Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Radweg Ruta Transpirenaica en BTT

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Höhen-Profil Radweg Ruta Transpirenaica en BTT

Erstellt am 27.03.2013,

am 20.02.2014

Strecken-Merkmale

Gesamtlänge in km

999

Gesamthöhenmeter Aufstieg

42.449

Durchschn. Steigung Aufstieg %

4,25

Gesamthöhenmeter Abstieg

42.421

GPS-Track-Daten

Informationen zu Rechten an den GPS-Track-Daten

Rechte-Inhaber

Openstreetmap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rechte-Ausprägung / Lizenz

Enthält Daten von OpenStreetMap, die hier unter der Open Database License(ODbL) verfügbar gemacht werden

Link zur Rechtebeschreibung

opendatacommons.org/licenses/odbl/

gpx-Datei übernommen aus

www.openstreetmap.org/browse/relation/2769738

gpx-Datei hochgeladen

durch biroto-Redaktion am 27.03.2013

Gesamtzahl Trackpoints

23.461

Trackpoint-Dichte per km

23

Endorte

Start

Fuenterrabía, País Vasco, ES (42 m NHN)

Ziel

Cadaqués, Cataluña, ES (69 m NHN)

Charakter

Mountainbike-Tour am Südrand der Pyrenäen

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

27.03.2013

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Fahrradfreundliche Unterkünfte, Sehenswertes und Infrastruktur

Name u. Anschrift

Breite / Länge

Tel.
Fax.
Mobile

Art d. Unterkunft

Strecken-km
km zur Strecke
Höhe über NHN

Radlerfreundlichkeit

 

1 km
3,5 km
55 m

FR-64700 Hendaye

 

Burg/Schloss

Chateau dʹAbbadie
Château dʹAbbadie
Chapelle du château dʹAbbadie
Château dʹAbbadie

Das Schloss Abbadie steht, umgeben von einer weitläufigen Parkanlage, in der französischen Stadt Hendaye, im Département Pyrénées-Atlantiques. Den Namen erhielt es durch seinen Bauherrn, den französischen Kartographen und Weltreisenden Antoine Thomson d’Abbadie.

Als Antoine Thomson d'Abbadie um 1860 beschloss, sich ein Schloss als herrschaftlichen Wohnsitz errichten zu lassen, wählte er als Bauort den Landstrich Aragorry bei Hendaye. Als Architekten beauftragte er Eugène Viollet-le-Duc, der die praktische Umsetzung seinem Assistenten Edmond Duthoit übergab. Von allen Werken Viollet-le-Ducs ist Schloss Abbadie etwas Besonderes, da es sich dabei um einen völligen Neubau und nicht um eine Ruinen-Rekonstruktion handelte. Die Bauarbeiten begannen 1864 und wurden 1879 abgeschlossen.

Abbadie stiftete sein Schloss 1895 samt Inventar und den dazugehörigen Ländereien der französischen Akademie der Wissenschaften, deren Mitglied er war.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Schloss Abbadie“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 2. September 2014, 20:26 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schloss_Abbadie&oldid=133667743 (Abgerufen: 11. April 2015, 12:02 UTC)

übernommen / bearbeitet am

11.04.2015

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Öffnungszeiten

From january 27th until march 29th :
from tuesday until sunday, from 2.00 pm to 6.00 pm

From march 30th until june 28th :
every day (closed on may 1st and june 13th) from monday until friday, from 10.00 am to 12.00 am from 2.00 pm to 6.00 pm
on saturday & sunday: from 2.00 pm to 6.00 pm

From june 29th until august 30th :
every day, (closed september 27th) from 10.00 am to 6.00 pm
from july 6th to august 23th: open from 10:00 am to 7.30 pm

From august 31st until  november 1st :
every day from monday until friday, from 10.00 am to 12.00 am from 2.00 pm to 6.00 pm
on saturdays & sundays: from 2.00 pm to 6.00 pm

From november 2nd until december 31st :
from tuesday until sunday, from 2.00 pm to 6.00 pm (closed on december 24th, 25th and 31st)

 

3 km
1,7 km
8 m

 

FR-64700 Hendaye

 

Touristen Information

Services:

  • Practical information about how to discover the Basque Country: museum opening times, restaurants, transport
  • A booking office to find you competitively-priced accommodation
  • A ticket office with special prices for entrance to museums, concerts and bus excursions
  • Free wireless internet connection
  • Works of art and posters on local culture and history

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

übernommen / bearbeitet am

03.03.2015 - 05.03.2015

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

 

10 km
0,7 km
31 m

 

Josette et Gerard Dupuy
FR-64122 Béhobie

 

Privat/B&B

 

114 km
0,1 km
958 m

ES-31650 Roncesvalles

 

Kirche/Dom

Iglesia colegiata de Santa María, Roncesvalles
Capilla de Santiago y capilla del Espíritu Santo, Roncesvalles
La Collégiale, Roncesvalles

Roncesvalles [ˌronθesˈβaʎes] (baskisch Orreaga, französisch Roncevaux, wörtliche deutsche Übersetzung etwa Tal/Täler der Dornensträucher) ist ein Ort in der Autonomen Region Navarra in Spanien. Er liegt in den Pyrenäen am südlichen Fuß des Ibañeta-Passes (span. Puerto de Ibañeta, frz. Col de Roncevaux) am Fluss Urrobi.

Die Bekanntheit des Ortes ergibt sich zum einen aus seiner Eigenschaft als wichtige Pilgerstation am Jakobsweg, zum andern durch die Schlacht bei Roncesvalles am 15. August 778. Dabei wurde die Nachhut des Truppenzuges Karls des Großen unter der Führung von Roland durch die ortsansässigen Basken vernichtet, was die historische Grundlage für das Rolandslied bildete. Dort selbst lässt der Dichter die Mauren unter Marsilis als gegnerische Akteure auftreten, was aber dem damaligen Zeitgeist geschuldet sein dürfte.

Roncesvalles wurde mit der Begründung des Jakobsweges von 813 immens wichtig: Drei der vier wichtigsten Pilgerwege nach Santiago de Compostela gehen hier gebündelt über die Pyrenäen (Via Podiensis von Puy und Conques, Via Turonensis – von Paris, Tours und Poitiers, Via Lemovicensis – von Vézelay, Limoges und Périgueux kommend. Die Via Tolosana – Arles, Toulouse – führt über den Somport).

Die Küstenroute mit den vielen (gefürchteten und teuren) Flussüberquerungen konnte so vermieden und gleichzeitig das Rolandsschlachtfeld besichtigt werden, wenn auch ein steiler Anstieg und Wetterumschwünge die Pilger abschreckten.

Der Ort mit dem alten Augustinerkloster von 1132 stellte einen wichtigen Haltepunkt auf dem Jakobsweg dar und hat diese Funktion mit der Revitalisierung des Weges wiedererlangt.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Roncesvalles“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 2. März 2015, 09:38 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Roncesvalles&oldid=139360968 (Abgerufen: 5. März 2015, 18:18 UTC)

übernommen / bearbeitet am

05.03.2015 - 31.05.2015

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion


Close

Code Schnipsel zum Verlinken von Radweg Ruta Transpirenai ...

Falls Sie von Ihrer Webseite auf diesen Radweg/diese Tour verlinken möchten, kopieren Sie einfach folgenden Codeschnippsel und stellen ihn an einer geeigneten Stelle in Ihrem Quellcode ein:

Close

Radweg Ruta Transpirenaica en BTT übernehmen

Nach Ausführung dieser Funktion ist Ihnen das Bearbeiten der GPS-Track-Daten und der Beschreibung zur ausgewählten Route möglich.

Diese Bearbeitung wird am Original, nicht an einer Kopie vorgenommen.

Sie werden dabei zum Eigentümer der Route!