Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Susa

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 03.12.2014,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 04.12.2014

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser

Route

0,8 km

Ciclovia Aida

Route

0,8 km

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Historische(s) Gebäude

 

Name u. Anschrift

Susa

IT-10059 Susa

GEO-Koordinaten

45.136684 7.047803

Kommunikation

Susa
Susa
Porta Savoia a Susa
Porta Savoia a Susa
The Roman arch of Susa
The Roman arch of Susa
Susa, Museo Diocesano
Susa, Museo Diocesano

Susa (französisch Suse) ist eine Kleinstadt mit 6549 Einwohnern (Stand 2013) in der italienischen Provinz Turin, Region Piemont am Fuße des Mont-Cenis-Passes.

Sehenswürdigkeiten

  • Augustusbogen (8 v. Chr.)
  • Überreste von Amphitheater, Aquädukt und die Stadtbefestigung (3. Jahrhundert)
  • Porta Savoia
  • Castello della marchesa Adelaide (11. Jahrhundert)
  • Kathedrale San Guisto (11. Jahrhundert)
  • Museo Diocesano di Arte Sacra

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Susa (Piemont)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 1. November 2014, 23:50 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Susa_(Piemont)&oldid=135437983 (Abgerufen: 3. Dezember 2014, 17:36 UTC)

übernommen / bearbeitet am

03.12.2014 - 04.12.2014

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

Auf den Spuren der Hugenotten und Waldenser

Route

0,8 km

Ciclovia Aida

Route

0,8 km

Erstellt am 03.12.2014,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 04.12.2014