Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Kalkar

Worth visiting

Added on 10 Jan 2013,

last edited by »biroto-Redaktion« on 10 Sep 2016

busy

 

Please wait - map data are loading

Type of sights

Old town

 

Name and address

Kalkar

DE-47546 Kalkar

Geodetic coordinates

51.738852 6.292703

Communication

Kalkar
Kalkar
Kalkar, Rathaus
Kalkar, Rathaus
Kalkar, Stadtmühle
Kalkar, Stadtmühle
Kalkar, Kirche St. Nicolai
Kalkar, Kirche St. Nicolai

Die Stadt Kalkar liegt am unteren Niederrhein im Nordwesten von Nordrhein-Westfalen. Kalkar ist Mitglied der Euregio Rhein-Waal.

Kalkar, das 1230 gegründet wurde und vermutlich 1242 Stadtrechte erhielt, zeichnet sich insbesondere durch ein mittelalterlich geprägtes Stadtbild aus.

Sehenswürdigkeiten

  • Die Stadt hat einen schönen mittelalterlichen Stadtkern und einen Marktplatz mit einer Gerichtslinde. Hier ist auch das Rathaus und das Städtische Museum.
  • Die Kirche St. Nicolai mit zahlreichen Kunstwerken stammt aus der Zeit der Spätgotik und der Frührenaissance. Altäre und Skulpturen in dieser Kirche werden zu den bedeutendsten Zeugnissen der Kunst um 1500 in Deutschland gezählt.
  • Die Evangelische Kirche in der Kesselstraße von 1697. Der Innenraum ist ein markantes Beispiel für reformierten Hallenbau. Sehens- und hörenswert auch die Orgel aus dem Jahre 1781.
  • Der Beginenhof in der Kesselstraße ist eines der größten und schönsten, mittelalterlichen Patrizierhäuser am unteren Niederrhein. Heute ist hier ein Restaurant.
  • Das Ulft’sche Haus am Kirchplatz, um 1550 gebaut, spätmittelalterliches Bürgerhaus, heute Restaurant "De Gildenkamer"
  • Die Kalkarer Windmühle von 1770/71 am Jakobswall ist mit 27,5 m Kappenhöhe und 25 m Flügeldurchmesser die größte Windmühle am Niederrhein. Sie wurde 1995/96 restauriert und ist mit zwei Mahlwerken voll funktionsfähig. Es gibt Führungen. Es befindet sich ein Restaurant in der Mühle.
  • Die Pfarrkirche St. Pankratius in Altkalkar wurde 1281 erstmals erwähnt, 160 im Dreißigjährigen Krieg vollständig zerstört und ab 1689 an gleicher Stelle wieder errichtet. 1892 wurde sie erneut zerstört und im neugotischen Stil neu erbaut.

Sleep

Inside the range of 4 km:

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

taken over / edited on

10 Jan 2013 - 10 Sep 2016

taken over / edited by

biroto-Redaktion

Added on 10 Jan 2013,

last edited by »biroto-Redaktion« on 10 Sep 2016