Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radtour Teilstrecke Eurovelo/Sonnenroute - von Bologna nach Rom -

Tag 7: Orvieto - Borghetto/Civita Castellano

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radtour Teilstrecke Eurovelo/Sonnenroute - von Bologna nach Rom -

Erstellt am 23.05.2016

am 12.06.2016

Strecken-Merkmale

gefahren

Gesamtlänge in km

78

Gesamthöhenmeter Aufstieg

1.084

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,39

Gesamthöhenmeter Abstieg

1.321

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

ihmuc

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch ihmuc am 23.05.2016

Gesamtzahl Trackpoints

650

Trackpoint-Dichte per km

8

Endorte

Start

Orvieto, UMB, IT (324 m NHN)

Ziel

Civita Castellana, Lazio, IT (87 m NHN)

gefahren am

04.05.2014

Wetter

Sehr gutes Wetter

Unterkunft

Agriturismo Rio Coverino
SS3 40
IT-01033 Borghetto

Beschaffenheit

Großteils Straßen (Haupt- und Nebenstraßen); Feldwege.

Reisebericht

Von Orvieto, vom Berg, geht es erst einmal steil hinab. Es ist frisch an diesem Morgen. Die Gewitter haben die Luft gereinigt.

Eine flache Strecke folgt. Und der flachen Strecke folgt wieder das gewohnte Auf und Ab! Zuerst teilweise auf stark befahrenen Straßen. Aber dann am Nachmittag auf einem wunderbaren Höhenrücken entlang.

Ein sehr abwechslungsreicher Tag!

Immer wieder Schilder mit Hinweis auf Agriturismo-Unterkünfte .. Am Nachmittag versuchen wir, in Gallese eine Unterkunft zu finden. Im Ort sagt man uns, gibt es keine. Also wieder runter vom Berg und auf der anderen Seite hinauf (hier hatte man uns einen Hinweis gegeben...). Aber das Agriturismo lässt uns nicht rein .. Für eine Nacht und außer der Saison, da ist es nicht immer ganz einfach, etwas akzeptables - oder überhaupt etwas - zu finden.

Auf Hinweis eines Einheimischen hin, fahren wir weiter nach Borghetto. Der Ort liegt zwar nicht auf unserer Track-Route, aber zumindest verspricht er ein Bett und etwas zu Essen am Abend :-) Und so ist es auch. Wir fahren eine Weile auf einer großen Hauptstraße, um dann kurz vor dem ganz großen Anstieg und kurz nach dem Bahnhof, rechts hoch, zum Agriturismo Rio Coverino. Hier bekommen wir ein schönes Zimmer, einen Stellplatz für die Räder und im Restaurant fein zu Essen :-) Die Anlage ist eine stillgelegte Munitionsfabrik, die toll am Hang liegt und interessant umgebaut wurde. Schöner Ausblick im letzten Tageslicht ...

Ja, und schon wieder sind wir spät beim Abendessen ... wir gewöhnen uns schon dran .. und die Italiener sind es sowieso gewohnt.

Morgen steht bereits unser letzter Radeltag bevor! Rom, wir kommen! :-)

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

23.05.2016 - 12.06.2016

übernommen / bearbeitet durch

ihmuc