Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Tag 17: Le Grau-du-Roi - Nîmes

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Erstellt am 31.08.2017

am 09.04.2018

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

66

Gesamthöhenmeter Aufstieg

311

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,47

Gesamthöhenmeter Abstieg

261

Gesamtsattelstunden

3,8

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

17,4

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 22.09.2017

Gesamtzahl Trackpoints

864

Trackpoint-Dichte per km

13

Endorte

Start

Le Grau-du-Roi, Occitania, FR (4 m NHN)

Ziel

Nîmes, Occitania, FR (54 m NHN)

gefahren am

16.09.2017

Wetter

Heiter.

Temperaturverlauf am 16.09.2017 10:0010:1510:3010:4511:0011:1511:3011:4512:0012:1512:3012:4513:0013:1513:3013:4514:0014:1514:3010°20°30°18,3° - 27,2°

Unterkunft

Acanthe du Temple Hôtel
1 rue Charles Babut
FR-30000 Nîmes

Beschilderung

EV17 und EV8 bis zum Kanal-Dreieck.

Schild

Schild

Danach keine Beschilderung.

 

Beschaffenheit

Asphalt/Beton

65,8 km100 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Reisebericht

Von Le Grau-du-Roi radeln wir zwischen den Wasserflächen der Étangs und Kanäle nordwestwärts. Ohne spürbaren Windeinfluss ein Vergnügen. In Aigues-Mortes ist der Verkehr deutlich geringer als auf der Hinfahrt und so kommen wir gut über das kurze Stück Departementstraße. Dem Kanal folgen wir bis zum Kanal-Dreieck.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

17.09.2017 - 11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Rhone-Radweg zwischen Le Grau-du-Roi und Aigues-Mortes
Rhone-Radweg zwischen Le Grau-du-Roi und Aigues-Mortes
Pinien
Pinien
Rhône-Radweg nordöstlich von Aigues-Mortes
Rhône-Radweg nordöstlich von Aigues-Mortes

Dann radeln wir entlang der Straße, die wohl schon mit Gründung Aigues-Mortes angelegt worden ist. Der Tour Carbonnière steht immer noch mitten auf dieser Straße. Früher war er der vorgeschobenen Kontrollposten für Aigues-Mortes. Von seiner Plattform ein Blick weit ins Land.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Tour Carbonnière
Tour Carbonnière
Tour Carbonnière
Tour Carbonnière
Blick vom Tour Carbonnière nach Nordosten
Blick vom Tour Carbonnière nach Nordosten

Die Landstraße ist mäßig befahren und hat keinen Fahrradstreifen. Bald können wir auf eine schmalere Straße ausweichen und erreichen über diese Saint-Laurent. Im Standesamt wir gerade ein Brautpaar bei offenen Türen getraut. Hinter dem Ort müssen wir einen weiten Bogen fahren und die D979 in einem großen Kreisverkehr queren.

Der Vidurie dümpelt mit niedrigem Wasserstand unter der Brücke, die wir kurz darauf überfahren. Bis Marsillargues sind wir wieder auf einer Straße ohne Fahrradstreifen bei mäßigem Verkehr unterwegs. Platanen säumen alleenartig diese Straße.

Marsillargues lädt nicht zum Verweilen ein. Die Kirche im Ort ist verschlossen, direkt dahinter die Arena für die Feria.

Hinter dem Ort wieder Landstraße, fast ohne Verkehr. Ein langes Stück radeln wir am Hochwasserdeich der Vidurie entlang, ohne den Fluss sehen zu können. Zur Querung der Vidurie müssen wir für ein kurzes Stück auf die vielbefahrene N113. Danach wieder ruhige Landstraße. Durch Weinfelder radeln wir auf den auf einem Kegel liegenden Ort Gallargues-le-Montueux zu. Wir umfahren diesen Kegelberg westlich des Ortes

Wir bleiben auf der Landstraße bis bei Aubais. Zur Vermeidung von Höhenmetern radeln wir weiter nach Westen, weshalb wir Aubais nur an seiner Peripherie streifen. Die Landschaft wird jetzt karger. Krüppelige Bäume und wenige größere Pinien stehen beidseits der Straße. Das Gelände ist inzwischen hügelig geworden.

Am Campingplatz in Massereau führt links neben der Einfahrt unscheinbar ein schmaler Asphaltstreifen parallel zur Straße in wenigen Metern zum Radweg auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, dem »Voie Verte de la Vaunage«.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Picture  from Tag 17: Le Grau-du-Roi - Nîmes
Auf dem »Voie Verte de la Vaunage«
Auf dem »Voie Verte de la Vaunage«
Am »Voie Verte de la Vaunage«
Am »Voie Verte de la Vaunage«
Pause am »Voie Verte de la Vaunage«
Pause am »Voie Verte de la Vaunage«

Auf diesem hervorragend ausgebauten Radweg bleiben wir für die nächsten 18 Kilometer. Der geringe Bewuchs am Radweg lässt Ausblicke weit ins Land zu. Weinfelder, Wiesen mit schwarzen Stieren oder weißen Pferden und Brachland begleiten uns.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Picture  from Tag 17: Le Grau-du-Roi - Nîmes
Picture  from Tag 17: Le Grau-du-Roi - Nîmes
Auf dem »Voie Verte de la Vaunage«
Auf dem »Voie Verte de la Vaunage«
»Voie Verte de la Vaunage« bei Langlade
»Voie Verte de la Vaunage« bei Langlade

In Caveirac endet der Radweg und wir müssen auf die D40 wechseln. Ganz überwiegend steht uns auf der viel befahrenen Straße ein breiter Randstreifen zur Verfügung, so dass wir relativ sicher radeln können. Zudem geht es bis zum Ortschild von Nîmes bergab. Auch innerhalb des Stadtgebietes nehmen wir die D40. Über einige Hügel kommen wir schließlich zur Avenue Jean Jaurès, auf deren Ostseite ein guter Radweg für beide Richtungen verläuft. Von diesem biegen wir rechts ab in die Altstadt und finden einfach unser Hotel in der Nähe des römischen Augustus-Tors.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Auf dem »Voie Verte de la Vaunage«
Auf dem »Voie Verte de la Vaunage«
Alte Brücke am Wegesrand
Alte Brücke am Wegesrand
Nîmes, Tour de lʹHorloge
Nîmes, Tour de lʹHorloge
Nîmes, Cathédrale Notre-Dame-et-Saint-Castor
Nîmes, Cathédrale Notre-Dame-et-Saint-Castor
Nîmes, Cathédrale Notre-Dame-et-Saint-Castor
Nîmes, Cathédrale Notre-Dame-et-Saint-Castor
Nîmes, Cathédrale Notre-Dame-et-Saint-Castor
Nîmes, Cathédrale Notre-Dame-et-Saint-Castor

In der Stadt findet die „Feria de Nîmes“ statt. Wir hatten deshalb auch Schwierigkeiten, noch kurzfristig ein geeignetes Hotel zu finden. Auf den Straßen der Altstadt tummeln sich die Besucher. Der Boulevard Victor Hugo ist eine Volksfest-Meile. In den Gassen treffen wir mehrfach auf Brass-Bands. Ebenso an den Eingängen zur Arena.

Die Altstadt hat nette Einkaufsgassen. Sehenswert sind das Maison Carrée, die Arena und die Kathedrale.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

11.10.2017 - 12.10.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Nîmes, Musiker spielen anlässlich der Feria
Nîmes, Musiker spielen anlässlich der Feria
Nîmes
Nîmes
Nîmes, Straßenfest anlässlich der Feria
Nîmes, Straßenfest anlässlich der Feria
Nîmes, Arènes
Nîmes, Arènes
Nîmes, Brass-Band vor den Arènes
Nîmes, Brass-Band vor den Arènes
Nîmes, Feria-Zuschauer in den Arénes
Nîmes, Feria-Zuschauer in den Arénes
Nîmes, Maison Carrée
Nîmes, Maison Carrée
Nîmes, Maison Carrée, Detail
Nîmes, Maison Carrée, Detail
Nîmes, Altstadtgasse
Nîmes, Altstadtgasse