Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Bradford on Avon

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 07.03.2020,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 07.03.2020

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

EuroVelo: Hauptstadt-Route

Route

0,6 km

Fishguard nach London

Route

0,6 km

Bath - Radstock - Frome - Warminster - Salisbury - Eastleigh

Route

4,4 km

Newport - Bath

Tour

0,4 km

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historische(s) Gebäude

 

Name u. Anschrift

Bradford on Avon

GB-BA15 1 Bradford on Avon

GEO-Koordinaten

51.347857 -2.251081

Kommunikation

Bradford-on-Avon,Town bridge
Bradford-on-Avon,Town bridge
Bradford on Avon, Church Of St Lawrence
Bradford on Avon, Church Of St Lawrence
Bradford on Avon, on the Kennet and Avon canal
Bradford on Avon, on the Kennet and Avon canal
Bradford-on-Avon,Tithe Barn
Bradford-on-Avon,Tithe Barn

Bradford on Avon ist eine alte, kleine Marktstadt in Wiltshire, etwa ca. 13 km südöstlich von Bath. Sie liegt teils im Tal des Flusses Avon, teils auf den angrenzenden Hügeln. Außerdem verläuft hier der Kennet and Avon Canal. Die Stadt ist ein guter Ausgangspunkt für Ausflüge in die Cotswolds.

Hintergrund

Bereits in der Eisenzeit gab es in der Nähe der heutigen Stadt eine Siedlung. Aus der Zeit der römischen Besatzung wurden Überreste einer Villa mit gut erhaltenen Fußbodenmosaik und ein Stück einer Straße gefunden. Der Ort an der Furt durch den Avon wuchs. Von dieser Furt leitet sich auch der Name der Stadt ab: Broad Ford (breite Furt). Im 7. Jh. errichteten die Sachsen die kleine Kapelle St. Laurence, aus normannischer Zeit stammt die Pfarrkirche. Außerdem erbauten die Normannen eine Packpferdebrücke, die später verbreitert wurde. Später, ab dem 17. Jh., erlangte Bradford Bedeutung als am Fluss Textilfabriken errichtet wurden, die Wasserkraft die Maschinen an. Auf den Hügeln standen die Cottages der Weber und Spinner. In dieser Zeit erhielt die Stadt ihr heutiges Erscheinungsbild.

Sehenswürdigkeiten

  • Church of St. Laurence (Church Street)

    Die kleine Kirche wurde um 700 erbaut und um 1100 erweitert. Dabei entstand außen ein umlaufender Blendbogenfries. Seitdem wurde kaum etwas verändert. Sie gehört zu den wenigen erhaltenen Bauwerken aus angelsächischer Zeit. Das Schiff der Kirche ist nur 8 m lang und unverhältnismäßig hoch. Es schließt ein rechteckiger Chor an. Über dem schmucklosen Chorbogen befinden sich zwei steinerne Engel. Erhalten sind auch die sehr schmalen Portale mit ihren einfachen Rundbögen.

  • Holy Trinity (Church Street)

    Die Pfarrkirche stammt aus dem 12. Jh., aus dieser Zeit sind noch Elemente im Bereich der Fenster im Altarraum erhalten. Das Schiff erhielt im frühen 14. Jh. eine gotische Ergänzung, der Turm wurde im 15. Jh. errichtet. Im Inneren sind stark beschädigte Fresken (14. Jh.) der Heiligen Jungfrau zu sehen.

  • Town Bridge

    Schon die Normannen bauten an der Furt eine Brücke. Ursprünglich war es eine Packpferdebrücke, die im 17. Jh. verbreitert wurde. Das kleine Gebäude auf der Brücke diente zuerst als Brücke, später als Gefängnis.

  • Bradford-on-Avon Museum, Bridge Street. Geöffnet: Ostern bis Ende Oktober Mittwoch bis Samstag 10.30 bis 12.30 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr, Sonntag 14.00 bis 16.00 Uhr (Stand 2013). Preis: Eintritt frei.

    Den größten Teil der Sammlung nimmt der komplett eingerichtete Chemist Shop ein. Außerdem gibt es ein Sammelsurium aus allen Bereichen, von alten Fotos über archäologische Funde, Fossilien, Bauwesen, Druckerei bis zur Textilindustrie.

  • Tithe Barn (etwas südlich der Innenstadt), geöffnet täglich von 10.30 bis 16.00 Uhr, Eintritt: frei (Stand 2013)

    Die Zehntscheune, in der Steuern in Form von Gütern gelagert wurde, gehörte zum Kloster Shaftesbury. Sie wurde im 14. Jh. errichtet, ist 51 m lang und 9 m breit. Die Scheune gehört heute zum Barton Farm Country Park.

  • Kennet & Avon Kanal (Hinter der Tithe Barn führt eine Treppe zum Treidelpfad)

    Der 140 km lange Kanal verbindet die Flüsse Avon und Kennet sowie den Bristol Channel mit der Themse. Einer der schönsten Abschnitte befindet sich zwischen Bradford und Bath. Erkunden kann man das Gebiet zu Fuß oder mit dem Rad auf dem Treidelpfad oder vom Wasser aus mit einem Narrowboat oder Kanu.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Wikivoyage-Bearbeiter, 'Bradford on Avon', Wikivoyage, Freie Reiseinformationen rund um die Welt, 23. Februar 2020, 21:54 UTC, https://de.wikivoyage.org/w/index.php?title=Bradford_on_Avon&oldid=1274399 [abgerufen am 7. März 2020]

übernommen / bearbeitet am

07.03.2020

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

EuroVelo: Hauptstadt-Route

Route

0,6 km

Fishguard nach London

Route

0,6 km

Bath - Radstock - Frome - Warminster - Salisbury - Eastleigh

Route

4,4 km

Newport - Bath

Tour

0,4 km

Erstellt am 07.03.2020,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 07.03.2020