Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radweg L'Ardennaise

Nr. des Radweges RV7

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radweg L

Erstellt am 25.11.2011,

am 30.07.2012

Strecken-Merkmale

Gesamtlänge in km

215

Gesamthöhenmeter Aufstieg

2.469

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,15

Gesamthöhenmeter Abstieg

2.640

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

Openstreetmap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei übernommen aus

www.openstreetmap.org/browse/relation/170998

gpx-Datei hochgeladen

durch biroto-Redaktion am 25.11.2011

Gesamtzahl Trackpoints

2.211

Trackpoint-Dichte per km

10

Endorte

Start

Bouillon, Wallonien, BE (220 m NHN)

Ziel

Kanne, Wallonien, BE (49 m NHN)

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

147 km
0,2 km
113 m

 

BE-4180 Hamoir

 

Touristen Information

 

157 km
0,1 km
99 m

 

BE-4170 Comblain-au-Pont

 

Touristen Information

 

189 km
0,6 km
60 m

 

BE-4000 Liège

 

Privat/B&B

 

190 km
2,0 km
131 m

 

BE-4000 Liege

 

Hotel ohne Restaurant (garni)

 

191 km
0,4 km
64 m

BE-4000 Liège

 

Historische(s) Gebäude

Palace of the Prince-Bishops of Liège
Cathédrale Saint-Paul de Liège
Liège, la collégiale Saint-Barthélemy
Couvent des mineurs de Liège, actuel Musée de la Vie Wallonne

Lüttich (franz. Liège, niederl. Luik) ist Hauptstadt der gleichnamigen Provinz im wallonischen Teil Belgiens.

Lüttich ist die belgische Großstadt, die Deutschland am nächsten liegt. Viele Städte in den östlichen Provinzen Belgiens einschließlich Brüssel sind in weniger als einer Stunde mit der Bahn oder PKW erreichbar. Sie ist daher gut als Ausgangspunkt einer Reise durch Belgien geeignet, oder auch als Standquartier, um die Städte in der Osthälfte von Belgien, das Hohe Venn und die Westeifel und Teile der Ardennen in Tagesausflügen anzufahren.

Auf Französisch wird die Stadt auch als "Cité ardente" ("feurige Stadt") bezeichnet. Geprägt wird das Stadtbild auch von der Maas, die Lüttich auf 12 km Länge durchquert.

Touristisch weniger attraktiv machen die Stadt die großen Betongebäude am Ufer der Maas, die senkrecht befestigten Ufer der Maas, ungepflegte Bereiche auch im Innenbereich der Stadt.

Als Stadt mit 195.931 Einwohnern (2013) liegt Lüttich am Zusammenfluss von Ourthe und Maas.

Sehenswürdigkeiten
  • Palais des Princes-Evêques, place Saint Lambert. Das Gebäude wurde 1526 im Stil der Gotik und Renaissance erbaut. Der linke Innenhof ist öffentlich zugänglich und ein Besuch ist empfehlenswert.
  • Treppenaufgang zum Montagne de Bueren und zur Citadelle (Montagne de Bueren). Treppenaufgang zum Montagne de Bueren und zur Citadelle in der Enzyklopädie Wikipedia. Die kompromisslos den Berg hinauf gebauten 373 Stufen beeindrucken jeden Besucher und werden zur sportlichen Herausforderung. Oben wird man mit einem guten Blick über die Stadt belohnt. An manchen Tagen werden die Treppenstufen mit zahlreichen Blumen oder Kerzenlichtern geschmückt.
  • Montagne de Bueren, Boulevard du Troisiéme Génie. Tipp für Touristen, die gerne einen Panoramablick auf die Stadt und das Maastal werfen wollen. Auf einem Berg über der Stadt kann man spazieren gehen und an manchen Stellen kann man bei gutem Wetter einen Blick über die Region bekommen. Die Anfahrt mit einem PKW ist möglich, genügend Parkplätze sind vorhanden.
  • La Cathédrale Saint Paul de Liège (St. Paul's Cathedral, Liège), Place de la Cathédrale 1. Tel.: +32 4 232 61 31.
  • Städtische Oper, Platz der franz. Republik. schmuckes Gebäude mit auffallender weißer Fassade.
  • Saint Barthélémy Kirche, rue Saint Barthélémy 2. Tel.: +32 4 223 4998. Saint Barthélémy Kirche in der Enzyklopädie Wikipedia. War die letzte der 7 "collégiales liégeoises" die am Ende des 11. Jahrhunderts gebaut wurde. Aufwändig und wunderschön renoviert! Hier kann man das Meisterwerk der mittelalterlichen Goldschmiedekunst bewundern: Ein Taufbecken aus Messing, das im Rahmen der Ereignisse rund um die Französischen Revolution von der Taufkirche der Kathedrale hierher überführt wurde. Geöffnet: 10-12 Uhr und 14-17 Uhr von Mo bis Sa, 14-17 Uhr So. Preis: €1,50-€2.
  • Kirche Saint-Jacques: spätgotisch mit prächtigem Innenraum
  • Kirche Saint-Denis: romanisch; ältester Kirchenbau, ursprünglich Bestandteil der Stadtmauer 
  • Kirche Saint-Martin: gotisch
  • das Rathaus (1714–1718 im Stil des Barocks erbaut) und der Marktplatz
  • Marché de la Batte: der jeden Sonntag stattfindende Markt, erstreckt sich über mehrere Kilometer entlang des linken Maaskaies

Museen

  • Hôtel d’Ansembourg (Musée d’Ansembourg), Feronstrée 114. Tel.: +32 4 221 9402. Inzwischen ein Museum (Musée d’Ansembourg). Sehr sehenswert mit opulenter original Inneneinrichtung! Preis: €3 - €5.
  • Curtius Palast (Grand Curtius), Féronstrée 136. Tel.: +32 4 221 68 17. Ein beeindruckendes 8-Stockwerke-Gebäude vom Anfang des 17. Jahrhunderts, das einem reichen Waffen-Händler als Lager diente, bildet heute ein sehr sehenswertes Museum für Kunst mit einer historischen Sammlung. Geöffnet: Di-So 10 - 18 Uhr, Montags geschlossen. Preis: 5 - 9 €, 1. Sonntag im Monat: Eintritt frei.
  • Grétry Museum, Rue des Récollets 34. Tel.: +32 4 343 1610. Museum des Komponisten Gretry Geöffnet: 14 - 16 Uhr Di&Fr, 10-12 So. (letzte Änderung: Apr. 2018)
  • Musee de Tchantchès, rue Surlet 56. Tel.: +32 4 342 7575. Das Museum ist Tchantchès dem wichtigsten Charakter des lokalen Marionettentheater gewidmet. Geöffnet: 14 - 16 Uhr Sonntags außer Juli, Di und Mi. (letzte Änderung: Apr. 2018)
  • Museum Wallonien

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

übernommen / bearbeitet am

06.04.2015 - 28.08.2018

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radweg L'Ardennaise

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radweg L'Ardennaise übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!