Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Schloss Kugelhammer

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 17.03.2014,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 17.03.2014

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Fünf-Flüsse-Radweg

Route

0,0 km

Ostsee - Oberbayern

Route

4,2 km

Fünf-Flüsse-Radweg

Tour

0,0 km

Radelwoche in Franken und Bayern

Tour

4,1 km

7 Flüssetour

Tour

4,2 km

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Burg/Schloss

 

Name u. Anschrift

Schloss Kugelhammer

Kugelhammerweg

DE-90530 Röthenbach bei Sankt Wolfgang

GEO-Koordinaten

49.363641 11.180204

Kommunikation

Röthenbach bei St. Wolfgang, Schloss Kugelhammer
Röthenbach bei St. Wolfgang, Schloss Kugelhammer
Schloss Kugelhammer bei Röthenbach bei St. Wolfgang
Schloss Kugelhammer bei Röthenbach bei St. Wolfgang
Schloss Kugelhammer bei Röthenbach bei St. Wolfgang
Schloss Kugelhammer bei Röthenbach bei St. Wolfgang

Schloss Kugelhammer ist das bedeutendste Bauwerk des Ortes Röthenbach, dessen Administrator (Verwalter) Christoph von Volckamer ist. Seinen Namen hat das Schloss von dem Hammerwerk, das schon im 14. Jahrhundert eiserne Kugeln herstellte. Der Bauernhof im Schlossbereich wurde 1310 urkundlich als Zeidelgut des Heinrich Creutzer erwähnt. Er dürfte auch den ersten festen Sitz, das Steinhewslein errichtet haben. Später erschienen die Namen Schloss am Doos (Wasserfall) und Schlösschen zu Sankt Wolfgang (Wolfgangskapelle). Seit 1700 wird die Bezeichnung Schlüsselfeldscher Herrensitz verwendet. Von den späteren Besitzern des Schlosses nehmen die Meichsner in Röthenbachs Geschichte eine bedeutende Stellung ein.

Von 1678 bis 1709 war das Gut im Besitz von Johann Carl von Schlüsselfelder von und auf Kirchensittenbach und Röthenbach bei St. Wolfgang, der als Letzter seines Geschlechtes eine nach ihm benannte Familienstiftung einrichtete. Er bestimmte das sogenannteNassauer Hausin Nürnberg gegenüber der Westfassade der Lorenzkirche zum Stiftungshaus der J. C. von Schlüsselfelder’schen Familienstiftung.

Das Stiftungstestament bestimmte seine beiden Schwager F. S. Kreß von Kressenstein und C. Welser von Neuhof zu Nutznießern. Die Verwaltung übertrug er dem jeweils Ältesten dieser Familien im Wechsel. Mit dem Tod seiner Gattin Maria Helena im Jahr 1713 trat die Stiftung in Kraft. Seit 1709 standen 23 Verwalter der Familien Kreß von Kressenstein, Welser und Volckamer von Kirchensittenbach (seit 1878) der Stiftung vor.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Röthenbach bei Sankt Wolfgang“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 11. Mai 2013, 19:01 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=R%C3%B6thenbach_bei_Sankt_Wolfgang&oldid=118411952 (Abgerufen: 17. März 2014, 15:38 UTC)

übernommen / bearbeitet am

17.03.2014

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Fünf-Flüsse-Radweg

Route

0,0 km

Ostsee - Oberbayern

Route

4,2 km

Fünf-Flüsse-Radweg

Tour

0,0 km

Radelwoche in Franken und Bayern

Tour

4,1 km

7 Flüssetour

Tour

4,2 km

Erstellt am 17.03.2014,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 17.03.2014