Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radweg Véloroute de la Baïse

Nr. des Radweges V82

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radweg Véloroute de la Baïse

Erstellt am 04.01.2019,

am 04.01.2019

Strecken-Merkmale

Gesamtlänge in km

162

Gesamthöhenmeter Aufstieg

2.289

Durchschn. Steigung Aufstieg %

1,41

Gesamthöhenmeter Abstieg

1.761

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

biroto-Redaktion

Rechte-Ausprägung / Lizenz

cc0: Public Domain keine Rechte vorbehalten

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

gpx-Datei hochgeladen

durch biroto-Redaktion am 04.01.2019

Gesamtzahl Trackpoints

2.264

Trackpoint-Dichte per km

14

Endorte

Start

Vianne, New Aquitaine, FR (36 m NHN)

Ziel

Escala, Occitania, FR (564 m NHN)

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

0 km
0,6 km
34 m

 

Sylvie et Christian POUZET
FR-47230 Feugarolles

 

Privat/B&B

 

0 km
1,1 km
25 m

 

FR-47230 Feugarolles

 

Privat/B&B

 

0 km
3,7 km
93 m

 

Odile et Alain Lelaire
FR-47160 Saint-Pierre-de-Buzet

 

Privat/B&B

 

8 km
1,2 km
30 m

FR-47600 Barbaste

 

Historische(s) Gebäude

Barbaste , Moulin dʹHenri IV
Barbaste, Château de Barbaste

Barbaste ist eine Gemeinde mit 1529 Einwohnern (Stand 1. Januar 2012) in Frankreich im Département Lot-et-Garonne in der Region Aquitanien.

Die Stadt liegt am Ufer des Flusses Gélise, der in Lavardac in die Baïse einmündet. Barbaste liegt im Weinbaugebiet Buzet.

Geschichte

  • Auf der Ténarèze, einer gallo-römischen Straße zwischen den Pyrenäen und der Garonne, wurde bereits im 12. Jahrhundert eine romanische Brücke mit zehn Bögen über die Gélise erbaut.
  • Ein Jahrhundert später wurde eine mit Türmen befestige Wassermühle von den örtlichen Herren errichtet, bevor sie 1308 von der Familie d’Albret gekauft wurde. Sie hat einen quadratischen Grundriss von 15 m Seitenlänge und ist von vier zinnenbewehrten quadratischen Türmen von etwa 29 m Höhe flankiert. Da sie nahe der Brücke liegt, wurde sie auch als Festung für die Einhebung der Maut genutzt. Im 16. und 17. Jahrhundert war sie mehr Schloss als Mühle und wurde häufig vom französischen König Henri IV., der aus der Familie d’Albret hervorging und Besitzer der Mühle wurde, auf der Durchreise und auf der Jagd besucht. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde sie verkauft und die neuen Eigentümer bauten 1821 das Maison Aunac, einen prächtigen Wohnsitz, hinzu.

Sehenswürdigkeiten

  • Romanische Brücke über die Gélise
  • Befestigte Mühle von Barbaste

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Barbaste“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 15. Mai 2015, 09:45 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Barbaste&oldid=142080695 (Abgerufen: 6. August 2015, 09:44 UTC)

übernommen / bearbeitet am

06.08.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

 

15 km
0,0 km
55 m

 

FR-47600 Nérac

 

Privat/B&B

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radweg Véloroute de la ...

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radweg Véloroute de la Baïse übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!