Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Vilshofen

Worth visiting

busy

 

Please wait - map data are loading

Type of sights

Old town

 

Name and address

Vilshofen

DE-94474 Vilshofen an der Donau

Geodetic coordinates

48.633739 13.187086

Communication

Stadtplatz von Vilshofen an der Donau
Stadtplatz von Vilshofen an der Donau
Donaugasse in Vilshofen an der Donau
Donaugasse in Vilshofen an der Donau
Blick über die Vilsbrücke in Vilshofen
Blick über die Vilsbrücke in Vilshofen
Vilshofen mit Abtei Schweiklberg im Hintergrund
Vilshofen mit Abtei Schweiklberg im Hintergrund

Vilshofen an der Donau ist die größte Stadt im Landkreis Passau.

Sehenswürdigkeiten

Museen
  • Das Kunstmuseum Stadtgalerie wurde im September 1991 gegründet und befindet sich seit September 2001 im renovierten Stadtturm. Parallel dazu befindet sich eine Kunstgalerie im Rathaus am Stadtplatz, die insbesondere Kunst aus dem Raum Vilshofen a.d. Donau zeigt.
  • In der Abtei Schweiklberg befindet sich das Schwarz-Afrika-Museum Schweiklberg, welches seit 1990 eine umfangreiche Sammlung von Kultgegenstände, Schmuck und Prunkwaffen aus Afrika beherbergt, die von den heimkehrenden Missionaren aus Ost- und Südafrika seit den 1960er-Jahren dem Kloster übergeben wurden. Ursprünglich handelte es sich um etwa 800 Ausstellungsstücke. Die Sammlung wurde durch Schenkungen von Gönnern sowie durch Erwerbungen aus Privatsammlungen schrittweise erweitert. Der Fundus an afrikanischen Kulturgeütern genießt hinsichtlich seiner zum Teil einzigartigen Exponaten überregionale Bekanntheit.
  • Das Museum für Waffentechnik, Ausrüstung, Uniformen und Auszeichnungswesen des Museumsvereins Eben widmet sich der Militärausrüstung von 1914 bis 1945. Insgesamt verfügt das Museum über 2000 Original-Exponate.
Bauwerke

Erwähnenswerte Bauwerke sind unter anderem die teils mittelalterliche Stadtpfarrkirche St. Johannes der Täufer, die von 1803 bis 1804 nach dem Stadtbrand 1794 wiederaufgebaut wurde. Die barocke Ausstattung stammt aus der Klosterkirche des ehemaligen Augustinerchorherrenstifts St. Nikola in Passau.

Der Stadtturm wurde 1647 fertiggestellt. Die 1691 bis 1692 erbaute Wallfahrtskirche Maria am Birnbaum enthält zahlreiche Votivbilder. Die spätgotische Friedhofskirche St. Barbara hat eine Renaissance- und Barockausstattung.

Darüber hinaus ist ein Großteil der Altstadt unterkellert, jedoch nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Das historische Zentrum, besonders die langgezogene Marktstraße, ist im sogenannten „Inn-Salzach-Stil“ erbaut.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Vilshofen an der Donau“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16. Dezember 2014, 14:34 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Vilshofen_an_der_Donau&oldid=136833665 (Abgerufen: 8. Januar 2015, 15:23 UTC)

taken over / edited on

08 Jan 2015

taken over / edited by

biroto-Redaktion