Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Allersberg

Worth visiting

Added on 01 Jul 2021,

last edited by »biroto-Redaktion« on 01 Jul 2021

Nearby cycle routes and tours

Route nameTypeDist. to route

Fränkischer WasserRadweg

Route

0,0 km

Romantic Middle Franconia

Tour

0,1 km

busy

 

Please wait - map data are loading

Type of sights

Heritage building(s)

 

Name and address

Allersberg

DE-90584 Allersberg

Geodetic coordinates

49.251300 11.235700

Communication

Allersberg, town hall and Heckelhaus
Allersberg, town hall and Heckelhaus
Allersberg, Lower City Gate
Allersberg, Lower City Gate
Allersberg, Gilardihaus
Allersberg, Gilardihaus
Allersberg, Lower City Gate and Old hospital
Allersberg, Lower City Gate and Old hospital

Allersberg ist ein Markt im Fränkischen Seenland, an der Grenze zum Großraum Nürnberg.

Hintergrund

Allersberg wurde 1254 als Alrsperch erstmals als Zentrum einer Pfarrei urkundlich erwähnt. Es liegt der bajuwarische Personenname Alaher zugrunde.

Im Jahre 1323 erhielt es durch Ludwig den Bayern das Marktrecht, das 1354 durch Kaiser Karl IV. noch erweitert wurde. Bis 1475 saß das Geschlecht der Wolfsteiner in Allersberg, die dort auch 1339 das erste Spital gründeten. Danach belehnte das Hochstift Eichstätt Herzog Ludwig den Reichen mit Allersberg, wodurch es zu Bayern-Landshut kam.

Vor 1800 war Allersberg Pflegamt und gehörte zum 1777 zu Bayern gekommenen wittelsbachischen Herzogtum Neuburg-Sulzbach. Allersberg besaß das Marktrecht mit magistratischen Eigenrechten. Von 1689 bis 2006 war der Ort Sitz der Firma Jacob Gilardi, des ältesten Herstellers leonischer Waren in Deutschland.

Gegen Ende des Zweiten Weltkrieges wurde Allersberg im April 1945 bei Kämpfen gegen die vorrückende 7. US-Armee stark zerstört.

Sehenswürdigkeiten

Kirchen
  • Die Allerheiligenkirche ist das ältestes Gotteshaus und ältestes Bauwerk Allersbergs. Der unterer Teil des Turms stammt aus dem 12. und 13. Jahrhundert von einer ehemaligen Wehrkirche, auch sind Teile der alten Wehrmauer und des Wassergrabens heute noch erkennbar.
  • Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt wurde 1708-1710 erbaut. Im Innern findet man das größte Deckenfresko der Diözese Eichstätt und acht kunstvolle Grabdenkmäler von Allersberger Persönlichkeiten aus dem 18. Jahrhundert.
Historische Gebäude
  • Das Rathaus war ab 1505 Amts- und Wohnsitz diverser Amtsleute und ist seit 1950 Rathaus.
  • Das Heckelhaus wurde 1721 von dem fürstbischöflichen Baumeister Gabriel de Gabrieli aus Eichstätt errichtet.
  • Das Gilardihaus wurde 1723-1728 von Fabrikant Jacob Gilardi nach Plänen von Gabriel de Gabrieli erbaut.
  • Die Alte Schule wurde 1883 errichtet und beherbergt heute die Tourist-Information.
  • Das Alte Spital wurde 1336 – 1338 errichtet.
  • Der Torturm wurde ab 1323 erbaut, er ist der letzte Rest der mittelalterlichen Befestigung.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

taken over / edited on

01 Jul 2021

taken over / edited by

biroto-Redaktion

Nearby cycle routes and tours

Route nameTypeDist. to route

Fränkischer WasserRadweg

Route

0,0 km

Romantic Middle Franconia

Tour

0,1 km

Added on 01 Jul 2021,

last edited by »biroto-Redaktion« on 01 Jul 2021