Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Travemünde

Worth visiting

busy

 

Please wait - map data are loading

Type of sights

Old town

 

Name and address

Travemünde

Travemünde

DE-23570 Lübeck-Travemünde

Geodetic coordinates

53.956910 10.869620

Communication

Travemünde, Altstadt mit St.-Lorenz-Kirche
Travemünde, Altstadt mit St.-Lorenz-Kirche
Travemünde, Ehemalige Lübische Vogtei
Travemünde, Ehemalige Lübische Vogtei
Travemünde, Kirche St. Lorenz
Travemünde, Kirche St. Lorenz
Travemünde, Museumsschiff Viermast-Stahlbark Passat
Travemünde, Museumsschiff Viermast-Stahlbark Passat

Travemünde ist ein bekanntes Heilbad an der Ostsee und der größte Fährschiffhafen Europas. Es ist ein Stadtteil der Hansestadt Lübeck Wikivoyage Icon.

Hintergrund

Travemünde liegt an der Mündung der Trave in die Lübecker Bucht der Ostsee. Der Ort ist mit seinen ausgedehnten Stränden im Ort selbst und auf dem Priwall am gegenüberliegenden Trave-Ufer vor allem als Urlaubs- und Badeort bekannt. Skandinavien- und Baltikumreisende kennen Travemünde auch aufgrund des Skandinavienkais, der mit acht Anlegern der größte Fährschiffhafen Europas ist.

Eine Besonderheit Travemündes ist der Priwall, eine Halbinsel, die geografisch zu Mecklenburg-Vorpommern gehört. Auf dem Priwall liegen der größere Badestrand, ein FKK-Badestrand, ein Hundestrand und zahlreiche Ferienhaussiedlungen. Umstritten sind Pläne der Kommunalverwaltung, den Priwall durch Investoren weiter mit Hotels und Ferienhäusern des gehobenen Standards zuzubauen, da die Priwaller selbst ihre Halbinsel eher als "Urlaubsgebiet der kleinen Leute" ansehen (im Gegensatz zum mondänen Travemünde).

Sehenswürdigkeiten

Altstadt

Lübeck-Travemünde entwickelte sich ursprünglich aus einer Fischer- und Lotsensiedlung und ist seit 1802 eines der ältesten und traditionsreichsten deutschen Seebäder. Sein Tourismus ist über Jahrzehnte gewachsen mit entsprechender Infrastruktur und vielfältigen Sport- und Freizeitangeboten.

In der Altstadt von Travemünde rund um die St.-Lorenz-Kirche (1557, mit einer Orgel von Beckerath) und in der Vorderreihe beidseits des Ostpreußenkais Wikipedia Icon hat sich der ursprüngliche Charakter erhalten. Pro Jahr legen rund 20 Kreuzfahrtschiffe am Ostpreußenkai an. Im Fischereihafen kann man fangfrischen Fisch kaufen. Der Teil Alt-Travemündes vor dem Anleger der Priwallfähren, gegenüber der alten Lübschen Vogtei Wikipedia Icon im Stil der Backsteinrenaissance, besitzt ein urbanes Ambiente. Die Alte Vogtei war Sitz der Lübecker Stadtherrn, Polizeirevier und wird heute gewerblich genutzt.

Weiteres
  • Viermastbark Passat, 23570 Lübeck-Travemünde, Am Priwallhafen 16a. Das 115 m lange Wahrzeichen von Travemünde liegt auf dem Priwall gegenüber der Travepromenade. Die 1911 auf der Werft von Blohm und Voss gebaute "Passat" hat bis 1957 unter Segeln 39 mal Kap Hoorn umrundet und liegt seit 1960 in Travemünde. Neben der Besichtigung ist auch eine Übernachtung an Bord möglich. Dafür stehen insgesamt 102 Kojen zur Verfügung. Auch kann auf dem Schiff geheiratet werden. Geöffnet: Vor- und Nachsaison: täglich 11:00-16:30, Hauptsaison: täglich 10:00-17:00. Preis: Erw. 5,- €, Kinder (6-15 J.) 2,50 €.
  • Seebadmuseum, Torstraße 1. +49 4502 9998094. Die Ausstellung zeigt die Geschichte Travemündes als Seebad von 1802 bis heute. Geöffnet: März-Dez.: Di-So 11:00-17:00; Jun, Jul, Aug täglich 11:00-18:00. Preis: Eintritt 3,00 €, Jugendliche ab 14 Jahren 1,50 €.
  • Alter Leuchtturm Travemünde, Am Leuchtenfeld 1, 23570 Lübeck-Travemünde. +49 4502 88917 90. Wikipedia Icon. Der älteste Leuchtturm Deutschlands, er wurde erstmals 1330 urkundlich erwähnt. Der heutige Turm wurde 1539 erbaut und ist seit 1922 technisches Kulturdenkmal. Der Turm ist 31 Meter hoch und beherbergt auf acht Geschossen ein maritimes Museum. Über 142 Stufen führen die einzelnen Treppen zur Aussichtsgalerie, Museum. Die rund umlaufende Aussichts-Galerie bietet einen einmaligen Ausblick. Im Sockel befinden sich die Touristinformation und eine Schiffsauskunft. Geöffnet: Apr-Jun + Sep-Okt: Di,Do,Sa,So,Feiertage 13:00-16:00, Jul+Aug: tägl. 11:00-16:00. Preis: Erw. 2,00 €, Kind (bis 14 J.) 1,00 €.
  • Nordermolenbake (Neues Leuchtfeuer) (an der Molenspitze). Wikipedia Icon. Das 2013 errichtete Molenfeuer steht an der Spitze der in die Hafeneinfahrt hinausragenden Mole. Auf der etwa 450 m langen Mole kann man bis zur Spitze gehen bis direkt an den kleinen, grün-weiß gestrichenen, 12 m hohen Turm. Dort kommt man den ein- und auslaufenden Schiffen extrem nah. Bei Sturm erlebt man hier die Naturgewalten aus erster Hand.

Sleep

Inside the range of 4 km:

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

taken over / edited on

23 Jan 2013 - 18 May 2021

taken over / edited by

biroto-Redaktion