfelder. Am Südosthang reichen Weinberge weit den Hang hinauf. Die Wolken haben sich inzwischen gelichtet und die ersten Felszacken scheinen durch.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

09.10.2017 - 10.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Saillon
Saillon
Auf dem Rhone-Radweg bei Saillon
Auf dem Rhone-Radweg bei Saillon
Obstplantage bei Saillon
Obstplantage bei Saillon

Bei Martigny wechseln wir auf das andere Rhône-Ufer. Die Richtung dreht von Südwest auf Nordwest. Die Windböen werden nochmals heftiger und manches Mal fällt es schwer, die Kraft der Böe auf dem Rad auszugleichen.

Das Tal wird jetzt enger. Autobahn, Landstraße, Radweg und Bahn zwängen sich neben der Rhône hindurch. Ab Evionnaz müssen wir am Rand der Straße 21 radeln. Inzwischen hat es begonnen leicht zu regnen. Bis zu unserem Ziel in Saint-Maurice wird der Regen heftiger. Im angestrebten Hotel ist glücklicherweise noch ein Zimmer frei.

Für eine Besichtigung des Klosters ist es leider schon zu spät. Die Abtei gilt als ältestes Kloster des Abendlandes, das ohne Unterbrechung besteht.

Den Rundgang durch den Ort verschieben wir auf den Abend. Durch den Regen nehmen wir den Ort nicht als sehr sehenswert wahr.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

09.10.2017 - 22.12.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Am Wegesrand
Am Wegesrand
Saint-Maurice, Pfarrkirche
Saint-Maurice, Pfarrkirche
Saint-Maurice, Klosterkirche
Saint-Maurice, Klosterkirche
Saint-Maurice, Klosterkirche
Saint-Maurice, Klosterkirche
Saint-Maurice, Place du Parvis mit Klosterkirche
Saint-Maurice, Place du Parvis mit Klosterkirche