Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Tüßling

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 23.11.2020,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 23.11.2020

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Benediktweg

Route

0,0 km

Inn-Radweg

Route

3,9 km

Inn-Radweg Tiroler Unterland und Bayern

Route

3,9 km

Vom Chiemsee zum Niederrhein

Tour

2,9 km

Wien - Dieppe

Tour

3,7 km

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historische(s) Gebäude

 

Name u. Anschrift

Tüßling

DE-84577 Tüßling

GEO-Koordinaten

48.212699 12.600358

Kommunikation

Schloss Tüßling
Schloss Tüßling
Tüßling, Marktplatz
Tüßling, Marktplatz
Tüßling, Rathaus
Tüßling, Rathaus

Tüßling (bairisch: Dißling) ist eine Marktgemeinde im oberbayerischen Landkreis Altötting.

Geschichte

Zwischen 711 und 728 wurde Tüßling als „Tuzzlingen“ zum ersten Mal in einem Salzburger Güterverzeichnis genannt. 1377 bzw. 1379 wurde der Ort zum Markt erhoben. Der Markt gehörte den Grafen von Haslang-Hohenkammer. Der Ort war Teil des Kurfürstentums Bayern (Landgerichtsbezirk Mörmoosen) und bildete eine geschlossene Hofmark, deren Sitz Tüßling war. Tüßling besaß zwar das Marktrecht, konnte jedoch wegen der Hofmarksherrschaft nur geringe Teile davon durchsetzen. 1804 wurde das Landgericht Mörmoosen aufgelöst. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde.

Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Tüßling Wikipedia Icon: Das Schloss wurde 1581 bis 1583 im Auftrag von Johann Veit Graf von Törring erbaut, trotz Brandschäden 1712 und barocker Einbauten hat es im Äußeren seinen Charakter unverändert. Es ist heute im Besitz der Familie von Pfuel. Es ist nicht öffentlich zugänglich, Führungen und Besichtigungen sind nicht möglich.
  • Die Marktkirche St. Georg wurde 1724 erbaut und im 19. und 20. Jahrhundert verändert.
  • Das ehemalige Hofmarksrichterhaus stammt teilweise noch aus dem 16. Jahrhundert. Seit 1978 wird es als Rathaus Wikipedia Icon genutzt.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Tüßling“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 13. November 2020, 04:44 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=T%C3%BC%C3%9Fling&oldid=205464363 (Abgerufen: 23. November 2020, 11:25 UTC)

übernommen / bearbeitet am

23.11.2020

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Benediktweg

Route

0,0 km

Inn-Radweg

Route

3,9 km

Inn-Radweg Tiroler Unterland und Bayern

Route

3,9 km

Vom Chiemsee zum Niederrhein

Tour

2,9 km

Wien - Dieppe

Tour

3,7 km

Erstellt am 23.11.2020,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 23.11.2020