Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Tag 11: Bourg-Saint-Andéol - Avignon

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Erstellt am 31.08.2017

am 09.04.2018

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

69

Gesamthöhenmeter Aufstieg

236

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,34

Gesamthöhenmeter Abstieg

271

Gesamtsattelstunden

3,5

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

19,7

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 22.09.2017

Gesamtzahl Trackpoints

1.013

Trackpoint-Dichte per km

15

Endorte

Start

Bourg-Saint-Andéol, Auvergne-Rhône-Alpes, FR (56 m NHN)

Ziel

Avignon, Provence-Alpes-Côte d'Azur, FR (21 m NHN)

gefahren am

10.09.2017

Wetter

Heiter bis wolkig. Starker Wind aus Nord (Mistral).

Temperaturverlauf am 10.09.2017 10:3010:4511:0011:1511:3011:4512:0012:1512:3012:4513:0013:1513:3013:4514:0014:1514:3014:4510°15°20°25°18,9° - 24,7°

Unterkunft

Hôtel Au Saint Roch
9 rue Paul Merindol
FR-84000 Avignon

Beschilderung

Von Bourg-Saint-Andéol bis Caderousse ausreichend beschildert.

Schild

Ab Caderousse ohne Beschilderung.

 

Beschaffenheit

Asphalt

66,7 km97,2 %

wassergeb. gut

0,6 km0,9 %

wassergeb. mäßig

1,3 km1,9 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

Vom Hotel in Bourg-Saint-Andéol sind es nur wenige hundert Meter bis zur Rhône-Brücke, über die wir auf die linke Seite wechseln. Dann radeln wir auf Wirtschaftswegen / Nebenstraßen für fast 20 Kilometer weiter entfernt vom Fluss durch Obstplantagen, Weinfelder und andere landwirtschaftlich genutzte Flächen südwärts. Bei Lamotte-du-Rhône treffen wir das erste Lavendel-Feld an, obwohl längst abgeerntet, verbreitet es intensiven Lavendelduft. An der Kreuzung mit der N86 fahren wir an einem Parfum-Hersteller vorbei. Dabei übersehen wir den Abzweig nach Pont-Saint-Esprit.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

15.09.2017 - 11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Bourg-Saint-Andéol
Bourg-Saint-Andéol
Zwischen Lapalud und Pont-Saint-Esprit
Zwischen Lapalud und Pont-Saint-Esprit

Bei Mondragon kommen wir an die D7 und der Radweg verläuft ein langes Stück neben der Straße. Nach vier Kilometern, in Mornas, geht es wieder auf Wirtschaftswegen und Nebenstraßen weiter.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Windschutz für die Felder
Windschutz für die Felder
Rhône-Kanal bei Mondragon
Rhône-Kanal bei Mondragon
Rhône-Radweg vor Mornas, auf den Felsen die Festung
Rhône-Radweg vor Mornas, auf den Felsen die Festung

Wenig später teilt sich der Rhône-Radweg. Wer über Orange will, muss hier lins abzweigen. Wir radeln nach rechts und sind kurz darauf an der Rhône auf einem neu fertiggestelltem Stück des Rhône-Radweges. Auf perfekter Trasse lassen wir uns knapp zehn Kilometer vom kräftigen Nordwind treiben. An der Staustufe des Rhône-Kanals beginnt nach wenigen Metern Departmentstraße das nächste Stück Radweg, das uns bis nach Caderousse bringt, diesmal bläst uns der Wind ins Gesicht. Der kleine Ort ist rundherum mit einem Steindamm eingemauert, durch den nur zwei Durchfahrten Zugang gewähren.

Direkt hinter Caderousse verlassen wir den beschilderten Rhône-Radweg, der wohl über Châteauneuf-du-Pape weiterführt. Wir radeln stattdessen ein Stück auf der Straße weiter bis hinter die Autobahn A2 und queren dann auf die rechte Rhôneseite. Durch die Gassen von Roquemaure geht es wieder hinaus auf die kleinen Nebenstraßen. An einem Weinfeld naschen wir von den reifen Trauben. Dann ein kleines Stück Departmentstraße bis kurz vor Sauveterre. Wieder auf Nebenstraßen weiter. Beim Queren der Brücke an der Île de Papes quer zum Wind sind die Mistral-Böen so stark, dass wir die Räder über die Brücke schieben. Am Rand des Kanals wird das Wasser gegen die Betonmauern gepeitscht.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Le Plan dʹeau Li Piboulo nahe Piolenc
Le Plan dʹeau Li Piboulo nahe Piolenc
Neuer Radweg zwischen Piolenc und Caderousse
Neuer Radweg zwischen Piolenc und Caderousse
Sauveterre
Sauveterre
An der Rhône-Staustufe Avignon
An der Rhône-Staustufe Avignon

Wieder auf der linken Seite des Rhône-Kanals kommt bald die Burg (Le Fort Saint-André) von Villeneuve-lès-Avignon in Sicht. Dann biegen wir vor dem Camping du Pont d’Avignon links ab bis zum Ufer der Rhône. Jenseits des Flusses die Reste des Pont d’Avignon und dahinter und darüber die Papstpaläste und die Kathedrale. Und das bei Bilderbuchwetter. Sehr beeindruckend.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Vom Mistral aufgepeitschte Rhône
Vom Mistral aufgepeitschte Rhône
Château in Villeneuve-lès-Avignon
Château in Villeneuve-lès-Avignon
Le Pont dʹAvignon
Le Pont dʹAvignon
Avignon
Avignon
Avignon
Avignon

Über die Brücke der RN100 radeln wir auf separater Fahrradspur hinüber zur Stadt. Von der Brücke herunter rollen wir auf die vollständig erhaltene Stadtmauer zu, die sich beeindruckend und harmonisch um die Stadt legt.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Avignon, Stadtmauer
Avignon, Stadtmauer
Avignon, Saint-Pierre
Avignon, Saint-Pierre
Avignon, Rhône vom Rocher des Doms
Avignon, Rhône vom Rocher des Doms
Avignon, Papst-Palast
Avignon, Papst-Palast
Avignon, Festung Villeneuve vom Rocher des Doms
Avignon, Festung Villeneuve vom Rocher des Doms
Avignon, Rhône vom Rocher des Doms
Avignon, Rhône vom Rocher des Doms
Avignon, Cathédrale Notre-Dame des Doms
Avignon, Cathédrale Notre-Dame des Doms
Avignon
Avignon
Opéra Grand Avignon
Opéra Grand Avignon
Avignon, Hôtel de Ville
Avignon, Hôtel de Ville