Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Forchheim Altstadt

Worth visiting

Added on 28 Aug 2012,

last edited by »biroto-Redaktion« on 02 May 2018

busy

 

Please wait - map data are loading

Type of sights

Old town

 

Name and address

Forchheim Altstadt

DE-91301 Forchheim

Geodetic coordinates

49.717533 11.059970

Communication

Forchheim, Hauptstraße
Forchheim, Hauptstraße
Forchheim, Marktplatz
Forchheim, Marktplatz
Forchheim, Spitalkirche St. Katharina
Forchheim, Spitalkirche St. Katharina
Forchheim, Martinskirche
Forchheim, Martinskirche

Forchheim ist eine alte Königsstadt in Oberfranken Wikivoyage Icon in Bayern. Sie liegt zwischen dem Steigerwald Wikivoyage Icon im Westen und der Fränkischen Schweiz Wikivoyage Icon im Osten, dem Großraum Nürnberg Wikivoyage Icon und dem Aischgrund Wikivoyage Icon im Süden an der Regnitz und dem Main-Donau-Kanal.

Hintergrund

Zahlreiche Reichstage, Fürstenversammlungen und sogar Königswahlen machten Forchheim im frühen Mittelalter zu einer bedeutenden Pfalz.

Forchheim war auf dem Höhepunkt seiner Bedeutung, als am 4. Februar 900 der erst sechsjährige Ludwig das Kind zum König gewählt und gekrönt wurde.

Sehenswürdigkeiten

  • Rathaus Wikipedia Icon, 14.–16. Jahrhundert mit den Schnitzereien von Hans Ruhalm 1523
  • Forchheimer Burg Wikipedia Icon („Kaiserpfalz“), 14. Jahrhundert, mit dem Archäologiemuseum Oberfranken Wikipedia Icon
    Die ursprüngliche Pfalzanlage vermuteten Heimatforscher lange Zeit an der Stelle des späteren fürstbischöflichen Schlosses und übertrugen den Namen Kaiserpfalz auf das Gebäude, das bis heute so genannt wird. Das fürstbischöfliche Schloss wurde vom Bamberger Fürstbischof Lambert von Brunn im 14. Jahrhundert als zweite Residenz errichtet. Im Inneren ließ er es mit Wandmalereien böhmischer Künstler ausstatten. Im 16. Jahrhundert wurde das Gebäude zu einer Vierflügelanlage um einen Innenhof erweitert und mit Wandmalereien des Bamberger Hofmalers Jakob Ziegler ausgemalt.
  • St.-Martins-Kirche Wikipedia Icon, 12.–15. Jahrhundert, mit Ölberggruppe an der Außenmauer, 16. Jahrhundert
  • Marienkapelle, 12. Jahrhundert
  • Festungsmauer Wikipedia Icon (1560–1750) mit mittelalterlichem Saltorturm und dem Nürnberger Tor von 1698
  • Kammerersmühle („Schiefes Haus“), Fachwerkhaus, Wiesentstraße 10, wurde 1698 erbaut. Das Gebäude hat sich im Laufe der Jahre zur Wiesent hin abgesenkt und wird daher Schiefes Haus genannt. Die Mühle war bis 1910 in Betrieb und beherbergt heute eine Gaststätte.
  • Katharinenspital mit Spitalkirche
    Das heutige Altenheim des Katharinenspitals aus dem Jahre 1611 mit der Spitalkirche, deren Auskragungen des Spitalbaus weit über die Wiesent ragen, stellen ein architektonisches Highlight des bereits 1611 errichteten Hauses dar. In der Kirche befindet sich eine Holzskulptur aus dem Jahre 1330, die zu den ältesten ihrer Art in Oberfranken gehört.
  • Klosterkirche und Kloster Wikipedia Icon aus dem 17. Jahrhundert
  • Herder-Gymnasium Forchheim Wikipedia Icon (eröffnet 1899), Altbau im Stil der Neorenaissance von 1903/04
  • Fischkästen an der Wiesent, Hundsbrücke

Sleep

Inside the range of 4 km:

Useful

Inside the range of 4 km:

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

taken over / edited on

28 Aug 2012 - 02 May 2018

taken over / edited by

biroto-Redaktion

Added on 28 Aug 2012,

last edited by »biroto-Redaktion« on 02 May 2018