Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radweg Voie Verte de Saint Malo à Rhuys

Nr. des Radweges V3

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radweg Voie Verte de Saint Malo à Rhuys

Erstellt am 19.05.2012,

am 14.11.2012

Strecken-Merkmale

Gesamtlänge in km

147

Gesamthöhenmeter Aufstieg

1.237

Durchschn. Steigung Aufstieg %

0,84

Gesamthöhenmeter Abstieg

1.311

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

Openstreetmap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei übernommen aus

www.openstreetmap.org/browse/relation/167047

gpx-Datei hochgeladen

durch biroto-Redaktion am 19.05.2012

Gesamtzahl Trackpoints

1.369

Trackpoint-Dichte per km

9

Endorte

Start

Questembert, Bretagne, FR (105 m NHN)

Ziel

Dinard, Bretagne, FR (31 m NHN)

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

0 km
3,2 km
94 m

 

Christophe et Valérie Chandler
FR-56230 Questembert-Morbihan

 

Privat/B&B

 

16 km
1,5 km
17 m

FR-56140 Malestroit

 

Historisches Ortsbild

Place du Bouffay, Malestroit
Église Saint-Gilles de Malestroit

Malestroit (bretonisch Malastred) ist eine französische Gemeinde mit 2497 Einwohnern (2012) im Département Morbihan in der Region Bretagne.

  • Man datiert die Gründung von Malestroit im Jahre 987, als sich Mönche an den Ufern des Oust niederließen. Der Ort wird zu einem Etappenziel auf dem Jakobsweg, einem Pilgerweg nach Santiago de Compostela.
  • 1131 wird die Stadt urkundlich unter dem Namen Malestricum erwähnt.
  • 1343 wird im Rahmen des Hundertjährigen Krieges eine Waffenruhe in der Kapelle de la Madeleine, in Malestroit, vom französischen König Philipp VI. und dem englischen König Eduard III. unterzeichnet.
  • Ende des Mittelalters wird Malestroit zu einer der neun Baronien der Bretagne erhoben.
  • Anfang des 19.Jh. wird über Auftrag von Napoleon I. mit dem Bau des Canal de Nantes à Brest begonnen, anfänglich aus militärischen Gründen, später auch mit dem Ziel, die innere Bretagne an den Verkehr mit Handelsgütern anzuschließen.

Sehenswürdigkeiten

  • Kirche Saint-Gilles (Ursprung aus dem 11.Jh.)
  • Kapelle de la Madeleine
  • Interessante Innenstadt mit alten Fachwerk- und Steinhäusern

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Malestroit“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 19. April 2015, 09:22 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Malestroit&oldid=140990609 (Abgerufen: 24. April 2015, 10:43 UTC)

übernommen / bearbeitet am

24.04.2015

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

24 km
1,2 km
70 m

 

FR-56460 La Chapelle Caro

 

Hotel

 

101 km
0,2 km
12 m

FR-22630 Le Quiou

 

Burg/Schloss

Château de Hac
Château de Hac
cour du Château de Hac

Château de Hac is a fifteenth century castle located on the territory of the municipality of Quiou. It is the subject of a classification as historical monuments.

The castle is open to the public, the tour includes several rooms housing antique furnishings and Gothic style, canopy beds, tapestries, stained-glass window, statues and venery trophies. The visit is completed by a garden of aromatic and medicinal species and Renaissance flowerbeds.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Contributeurs à Wikipedia, 'Château de Hac', Wikipédia, l'encyclopédie libre, 3 mai 2015, 22:19 UTC, <http://fr.wikipedia.org/w/index.php?title=Ch%C3%A2teau_de_Hac&oldid=114710773> [Page consultée le 23 mai 2015]

übernommen / bearbeitet am

23.05.2015

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

105 km
0,9 km
10 m

 

Marie-France Piel et Jean-Pierre Mousquey
FR-22630 Saint-André-des-Eaux-Dolo

 

Privat/B&B

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radweg Voie Verte de Sai ...

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radweg Voie Verte de Saint Malo à Rhuys übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!