Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radweg Grenzlandweg

Nr. des Radweges R5

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radweg Grenzlandweg

Erstellt am 07.02.2012,

am 07.02.2012

Strecken-Merkmale

Gesamtlänge in km

196

Gesamthöhenmeter Aufstieg

4.198

Durchschn. Steigung Aufstieg %

2,14

Gesamthöhenmeter Abstieg

4.751

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

Openstreetmap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

gpx-Datei übernommen aus

www.openstreetmap.org/browse/relation/27284

gpx-Datei hochgeladen

durch biroto-Redaktion am 07.02.2012

Gesamtzahl Trackpoints

4.094

Trackpoint-Dichte per km

21

Endorte

Start

Gemeinde Arbesbach, AT (844 m NHN)

Ziel

Gemeinde Neustift im Mühlkreis, Oberösterreich, AT (291 m NHN)

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

57 km
0,1 km
621 m

 

AT-4262 Leopoldschlag

 

Gasthof

 

124 km
4,8 km
602 m

 

AT-4150 Rohrbach

 

Touristen Information

Zimmervermittlung, Gästeinformation, Info zu Stadtführungen.

Während der Öffnungzeiten des Infobüros kann auch die Stadtgeschichteausstellung im Nebenraum besucht werden.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

04.03.2015

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober: Mo-Sa 9-12 Uhr sowie Mo, Mi, Do, Fr 15-17 Uhr
November bis April: Mo-Fr 9-12 Uhr

 

124 km
4,7 km
603 m

AT-4150 Rohrbach in Oberösterreich

 

Historisches Ortsbild

Parish Church in Rohrbach Upper Austria
City Hall of Rohrbach in Upper Austria
Holy Trinity column in Rohrbach, Upper Austria
Main square in Rohrbach Upper Austria

Rohrbach in Oberösterreich ist eine Stadtgemeinde im Oberen Mühlviertel und Verwaltungssitz des Bezirks Rohrbach. 

Rohrbach wurde um 1200 an der Kreuzung mittelalterlicher Handelswege gegründet und diente als Raststätte vor der Überquerung des Böhmerwalds. Dies brachte den Bürgern Wohlstand und die Verleihung von Marktrechten, die 1320 erstmals urkundlich erwähnt wurden. 

Rohrbach verfügt über ein planmäßig angelegtes Ortszentrum mit einem längsrechteckigen Straßenplatz, der aus einem ursprünglich größeren quadratischen Platz mit einer Kirche in der Mitte entstanden ist. Schon im 13. Jahrhundert wurde der Kirchenplatz samt Friedhof abgetrennt und durch die Verbauung verschwand die Kirche samt Friedhof hinter einer Häuserzeile. Verdeutlicht wird dies durch die Straßenzüge, die auf den ehemaligen Platz führen. Bis heute dominiert nur der 75 Meter hohe Kirchturm das Stadtbild.

Die Stadtpfarrkirche Rohrbach steht leicht erhöht nordöstlich des Stadtplatzes. Eine Pfarrkirche wurde 1303 urkundlich erwähnt, um 1450 entstand im Zuge des Wiederaufbaus nach den Hussitenkriegen ein spätgotischer Kirchenbau. Um 1700 wurde der heutige, barocke Neubau errichtet, wobei der spätgotische Kirchturm erhalten blieb. Der Bau ist eine vierjochige, barocke Wandpfeilerkirche. Die Kirche gilt als einer wichtigsten Barockbauten nördlich der Donau und ist dem Apostel Jakobus geweiht. Die Annakapelle steht südlich des Chors. Dabei handelt es sich um die ebenfalls um 1700 erbaute, ehemalige Gruftkapelle der Grafen von Rödern von Schloss Berg. Die Kirche liegt an der Jakobsweg-Teilstrecke, die von Český Krumlov (Krumau) über Stift Schlägl nach Passau führt.

Das Rathaus von Rohrbach ist ein zweigeschossiger Renaissancebau, der Ende des 16. Jahrhunderts entstand und im Erdgeschoss einen Renaissance-Laubengang aufweist, der früher als Markthalle der Metzger diente. Das Rathaus hat einen stichkappentonnengewölbten Durchgang von Stadtplatz zur Kirche.

Die für das Mühlviertel untypische spätbarocke Dreifaltigkeitssäule auf dem Stadtplatz bildet dessen markanten Abschluss. Sie wurde 1743 im Auftrag von Anton Martschläger errichtet. 

Die Poeschl-Villa wurde 1922/23 im Landhausstil erbaut. Das eingeschossige Gebäude hat ein dominantes Walmdach und einen monumentalen Portalvorbau auf Säulen. Seit 2002 wird die Villa für kulturelle Veranstaltungen, als Seminarzentrum und als Museum (Sinnenwelt) genutzt. Im 11.000 Quadratmeter großen Park steht der ehemalige Marktbrunnen aus dem Jahr 1831.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Rohrbach in Oberösterreich“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 20. September 2012, 18:14 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rohrbach_in_Ober%C3%B6sterreich&oldid=108321483 (Abgerufen: 17. Dezember 2012, 17:20 UTC)

übernommen / bearbeitet am

17.12.2012 - 27.10.2013

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

133 km
0,1 km
600 m

 

AT-4160 Aigen im Mühlkreis

 

Hotel

 

133 km
0,0 km
595 m

 

AT-4160 Aigen im Mühlkreis

 

Touristen Information

 

busy

 


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radweg Grenzlandweg

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radweg Grenzlandweg übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!