Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Mühlheim an der Donau

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 04.02.2013,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 01.08.2018

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historisches Ortsbild

 

Name u. Anschrift

Mühlheim an der Donau

DE-78570 Mühlheim an der Donau

GEO-Koordinaten

48.024310 8.889339

Kommunikation

Mühlheim an der Donau, westliches Stadttor
Mühlheim an der Donau, westliches Stadttor
Mühlheim an der Donau, Schloss Mühlheim
Mühlheim an der Donau, Schloss Mühlheim
Blick auf Mühlheim an der Donau
Blick auf Mühlheim an der Donau

Mühlheim an der Donau ist eine kleine Stadt im Landkreis Tuttlingen in Baden-Württemberg (Deutschland).

Bauwerke

  • Die beeindruckende Kirchenruine Maria Hilf auf dem Welschenberg wurde 1661 erbaut und 1813 abgebrochen. Sie war ein bekannter Wallfahrtsort. Die Wallfahrt begann nach dem Dreißigjährigen Krieg, als der Pfarrer von Mühlheim 1649 ein Bild der Jungfrau Maria an einer großen Eiche anbrachte. In späteren Jahren wurden sogar Herbergen für Wallfahrer und Stallungen gebaut. 1756 gipfelte die Wallfahrtstätigkeit im Bau einer neuen Kirche, die 47 m lang und 18 m breit war. 1811 wurde die Wallfahrt offiziell aufgehoben und die Gebäude zum Abbruch verkauft. Es steht heute noch eine große Kirchenruine, von der der Kirchturm restauriert und ein Teil der Kirche mit einem Dach versehen wurde.
  • Die Galluskirche ist die Mühlheimer Friedhofskirche. Teile der Bausubstanz des im romanischen Stil errichteten Gebäudes stammen aus dem 10. und 11. Jahrhundert. Im Inneren sind Fresken aus dem 14. bis 15. Jahrhundert zu sehen. Die Orgel aus dem Jahr 1759 ist eines der letzten erhaltenen Werke des Orgelbaumeisters Hieronymus Spiegel aus Fridingen an der Donau.
  • Die Sebastianskapelle geht auf das Jahr 1610 zurück, als bei einer verheerenden Pestepidemie der letzte Bürger starb und ein Gelübde der Überlebenden zum Kirchenbau führte. Die Pestkapelle ist den Heiligen Sebastian und Rochus geweiht. Über dem Rundbogentor befindet sich ein Relief des Heiligen Sebastian mit dem Stiftungsjahr 1610.
  • Das Rathaus ist ein gotischer Fachwerkbau, der 1928 in das Verzeichnis der Baudenkmäler aufgenommen wurde. Erwähnt wurde das Rathaus zum ersten Mal 1512, eine Säule mit romanischem Kapitell weist jedoch auf die Gründungszeit um 1200 hin.
  • Hinteres Schloss. Das Schloss der Herren von Enzberg Wikipedia Icon wurde um 1200 erbaut; sein heutiges Aussehen erhielt es Mitte des 18. Jahrhunderts.
  • Vorderes Schloss. Im Erdgeschoss ist der Kultur- und Verkehrsverein untergebracht, Obergeschoss und Dachgeschoss werden als Museum genutzt

Schlafen

Im Umkreis von 4 km:

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Mühlheim an der Donau“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 31. Januar 2013, 18:41 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=M%C3%BChlheim_an_der_Donau&oldid=113634947 (Abgerufen: 4. Februar 2013, 19:54 UTC)

übernommen / bearbeitet am

04.02.2013 - 01.08.2018

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Erstellt am 04.02.2013,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 01.08.2018