Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Karmelitenkloster Bamberg

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 05.08.2013,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 11.07.2016

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

(ehem.) Kloster

 

Name u. Anschrift

Karmelitenkloster Bamberg

Am Knöcklein 9

DE-96049 Bamberg

GEO-Koordinaten

49.888333 10.881111

Kommunikation

Bamberg, Karmelitenkloster, Fassade der Klosterkirche St. Maria und St. Theodor
Bamberg, Karmelitenkloster, Fassade der Klosterkirche St. Maria und St. Theodor
Bamberg, Karmelitenkloster, Kreuzgang
Bamberg, Karmelitenkloster, Kreuzgang
Bamberg, Karmelitenkloster, Klosterkirche St. Maria und St. Theodor
Bamberg, Karmelitenkloster, Klosterkirche St. Maria und St. Theodor

Das Kloster St. Maria und St. Theodor am Kaulberg war ein Kloster der Zisterzienserinnen bis 1553; von 1589 bis 1802 war es und ist wieder ab 1902 Kloster der Karmeliten in Bamberg in Bayern in der Diözese Bamberg.

Angeblich soll schon Bambergs erster Bischof Eberhard I. von Bamberg im Jahr 1030 auf dem Hügel gegenüber dem Bamberger Dom ein Hospital für Kranke und Arme gegründet und es dem heiligen Theodor geweiht haben.

Das Karmelitenkloster wurde 1803 im Zuge der Säkularisierung aufgelöst. 1902 erwarben beschuhte Karmeliten aus Straubing den Klosterkomplex.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Karmelitenkloster Bamberg“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 8. Juli 2013, 23:23 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Karmelitenkloster_Bamberg&oldid=120362812 (Abgerufen: 5. August 2013, 10:58 UTC)

übernommen / bearbeitet am

05.08.2013

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Erstellt am 05.08.2013,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 11.07.2016