Drucken der Seiteninhalte ist nur für registrierte und angemeldete Nutzer in Form des Tourenbuches möglich!

Saltstraumen

Sehenswürdigkeiten

Erstellt am 26.12.2018,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 26.12.2018

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

EuroVelo: Atlantikküstenroute - Teil Norwegen

Route

0,2 km

Küstenroute Nordkap-Trondheim

Route

0,2 km

busy

 

Bitte warten - Kartendaten werden geladen

Art der Sehenswürdigkeit

Naturdenkmal

 

Name u. Anschrift

Saltstraumen

Saltstraumenbrua

NO-8056 Saltstraumen

GEO-Koordinaten

67.231386 14.613147

Kommunikation

Saltstrømen in Bodø
Saltstrømen in Bodø
Saltstrømen in Bodø
Saltstrømen in Bodø

Der Saltstraumen, 30 Straßenkilometer (Luftlinie etwa 10 Kilometer) südöstlich der Stadt Bodø in Norwegen gelegen, ist der stärkste Gezeitenstrom der Welt. Sein Name leitet sich ab von Salten, der Region in der er sich befindet. Straumen ist Nynorsk für „Strom, Strömung“.

Durch einen 2,5 Kilometer langen und etwa 150 Meter breiten Sund strömen im Wechsel der Gezeiten fast 400 Millionen Kubikmeter Wasser zwischen dem Saltfjord am Meer und dem Skjerstadfjord im Inland (auch „Innerer Saltfjord“) hin und her. Der Sund befindet sich zwischen der Insel Straumøy im Süden und der Halbinsel Knaplundsoya im Norden. Der Wasserstrom durch die Engstelle zwischen Straumøya und dem Festland ist wegen geringer Wassertiefe klein.

Der Strom erreicht dabei Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h, an seinem Rand entstehen gewaltige Strudel. Sie können einen Durchmesser bis zu zehn Metern erreichen und mehr als vier Meter in die Tiefe reichen. Lediglich bei Stillwasser, also beim Höchst- und Tiefststand, tritt für kurze Zeit Ruhe ein. Auf einer Brücke führt die Küstenstraße Fv17 über den Strom und bietet eindrucksvolle Aussichten. Die Ufer des Saltstraumen bieten begehrte Angelplätze, da das nährstoffreiche Wasser Fische anzieht. So wurde hier ein Weltrekord-Seelachs gefangen, der 22,7 Kilogramm wog.

In der Sommersaison informiert das Saltstraumen Museum, Ripnesveien, mittwochs und am Wochenende über Lokal- und Naturgeschichte.

Informationen zu Urheber-Rechten

Rechte-Ausprägung / Lizenz

by-sa: CREATIVE COMMONS Namensnennung, Weitergabe unter gleichen Bedingungen

Link zur Rechtebeschreibung

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/

Text(e) übernommen von:

Seite „Saltstraumen“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 15. Dezember 2018, 12:17 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Saltstraumen&oldid=183724884 (Abgerufen: 26. Dezember 2018, 10:21 UTC)

übernommen / bearbeitet am

26.12.2018

übernommen / bearbeitet durch

biroto-Redaktion

Radwege und Fahrrad-Touren in der Nähe

Name/BezeichnungTypkm zur Strecke

EuroVelo: Atlantikküstenroute - Teil Norwegen

Route

0,2 km

Küstenroute Nordkap-Trondheim

Route

0,2 km

Erstellt am 26.12.2018,

zuletzt geändert von »biroto-Redaktion« am 26.12.2018