Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Main-Rhön Cycle Route

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Main-Rhön Cycle Route

Added on 03 May 2012,

on 22 Nov 2020

Cycle route metrics

Total distance in km

261

Cumulative elevation gain in m

2.970

Avg. slope uphill in %

1,14

Cumulative elevation loss in m

2.970

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

OpenStreetMap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rights characteristic / license

Contains information from OpenStreetMap, which is made available here under the Open Database License(ODbL)

Link to the description of the license

opendatacommons.org/licenses/odbl/

GPX file taken from

https://www.openstreetmap.org/relation/1505077

GPX file uploaded

by biroto-Redaktion on 22 Nov 2020

Track points in total

4.325

Track points per km (avg)

17

Start/endpoint

Start location

Gemünden am Main, Bayern, DE (158 m NHN)

End location

Gemünden am Main, Bayern, DE (158 m NHN)

Travel reports about cycle tours

Kellereischloss Hammelburg

29 Jun 2017

100 km

A stage of the tour »Fulda-Werra Cycle Loop« of user ThimbleU

Fulda, Dom und Michaelskirche

28 Jun 2017

87 km

A stage of the tour »Fulda-Werra Cycle Loop« of user ThimbleU

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

0 km
1,3 km
168 m

 

DE-97737 Gemünden

 

Hotel

 

6 km
0,3 km
193 m

DE-97794 Rieneck

 

Heritage building(s)

Rieneck, Altstadt
Burg Rieneck

Rieneck ist eine Stadt im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart.

Rieneck ist von einer reizvollen Naturlandschaft mit Laubmischwäldern (Spessarteiche) umgeben. Die weitläufige Sinntalaue, die Ende der Neunziger zum Naturschutzgebiet erklärt wurde, bietet seltenen Tieren, wie dem Biber, und geschützten Pflanzen, wie der Schachblume, Heimat.

  • Burg Rieneck
    Burg Rieneck ist eine um 1150 entstandene Burg. Sie ist heute die Jugendburg des Verbandes Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP). Bekannt ist die Burg für ihre auf dem europäischen Festland einmalige Turmkapelle, die sich komplett in der Wandung des Bergfrieds befindet.
  • Am historischen Rathaus in Fachwerk mit Erker aus dem 15./16. Jahrhundert ist ein Halseisen-Pranger angebracht mit der erläuternden Inschrift, dies sei "der letzte Rest des Centgerichts Rieneck, welches zum 'höchsten Gebott', zur Todesstrafe, verurteilen konnte.
  • Gegenüber steht ein asymmetrisch gebautes Haus mit grauen Schindeln und einem ungewöhnlichen Vorbau auf Holzsäulen.
  • Zusammen mit der Kirche St. Johannes bilden diese beiden Gebäude das Kernstück der Altstadt.
  • Am zentralen Parkplatz an der Hauptstraße steht ein vom historischen Rathaus stammender Brunnentrog (um 1600), der einst als Weinmaß diente (so genannter "Rienecker Eimer"); der Weinbau rund um Rieneck ist heute aufgegeben.
  • Der Rieneck'sche Moshenhof, einst Residenz des Dietmar von Rieneck und ab 1580 Kurmainzer Amtskellerei, wurde 1960 abgerissen. Nur ein Gedenkstein erinnert noch an seine Existenz.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Rieneck“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. Oktober 2012, 08:46 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rieneck&oldid=109293486 (Abgerufen: 25. November 2012, 14:52 UTC)

taken over / edited on

25 Nov 2012 - 14 Jun 2017

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

6 km
0,5 km
200 m

 

DE-97794 Rieneck

 

Boardinghouse / guest house

 

6 km
0,3 km
172 m

 

DE-97794 Rieneck

 

Hotel

 

13 km
0,0 km
190 m

DE-97775 Burgsinn

 

Heritage building(s)

Rathaus von Burgsinn
Stadttor von Burgsinn
Burg mit Burggraben in Burgsinn
Ehemaliges Burgsinnschloss

Burgsinn ist ein Markt im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart und Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Burgsinn.

Sehenswürdigkeiten

  • Die Burg, auch Altes Schloss genannt, ist wie ein typisches Wasserschloss angelegt. Die Anlage ist trapezförmig ausgelegt, mit jeweils einem Turm an den vier Ecken. Am Zugang der Burg befindet sich ein gewaltiger Bergfried von 22 Metern Höhe. Seine Mauern haben eine Seitenlänge von 2,50 Meter und sind 2,60 Meter stark. Die Errichtung des Turmes wird auf das 12. Jahrhundert datiert. Die übrigen Gebäude wurden im 16. oder 17. Jahrhundert umgebaut oder erneuert.
  • Das Neue Schloss der Familie Thüngen wurde 1590 bis 1620 im Renaissancestil am Waldrand östlich der Sinn erbaut.
  • Drittes Schloss in Burgsinn ist das sogenannte Fronhofer Schlösschen, 1607 ebenfalls durch das Haus Thüngen als Witwensitz errichtet.
  • Der ortsbildprägende Bau der katholischen Pfarrkirche St. Michael in neobarocken Formen wurde 1908 anstelle eines Vorgängerbaus vollendet.
  • Die evangelische Dreieinigkeitskirche mit ihrem freistehenden Glockenturm entstand ab 1952 aus rotem Mainsandstein unweit der katholischen Kirche.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Burgsinn“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. Oktober 2012, 08:39 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Burgsinn&oldid=109293244 (Abgerufen: 25. November 2012, 14:33 UTC)

taken over / edited on

25 Nov 2012 - 14 Jun 2017

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Main-Rhön Cycle Route

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Main-Rhön Cycle Route

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!