Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Castle Road Cycle Route

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Castle Road Cycle Route

Added on 04 Apr 2013,

on 21 Nov 2020

Cycle route metrics

Total distance in km

881

Cumulative elevation gain in m

11.893

Avg. slope uphill in %

1,35

Cumulative elevation loss in m

11.534

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

OpenStreetMap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rights characteristic / license

Contains information from OpenStreetMap, which is made available here under the Open Database License(ODbL)

Link to the description of the license

opendatacommons.org/licenses/odbl/

GPX file taken from

https://www.openstreetmap.org/relation/2013819

GPX file uploaded

by biroto-Redaktion on 21 Nov 2020

Track points in total

15.808

Track points per km (avg)

18

Start/endpoint

Start location

Mannheim, Baden-Württemberg, DE (103 m NHN)

End location

Cheb, Northwest, CZ (461 m NHN)

Signposting

 

Schild

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

0 km
0,8 km
93 m

 

DE-68163 Mannheim

 

Youth hostel

 

0 km
0,1 km
93 m

DE-68159 Mannheim

 

Old town

Mannheim is a city in the northwest corner of the state of Baden-Württemberg in Germany, at the confluence of the Rhine and Neckar rivers. It is close to Ludwigshafen.

Understand

Mannheim was a small fishing village before it became a city at the beginning of the 17th century. It was constructed on the site of a fortress guarding the confluence of the rivers Rhine and Neckar. Even now, a few remnants of the fortification can be seen, and the peculiar street layout owes to that part of its history. For 58 years, Mannheim served as a royal residence, and gave Schiller, Lessing, Goethe and Mozart a home for some time. Before World War II,Mannheim was a beautiful city, but was flattened in bomb raids due to its industrial significance. When it was time to rebuild the city, Mannheim, like many other German cities, opted for an all out modern approach to urban development. Thus, most of the old quarters were replaced by buildings typical of the 1950s. If you are not an adept to architecture, their appeal might not be easy to grasp. As a result, the impression is more of an industrial city with a few spots of beauty.

Modern Mannheim is the second biggest city in Baden-Württemberg and one of the hotspots of immigration. Because of that you'll encounter a lively and colorful mixture of nationalities and cultures in the city. The Mannheim/Heidelberg area hosts the largest concentration of US military personnel in Germany, and barracks are found in many of the suburbs.

See

  • Water tower (Wasserturm), Friedrichsplatz. One of the most famous icons of the Jugendstil (Arte-Nouveau style) in Germany, the water tower (and small park surrounding it) is a great place to sit in the summer for a picnic or just a little rest. The park is surrounded by the Rosengarten, a conference hall of reddish brick, and the colors on a sunny day are amazing. 
  • Mannheim Palace (Barockschloss Mannheim), Bismarckstraße (It is right next to the main train station.),  +49 6221 658880. part of the University of Mannheim 
  • Paradeplatz (the center of the city, pedestrians-only). A small park, surrounded by shops, restaurants and everything you can imagine. 
  • Konkordienkirche. (church): With about 92 meters the tower of the church is the highest one in Mannheim. 
  • Christuskirche, Werderplatz 15,  +49 621 43031920. (church): The original Steinmeyer Organ with about 8000 pipes is one of the biggest within Germany and was built in 1911. 
  • Luisenpark, Theodor-Heuss-Anlage 2,  +49 621 410050. entrance to one side is free, but there is a charge to enter the other side.
Museums

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Wikivoyage contributors, 'Mannheim', Wikivoyage, The FREE worldwide travel guide that anyone can edit, 1 September 2016, 10:39 UTC, <https://en.wikivoyage.org/w/index.php?title=Mannheim&oldid=3043240> [accessed 5 September 2016]

taken over / edited on

05 Sep 2016

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

1 km
0,7 km
104 m

 

DE-68165 Mannheim

 

Boardinghouse / guest house

 

1 km
0,8 km
102 m

 

DE-68165 Mannheim

 

Hotel without restaurant (garni)

 

10 km
3,0 km
105 m

DE-68526 Ladenburg

 

Old town

Ladenburg, Marktplatz
Ladenburg, Hauptstraße
Ladenburg, Kirchenstr.
Martinstor in Ladenburg

Die Kleinstadt Ladenburg liegt am Neckar zwischen Heidelberg und Mannheim und gehört zum Bundesland Baden-Württemberg. Erste Siedlungsspuren reichen 3000 Jahre in die Vergangenheit zurück. Bereits in der römischen Kaiserzeit wurde Ladenburg zur Stadt erhoben.

Hintergrund

Urspünglich eine keltische Gründung wurde Ladenburg 74 n. Chr. zum römischen Kastellstandort. Die sich daraus entwickelnde Siedlung wurde bereits 98 n. Chr. zur Stadt erhoben und in der Folge zum Hauptort der Civitas Ulpia Sueborum Nicrensium (neckarsueben). Davon zeugen noch heute zahlreiche im Stadtgebiet sichtbaren Reste der ehemals größten römischen Stadt im heutigen Baden-Württemberg. Nach dem Rückzug erbauten die Merowinger einen Königshof. Im Mittelalter und der darauffolgenden Zeit entstanden die noch heute prägenden Kirchenbauten. Aufgrund der geringen Kriegszerstörungen ist die Altstadt noch im Wesentlichen erhalten. Carl Benz lebte von 1904 bis zu seinem Tod in Ladenburg.

Sehenswürdigkeiten

Altstadt

Da die Altstadt auf dem römischen Stadtzentrum steht, sieht man an vielen Stellen noch Reste der antiken Bebauung. Unter dem heutigen Rathaus in der Hauptstraße 7 finden sich Mauern des spätrömischen Burgus. Um das Lobdengau-Museum im ehemaligen Bischofshof finden sich konservierte Freiflächen mit Mauerresten bis in die römische Zeit, gleiches findet sich neben der katholischen Kirche. In der Kirchenstraße zeigen unterschiedlich gefärbte Pflastersteine den Fundamentverlauf der ehemaligen römischen Marktbasilika. Auch in der Metzgergasse finden sich noch antike Baureste.

Die Altstadt von Ladenburg wurde als Kulturdenkmal in Sachgesamtheit eingestuft und besitzt mit dem Marktplatz und zahlreichen Fachwerkhäusern aus dem 15. bis 18. Jahrhundert überregionale Bedeutung. Besonders hervorzuheben ist die Gruppe um den Marktplatz mit dem teilweise im 14. Jahrhundert erbauten  Neunhellerhaus, der  Fuchs'schen Apotheke und dem  Chirurgenhaus aus dem 16. Jahrhundert. Weitere bedeutende Gebäude sind der Handschuhsheimer Hof, das ehemalige Antoniusspital und der Jesuitenhof.

Begrenzt wird die Altstadt von der zum Teil auf römischen Resten erbauten Stadtmauer, deren westlicher Teil entlang der Grünanlage entlang der Wallstadter Straße noch weitgehend vorhanden ist. Nördlich bilden der  Hexenturm und das Martinstor den Abschluss.

Museen
  • Im ehemaligen Bischofshof der Bischöfe von Worms befindet sich das Lobdengau-Museum. Es zeigt Funde zur römischen und mittelaterlichen Stadtgeschichte von Ladenburg. Danaben beherbergt das Museum eine umfangreiche Sammlung Odenwälder Bauermöbel. Direkt neben dem Gebäude sind freigelegte Mauerreste der vergangenen 2000 Jahre zu betrachten, im Bischofshof steht die Kopie einer Jupitergigantensäule. Geöffnet ist das Museum Mittwoch von 14 bis 17 Uhr und Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Eine Führung muss vorab gebucht werden.
  • Hinter der historischen Fassade eines ehemaligen Fabrikgebäudes der Firma C. Benz Söhne befindet sich das  Automuseum Dr. Carl Benz. Ausgestellt werden insbesondere historische Fahrzeuge. Geöffnet ist das Museum Mittwoch, Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr.
Kirchen
  • Der älteste Kirchenbau Ladenburgs ist die  Sebastianskapelle mit Bauresten aus karolingischer Zeit. Die vorhandene barocke Ausgestaltung der Kirche stammt aus der 1. Hälfte des 18. Jahrhunderts. Wegen Bauschäden ist die Sebastianskapelle derzeit unzugänglich.
  • Die katholische Kirche  St. Gallus wurde ab Mitte des 13. Jahrhunderts auf den Fundamenten der zweitgrößten römischen Marktbasilika nördlich der Alpen (72 auf 28 Meter) erbaut. Von einer Vorgängerkirche zeugt die Krypta vom Beginn des 11. Jahrhunderts. Auf der Homepage der Pfarrgemeinde St. Gallus, Tel.: 0620313540 steht weitere Information, insbesondere die aktuellen Gottesdienstzeiten.
  • Die  evangelische Stadtkirche wurde zwischen 1876 und 1878 nach Plänen von Hermann Behaghel an Stelle einer barocken Vorgängerkirche im neugotischen Stil erbaut.

Beim Ladenburger Orgelsommer erklingen die Orgeln aller drei Kirchen.

Sonstiges
  • Nahe dem Neckarufer und dem Wasserturm steht das ehemalige  Wohnhaus von Carl Benz, dem Erfinder des Automobils. Auf der Rückseite befindet sich die ehemalige Garage.
  • Von der Neckarpromenade aus besteht die Möglichkeit, eine Aussichtsplattform zu betreten, von der aus man einen Ausblick auf den Neckar genießen kann.
  • Ausgehend von der Neckarpromenade findet sich die anlässlich des Grünprojekts 2005 angelegte Parkanlage Der grüne Ring. Er führt vom Neckar über die Sportanlagen, den Reinhold-Schulz-Waldpark und die Altstadt wieder zum Ausgangspunkt zurück und wurde 2006 zur schönsten Parkananlage Deutschlands gekürt.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Wikivoyage-Bearbeiter, 'Ladenburg', Wikivoyage, Freie Reiseinformationen rund um die Welt, 12. September 2016, 13:31 UTC, <https://de.wikivoyage.org/w/index.php?title=Ladenburg&oldid=960397> [abgerufen am 21. September 2016]

taken over / edited on

21 Sep 2016

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Castle Road Cycle Route

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Castle Road Cycle Route

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!