Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Murg-Neckar-Radweg

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Murg-Neckar-Radweg

Erstellt am 02.12.2015,

am 26.03.2019

Strecken-Merkmale

Gesamtlänge in km

106

Gesamthöhenmeter Aufstieg

796

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,75

Gesamthöhenmeter Abstieg

1.077

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

InduKult

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch InduKult am 06.02.2016

Gesamtzahl Trackpoints

1.631

Trackpoint-Dichte per km

15

Endorte

Start

Horb am Neckar, Baden-Württemberg, DE (391 m NHN)

Ziel

Steinmauern, Baden-Württemberg, DE (111 m NHN)

Charakter

Vom Neckar nach Eutingen steil bergauf. Gut ausgebaute, meist autofreie Radwege. Höhepunkt ist das Murgtal (s.u.). Relativ bequeme und kurzweilige Verbindung vom Neckar zum Main durch den nördlichen Scharzwald. Man kann ab Freudenstadt auch via Kinzigtal zum Rhein in Offenburg gelangen.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

02.12.2015 - 06.02.2016

übernommen / bearbeitet durch

InduKult

Landschaft

Spektakuläre Abfahrt durch das enge Murgtal mit viel Industriekultur und Eisenbahn-Kunstbauten.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

02.12.2015 - 05.02.2016

übernommen / bearbeitet durch

InduKult

An- und Abreise

Bahnhöfe Horb, Eutingen (spart den Anstieg aus dem Neckartal) und Rastatt.

Bemerkungen

Besonders empfehenswert: mit der S-Bahn von Offenburg (300 m NN)  bergauf nach Freudenstadt (900 m) und abwärts laufen lassen!

Teil der Kombitour Murg-Kinzig, hier nur wegen Verbindung Rhein-Neckar aufgenommen.

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

0 km
4,8 km
421 m

 

Familie Hellstern/Brawand
DE-72160 Horb am Neckar-Dettingen

 

Gasthof

 
 

0 km
0,8 km
542 m

 

DE-72160 Horb am Neckar

 

Ferienwohnung/ Ferienhaus/Apartment/Camping

 

1 km
0,2 km
431 m

 

DE-72160 Horb am Neckar

 

Gasthof

 

23 km
0,4 km
629 m

DE-72280 Dornstetten

 

Historisches Ortsbild

Dornstetten, Marktplatz

Dornstetten liegt im nördlichen Schwarzwald, im Landkreis Freudenstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg. Mit wunderschönen Fachwerkhäusern im Stadtkern und Resten der alten Stadtbefestigung hat Dornstetten ein ausgesprochen schönes Stadtbild.

Hintergrund

Die erste urkundliche Erwähnung Dornstettens erfolgte bereits im Jahre 767 im Lorscher Codex, zu dieser Zeit existierte auf dem heutigen Gemeindegebiet das Dornstetter Waldgeding. Zwischen 1267 und 1276 wurde der Ort zur Stadt erhoben. Dornstetten gehörte damals den Grafen von Urach-Fürstenberg. Über die Grafen von Hohenberg kam die Stadt 1320 an Württemberg. Für das Jahr 1461 wird erstmals eine Schule in der Stadt erwähnt. Ab 1500 lag die Stadt im Gebiet des Schwäbischen Reichskreises. 1755 wurde Dornstetten Sitz des gleichnamigen Oberamts, das aber schon 1807 im Zuge der Umsetzung der neuen Verwaltungsgliederung im Königreich Württemberg aufgelöst und in das Oberamt Freudenstadt eingegliedert wurde. Bei der Kreisreform während der NS-Zeit in Württemberg gelangte die Stadt 1938 zum Landkreis Freudenstadt. Nach dem Zweiten Weltkrieg fiel Dornstetten in die Französische Besatzungszone und kam somit 1947 zum neu gegründeten Land Württemberg-Hohenzollern, welches 1952 im Land Baden-Württemberg aufging.

Sehenswürdigkeiten

Museen
  • Puppen- und Spielzeugmuseum im „Kaufhaus Hegel“
  • Heimatmuseum. Über drei Etagen gibt die Ausstellung Einblicke in die Stadtgeschichte der einstigen Oberamtsstadt und in der Leben der Bürger in früherer Zeit. Außerdem ist hier ebenfalls die städtische Kunstsammlung zu finden, die auf einer Stiftung der 2017 verstorbenen Dornstetter Künstlerin Eleonore Kötter beruht.
  • Im Stadtteil Hallwangen kann das historische Silber-, Kupfer- und SchwerspatbergwerkHimmlisch Heer“ besichtigt werden.
Gebäude

Sehenswert ist die Altstadt mit ihren vielen Fachwerkhäusern und Gassen. Dornstetten liegt an der Südroute der Deutschen Fachwerkstraße.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Wikivoyage-Bearbeiter, 'Dornstetten', Wikivoyage, Freie Reiseinformationen rund um die Welt, 18. März 2020, 17:26 UTC, https://de.wikivoyage.org/w/index.php?title=Dornstetten&oldid=1281224 [abgerufen am 18. Januar 2021]

übernommen / bearbeitet am

18.01.2021

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

32 km
2,7 km
645 m

 

DE-72250 Freudenstadt-Lauterbad

 

Hotel

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Murg-Neckar-Radweg

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Murg-Neckar-Radweg übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!