Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Rye

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 23.01.2020,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 23.01.2020

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Nationale Route 2 - Dover - Dawlish

Route

0,0 km

Rundtour durch Kent, Sussex, Hampshire und Surrey

Tour

0,0 km

Englische Kanal-Rundfahrt

Tour

0,1 km

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historisches Ortsbild

 

Name u. Anschrift

Rye

GB-TN31 7LY Rye

GEO-Koordinaten

50.951187 0.732767

Kommunikation

Rye, Ypres Tower
Rye, Ypres Tower
Rye, Land Gate
Rye, Land Gate
Rye, Mermaid Street
Rye, Mermaid Street
Rye, St Mary the Virgin Church
Rye, St Mary the Virgin Church

Rye ist eine Kleinstadt in East Sussex. Bekannt ist sie für ihre mittelalterliche Altstadt, die auf einem Hügel liegt. Einst war Rye ein wichtiger Hafen, heute ist das Meer ca. 2 mi/3 km entfernt.

Hintergrund

Schon vor der normannischen Eroberung 1066 gab es den Ort Rye. Damals lag er auf einem Landstück, das fast vollständig von Wasser umgeben war. Dank der Nähe zu den Mündungen der Flüsse Tillingham und Rother florierte sowohl die Fischindustrie und als auch der Handelshafen. Um 1199 fiel Rye während der Regierung von König John von in französische Hände. Erst sein Sohn und Nachfolger Henry III. konnte den Ort zurück gewinnen. Er ließ eine Stadtmauer und eine Burg, den Ypres Tower, errichten. Der große Sturm von 1287 bedeute große Veränderungen an der Südküste. Die Landschaft hatte sich verändert, Häfen waren versandet, Flüsse blockiert, Orte wurden überflutet, andere lagen plötzlich am Wasser. Trotzdem 1336 wurde Rye in das Bündnis Cinque Ports, zu denen noch mehrere andere Häfen (u.a. Dover, Hastings und Sandwich) in der Region gehörten, aufgenommen. Die Cinque Port's hatten die Aufgabe diesen verletzlichen Küstenabschnitt zu schützten und mussten während eines festgelegten Zeitraums Schiffe mit Besatzung bereitstellen. Im Gegenzug wurden von der Krone besondere Rechte, unter anderem eine Steuerbefreiung, gewährt. Rye wurde eine der reichsten Küstenstädte Europas. 1377 wurde der Ort von den Franzosen fast gänzlich zerstört. Die fortschreitende Versandung der Häfen bedeutete einen langsamen Niedergang. Eine weitere gravierende Änderung war im 16. Jh. die Gründung der Royal Navy durch König Henry VIII. Während des 18. Jh.'s war die Schmuggelei weit verbreitet. Die Waren wurden durch ein Tunnelnetzwerk und engen Gassen transportiert und in versteckten Kellern gelagert.

Sehenswürdigkeiten

  • Der Ypres Tower ist ein Fort aus dem 13.Jahrhundert und diente lange als Gefängnis
  • Das Stadttor Land Gate
  • Die St Mary's Church mit der ältesten funktionierenden Turmuhr Englands kann auch bestiegen werden und bietet eine schöne Aussicht über Rye und die Umgebung
  • Die Mermaid Street ist eine kopfsteingepflasterte Straße, die vom Quay in die Altstadt und zur Kirche führt
  • Das Lamb House Lamb House in der Enzyklopädie Wikipedia
  • Rye Castle Museum
  • Heritage Centre

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Wikivoyage-Bearbeiter, 'Rye (East Sussex)', Wikivoyage, Freie Reiseinformationen rund um die Welt, 7. Oktober 2019, 05:49 UTC, https://de.wikivoyage.org/w/index.php?title=Rye_(East_Sussex)&oldid=1240341 [abgerufen am 23. Januar 2020]

übernommen / bearbeitet am

23.01.2020

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Nationale Route 2 - Dover - Dawlish

Route

0,0 km

Rundtour durch Kent, Sussex, Hampshire und Surrey

Tour

0,0 km

Englische Kanal-Rundfahrt

Tour

0,1 km

Erstellt am 23.01.2020,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 23.01.2020