Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Reisebericht: Rhone-Radweg und Du Léman à la Mer (ViaRhôna)

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer

Erstellt am 22.03.2012,

am 17.10.2017

Strecken-Merkmale

geplant

gefahren

Gesamtlänge in km

1.210

1.150

Gesamthöhenmeter Aufstieg

8.796

5.471

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,73

0,48

Gesamthöhenmeter Abstieg

9.447

6.111

Gesamtsattelstunden

-

67,5

Durchschnittsgeschwindigkeit in km/Std.

-

17,0

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ThimbleU & biroto-Contributors

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei übernommen aus

https://www.biroto.eu/

gpx-Datei hochgeladen

durch ThimbleU am 17.10.2017

Gesamtzahl Trackpoints

17.908

18.213

Trackpoint-Dichte per km

15

16

Endorte

Start

Brig-Glis, Wallis, CH (676 m NHN)

Ziel

Avignon, Provence-Alpes-Côte d'Azur, FR (25 m NHN)

Charakter

Der Rhone-Radweg vereinigt zwischen Brig und Genf ganz unterschiedliche Landschaftstypen. Nirgendwo in der Schweiz scheint die Sonne häufiger als hier im Wallis. Szenenwechsel ab Villeneuve: Die weite, lichtüberflutete Fläche des Genfersees auf der einen, Rebberge auf der anderen Seite der Route begleiten bis zum Reiseziel Genf.

Ab Brig bis Vevey und von Lutry bis Genf ist die Route fast völlig flach und macht sie auch für Genussfahrer bestens geeignet. Einzig der thermische Gegenwind an warmen Sommernachmittagen kann den Radlern zu schaffen machen.

Einige Höhepunkte des schweizer Rhone-Radweges:

  • das Wallis ist die Heimat für Sonne, Wein und süsse Früchte
  • der Genfersee ist die "Schweizer Riviera"
  • das UNESCO Weltkulturerbe Lavaux
  • Genf, die internationale Metropole

Von Genf bis hin zum Rhône-Delta in der Camargue folgt die Radroute dem Verlauf von Frankreichs wasserreichstem Fluss. Von den Alpen über das romantische Rhône-Tal bis zur mediterranen Provence kann man sich von der Magie des Flusses treiben lassen.

An- und Abreise

  • Anreise: Mit dem Zug nach Brig.
  • Rückreise: Mit dem TGV ab Avignon nach Straßburg, sofern Fahrradstellplätze angeboten werden (nur zeitweise im Jahr).
    Sonst mit dem TER von Avignon nach Lyon und weiter mit Umstieg in Belfort und Mulhouse nach Basel.

Informations-Quellen

Etappen

Weinberge bei Sion

94 km

Visp - Sion - Saint Maurice

In den Weinbergen des Lavaux

112 km

Saint-Maurice - Nyon

Genf, Jet dʹEau

100 km

Nyon - Genf - Seyssel

Lac du Lit au Roi, Staustufe und See der Rhône

86 km

Seyssel - Morestel

Rhône bei Loyettes

81 km

Morestel - Lagnieu - Jonage

Ruhetag

Ruhetag Jonage

Lyon

67 km

Jonage - Lyon - Vienne

Rhône bei Andance

98 km

Vienne - Valence

Radwegbrücke bei Rochemaure

93 km

Valence - Bourg-Saint-Andéol

Avignon

69 km

Bourg-Saint-Andéol - Avignon

Arles

60 km

Avignon - Arles

Camargue, Flamingos

91 km

Arles - Camargue - Arles

Aigues Mortes

66 km

Arles - Aigues-Mortes - Le Grau-du-Roi

Le Grau-du-Roi

Ruhetag Le Grau-du-Roi

Aigues-Mortes

Ruhetag Le Grau-du-Roi

Feria in Nîmes

66 km

Le Grau-du-Roi - Nîmes

Pont du Gard

66 km

Nîmes - Avignon

Avignon, Pont Saint-Bénézet

Ruhetag Avignon

Lyon, Cathédrale Saint-Jean

Rückfahrt Avignon - Lyon und Sightseeing Lyon

Rückreise mit dem Zug

Rückfahrt Lyon - Solingen

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

0 km
0,1 km
680 m

 

CH-3900 Brig-Glis

 

Hotel

 

0 km
1,1 km
675 m

 

CH-3904 Naters

 

Hotel

 

0 km
0,2 km
679 m

 

CH-3900 Brig-Glis

 

Hotel

 

1 km
0,5 km
741 m

 

CH-3900 Brig

 

Pension/Gästehaus

 

1 km
0,1 km
693 m

CH-3900 Brig

 

Gutshaus/Herrenhaus

The Stockalperpalast in Brig
The Stockalperpalast in Brig

Das Stockalperschloss, auch Stockalperpalast genannt, wurde zwischen 1651 und 1671 in der Walliser Stadt Brig in der Schweiz von Kaspar Jodok von Stockalper erbaut.

Es zeichnet sich durch ein vierstöckiges Hauptgebäude, drei Türme und einen dreistöckigen Arkadenhof aus. Die quadratischen, aus Granitblöcken errichteten Türme mit vergoldeten Zwiebelhauben werden Kaspar, Melchior und Balthasar benannt, was als eine Anspielung auf die heiligen drei Könige zu verstehen ist. Ein erster Blick lässt die Verwandtschaft der drei Türme des Barockbaus des Stockalperschlosses in Brig mit dem mittelalterlichen Zwiebelturm von St. Niklaus erkennen.

1948 kam das Schloss in den Besitz der Stadt Brig und beherbergt seit 1960 das Rathaus. Weiterhin befindet sich im Schloss ein Museum. Mit einer Fläche von 1280 Quadratmetern dient der Schlosshof gelegentlich als Kulisse für Konzerte und Aufführungen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Stockalperschloss“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 29. April 2016, 18:13 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Stockalperschloss&oldid=153950470 (Abgerufen: 31. Juli 2016, 15:01 UTC)

übernommen / bearbeitet am

31.07.2016

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Öffnungszeiten

Allgemeine Schlossführungen Sommer

Treffpunkt

Offizielle Führungen

1. Mai - 31. Oktober 2016
Dienstag - Sonntag

9.30 / 10.30 / 13.30/

14.30 / 15.30 /  16.30*

* Mai und Oktober 16.30 keine Führung

Ausstellung „Passage Simplon“

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radtour Vom Wallis über ...

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radtour Vom Wallis über den Genfer See zum Mittelmeer üb ...

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!