Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Tag 6: Morestel - Lagnieu - Jonage

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Erstellt am 31.08.2017

am 09.04.2018

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

81

Gesamthöhenmeter Aufstieg

420

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,52

Gesamthöhenmeter Abstieg

431

Gesamtsattelstunden

4,6

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

17,6

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 09.04.2018

Gesamtzahl Trackpoints

1.346

Trackpoint-Dichte per km

17

Endorte

Start

Morestel, Auvergne-Rhône-Alpes, FR (222 m NHN)

Ziel

Jonage, Auvergne-Rhône-Alpes, FR (211 m NHN)

gefahren am

05.09.2017

Wetter

Leicht bewölkt, viel Sonne.

Temperaturverlauf am 05.09.2017 11:0012:0013:0014:0015:0016:0017:0010°20°30°40°20,1° - 31,2°

Unterkunft

Chambres dʹhôtes Chez Pado
99 rue Nationale
FR-69330 Jonage

Beschilderung

Die Beschilderung ist durchgängig in beide Richtungen bis Lagnieu vorhanden.

Schild

Eine provisorische Route ist von Moulin d‘Aveaux bis Chavanoz mit einzelnen Lücken beschildert.

Schild

Beschaffenheit

Asphalt

79,6 km97,8 %

wassergeb. sehr gut

1,3 km1,6 %

Kiesweg schlecht

0,5 km0,6 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

Morestel
Morestel
Morestel
Morestel
Morestel
Morestel
Morestel
Morestel

Die Route verläuft von Morestel bis Vercieu entlang von Straßen, auf Nebenstraßen und ein Stück auf einer ehemaligen Bahntrasse. Viel Natur auf der gesamten Strecke. Die Schranken am Beginn und am Ende der Radwegabschnitte sind hier in einem blassen Lindgrün gestrichen; mehrfach haben wir sie deshalb erst sehr spät wahrgenommen!

Bei Vercieu kommen wir an einem Zementwerk vorbei. Dann sind wir wieder an der Rhône und wenig später an der Freizeitanlage Vallée Bleue.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

06.09.2017 - 10.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Rhône-Radweg hinter dem Etang de Praille
Rhône-Radweg hinter dem Etang de Praille
Rhône bei Montailieu-Vercieu
Rhône bei Montailieu-Vercieu

In Sault-Brénaz queren wir den Fluss und schneiden eine längere Schleife der Route über eine Brücke ab. Der Weg zurück zur Route führt hinter der Brücke rechts steil abwärts oder links die erste Straße wieder links. Dann radeln wir ein langes Stück am Fluss entlang auf eigenständiger Radwegtrasse. Auf der gegenüberliegenden Seite des Flusse die Burgruine und das Schloss von Vertrieu.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

10.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Sault-Brénaz
Sault-Brénaz
Rhône-Brücke in Sault-Brénaz
Rhône-Brücke in Sault-Brénaz
Vertrieu
Vertrieu

Bei Lagnieu endet der ausgebaute und beschilderte Rhône-Radweg. Wir biegen Richtung Lagnieu ab und beschaffen nach wenigen hundert Metern im Lidl neuen Proviant.

Zurück an der Rhône queren wir diese auf die linke Seite und radeln entlang der frequentierten Straße, biegen dann links Richtung La Balme-les-Grottes ab. Der Verkehr ist jetzt gering. Am Eingang zu den Grottes in La Balme kommen wir direkt vorbei.

Am anderen Rhône-Ufer ragen die Kühltürme des Kernkraftwerkes Bugey in den Himmel.

In Hières-sur-Amby schöne Häuser und die Kirche aus Kalksteinen. Der Archäologiepark Nekropole Larina liegt in der Nähe.

Der kleine Ort Vernas ist ebenfalls sehr hübsch mit Häusern einheitlich aus Kalksteinen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

10.10.2017 - 11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Bei La Balme-les-Grottes
Bei La Balme-les-Grottes
Hières-sur-Amby
Hières-sur-Amby
Vernas
Vernas

Ab Chavanoz sind wir wieder ein längeres Stück an der Hauptstraße (D55) unterwegs. In Vilette-d’Anthon geht es dann auf Nebenstraßen weiter durch die Felder bis zur Rhône. Am Rhône-Ufer verläuft der Weg unter Bäumen bis zum Abzweig nach Jonage.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

10.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Rhône bei Loyettes
Rhône bei Loyettes
Pause
Pause
Straßenleuchten in Jons
Straßenleuchten in Jons

Im bereits gestern Abend reservierten Chambres d’Hôtes treffen wir auf die sehr freundlichen und bemühten Vermieter Dolorès und Patrick. Das großzügige Zimmer ist sehr schön und liebevoll eingerichtet. Perfekt für einen Ruhetag morgen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

10.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU