Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Ménerbes

Worth visiting

Added on 21 Feb 2015,

last edited by »biroto-Redaktion« on 21 Feb 2015

Nearby cycle routes and tours

Route nameTypeDist. to route

Around the Luberon

Route

0,1 km

EuroVelo: Mediterranean Route

Route

2,6 km

Canal des 2 mers - Mediterranean route - Cycle route Switzerland-Mediterranean

Tour

2,6 km

Arles - Monaco

Tour

2,6 km

busy

 

Please wait - map data are loading

Type of sights

Old town

 

Name and address

Ménerbes

FR-84560 Ménerbes

Geodetic coordinates

43.833829 5.204116

Communication

Ménerbes
Ménerbes
Château de Ménerbes
Château de Ménerbes
Place de lʹhorloge et beffroi de Ménerbes
Place de lʹhorloge et beffroi de Ménerbes
Vue des remparts de Ménerbes
Vue des remparts de Ménerbes

Ménerbes ist eine Gemeinde mit 1019 Einwohnern (2012) im Département Vaucluse.

In Ménerbes wurden viele antike Funde gemacht, darunter Überreste einer Töpferwerkstatt (spätes 1. Jahrhundert), des Sylvanus-Alter (spätes 2. oder 3. Jahrhundert), eines Grabsteins (spätes 1. Jahrhundert) und einiger römischer Villen. Der heilige Castor von Apt spielte für die Geschichte der Gemeinde eine wichtige Rolle. Sein an einem unbekannten Ort gegründetes Kloster Manancha könnte auf dem heutigen Gebiet von Ménerbes gelegen haben. 

Im Mittelalter war die Stadt durch die beiden Tore Saint-Sauveur und Notre-Dame zugänglich und wurde von einer Festung aus dem 13. Jahrhundert überragt. In der Mitte des 13. Jahrhunderts gründeten die Karmeliten ein Kloster. 1274 wurde Ménerbes in das Comtat Venaissin eingegliedert. Während der Religionskriege war Ménerbes eine Hochburg des Protestantismus und 1573 bis 1578 von Hugenotten besetzt.

In den 1990er Jahren wurde der Ort durch den englischen Schriftsteller Peter Mayle (Mein Jahr in der Provence und Toujours Provence) weit bekannt, der in seinen Romanen den Ort und das Leben in der Provence so liebevoll-authentisch beschrieb, dass sich viele Touristen auf Spurensuche begaben und unter anderem sein Haus identifizierten, was ihn zur Aufgabe seines Wohnortes bewegte.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Zitadelle, wurde im 13. Jahrhundert zerstört und im 16. und 19. Jahrhundert wieder aufgebaut.
  • Kirche Saint-Luc aus dem 14. Jahrhundert
  • Kapelle Sainte-Blaise aus dem 18. Jahrhundert
  • Häuser aus dem Mittelalter und der Renaissance
  • Korkenziehermuseum

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Ménerbes“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 6. Januar 2015, 16:08 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=M%C3%A9nerbes&oldid=137493494 (Abgerufen: 21. Februar 2015, 15:28 UTC)

taken over / edited on

21 Feb 2015

taken over / edited by

biroto-Redaktion

Nearby cycle routes and tours

Route nameTypeDist. to route

Around the Luberon

Route

0,1 km

EuroVelo: Mediterranean Route

Route

2,6 km

Canal des 2 mers - Mediterranean route - Cycle route Switzerland-Mediterranean

Tour

2,6 km

Arles - Monaco

Tour

2,6 km

Added on 21 Feb 2015,

last edited by »biroto-Redaktion« on 21 Feb 2015