Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Wurzen

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 13.04.2017,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 13.04.2017

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Vereinte Mulde-Radweg

Route

0,6 km

Leipzig - Mulde - Sächsische Städteroute - Neiße - Spree

Tour

0,0 km

Von Merane zur Spreequelle

Tour

0,0 km

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historische(s) Gebäude

 

Name u. Anschrift

Wurzen

DE-04808 Wurzen

GEO-Koordinaten

51.370068 12.735244

Kommunikation

Marktplatz in Wurzen
Marktplatz in Wurzen
Rathaus in Wurzen
Rathaus in Wurzen
Schloß Wurzen
Schloß Wurzen
Dom St. Marien Wurzen
Dom St. Marien Wurzen

Die Stadt Wurzen liegt an der Mulde am Rand der Leipziger Tieflandsbucht. Wurzen wurde von den Sorben gegründet und kommt bereits 961 urkundlich als Stadt vor. Die Stadt entstand an der Stelle, an der die alte Handelsstraße "Via Regia" die Mulde quert. Es gehörte zunächst zum Bistum Merseburg, kam 981 an das Erzstift Magdeburg, 995 an das Bistum Meißen. Bischof Herwig gründete in Wurzen 1114 ein Kollegiatstift, das im 16. Jh. protestantisch wurde und noch besteht. Bei der Teilung der sächsischen Lande (1485) wurde die Oberhoheit über Wurzen der Ernestinischen Linie zugeteilt. 1581 kam Wurzen an Kursachsen. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt 1637 von den Schweden geplündert und teilweise niedergebrannt.

Sehenswürdigkeiten

Das Schloss Wurzen gilt als ältestes Schloss im deutschsprachigem Raum. Es wurde 1491 bis 1497 erbaut und war eine Residenz der Meissner Bischöfe. Heute Hotel.

Sehenswert sind außerdem:

  • Stiftskirche St. Marien, Domkirche, 1114 geweiht. Heutiges Erscheinungsbild von 1515 mit eindrucksvollen Steinplastiken aus dem frühen 16. Jh. und Bronzeplastiken von Georg Wrba (1932)
  • Stadtkirche St. Wenceslai, spätgotische Hallenkirche, begründet 1513 mit Türmerwohnung im Kirchturm
  • Geburtshaus des Dichters Ringelnatz
  • Der Marktplatz ist in seiner Anlage aus dem 13. Jahrhundert und ist von Häusern mit historischen Fassaden umgeben. Das Rathaus ist ein im Kern aus der Renaissance stammender Bau, der duch Umbauten mehrfach überprägt wurde, zuletzt um 1800.
  • Kulturhistorisches Museum, Domgasse 2 in einem prächtigen Bürgerhaus aus der Renaissance. Erinnerungen an Persönlichkeiten, die in Wurzen weilten, von Ringelnatz bis Napoleon.
  • Mühlenwerke (1917/25) mit ihren stadtbildprägenden Silogebäuden

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Wikivoyage-Bearbeiter, 'Wurzen', Wikivoyage, Freie Reiseinformationen rund um die Welt, 16. Dezember 2016, 10:19 UTC, <https://de.wikivoyage.org/w/index.php?title=Wurzen&oldid=980706> [abgerufen am 12. April 2017]

übernommen / bearbeitet am

13.04.2017

übernommen / bearbeitet durch

ThimbleU

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Vereinte Mulde-Radweg

Route

0,6 km

Leipzig - Mulde - Sächsische Städteroute - Neiße - Spree

Tour

0,0 km

Von Merane zur Spreequelle

Tour

0,0 km

Erstellt am 13.04.2017,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 13.04.2017