Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Rhineland-Palatinate Cycle Route

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Rhineland-Palatinate Cycle Route

Added on 23 Jul 2013,

on 24 Nov 2020

Cycle route metrics

Total distance in km

1.039

Cumulative elevation gain in m

14.758

Avg. slope uphill in %

1,42

Cumulative elevation loss in m

14.757

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

OpenStreetMap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rights characteristic / license

Contains information from OpenStreetMap, which is made available here under the Open Database License(ODbL)

Link to the description of the license

opendatacommons.org/licenses/odbl/

GPX file taken from

https://www.openstreetmap.org/relation/9455869

GPX file uploaded

by biroto-Redaktion on 24 Nov 2020

Track points in total

17.902

Track points per km (avg)

17

Start/endpoint

Start location

Mainz, Rheinland-Pfalz, DE (88 m NHN)

End location

Mainz, Rheinland-Pfalz, DE (89 m NHN)

Signposting

 

Schild

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

4 km
1,3 km
90 m

DE-65203 Wiesbaden

 

Castle/palace

Schloss Biebrich
Schloss Biebrich
Schloss Biebrich, Nordseite
Schloss Biebrich, Nordseite

Das Schloss Biebrich war die barocke Residenz der Fürsten und späteren Herzöge von Nassau am Rheinufer in Biebrich Wikipedia Icon (1926 eingemeindet nach Wiesbaden Wikipedia Icon).

Das Gebäude entstand nicht nach einem einheitlichen Entwurf, sondern wurde zwischen 1700 und 1750 immer wieder erweitert, bis sich schließlich aus einem Gartenhäuschen eine dreiflügelige Anlage entwickelt hatte. Als solche zählt sie heute zu den bedeutendsten Barockschlössern am Rhein. Auf der vom Rhein abgewandten Seite breitet sich der weitläufige Schlosspark aus, in dem alljährlich an Pfingsten ein bekanntes Reitturnier stattfindet. Im Schloss ist unter anderem das Hessische Landesamt für Denkmalpflege untergebracht. Daneben dient es Repräsentationszwecken der Hessischen Landesregierung.

Das Schloss stellt sich heute als Dreiflügel-Anlage dar, bestehend aus dem West- und dem Ostflügel, die sich an die äußeren Pavillons anschließen sowie der dazwischen liegenden Rotunde, die mit den beiden äußeren Pavillons durch zwei Galerien verbunden ist. Das Ensemble erhielt zunächst 1965, dann endgültig 1982 seinen ursprünglichen rot-weißen Anstrich zurück, was zum einheitlichen Gesamteindruck beiträgt. Beim näheren Betrachten kann man jedoch die architektonischen Unterschiede erkennen, die sich aus der langen Bauzeit ergeben haben.

Heutige Nutzung

Das Schloss ist im Eigentum des Landes Hessen. Die Rotunde, die Galerien und die Erdgeschosse der Pavillons dienen als repräsentative Kulisse für Empfänge der Landesregierung sowie anderer Behörden und als städtisches Standesamt. Außerdem sind mehrere Behörden im Schloss untergebracht. Das Untergeschoss der Rotunde nutzt ein Café.

Der Schlosspark ist frei zugänglich. Er verbindet das am Rhein gelegene Schloss mit der künstlichen Ruine Mosburg Wikipedia Icon.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Schloss Biebrich“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 13. Juni 2017, 19:10 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schloss_Biebrich&oldid=166362471 (Abgerufen: 29. Januar 2018, 23:13 UTC)

taken over / edited on

30 Jan 2018

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

12 km
1,8 km
105 m

 

DE-65343 Eltville am Rhein

 

Hotel

 

13 km
1,8 km
97 m

 

DE-65343 Eltville am Rhein

 

Hotel

 

13 km
1,7 km
87 m

DE-65343 Eltville am Rhein

 

Old town

Schon 1313 war das Dorf mit einer Mauer befestigt. 1329 begann der Bau der erzbischöflichen Burg und der Bau der Stadtmauer. Am 23. August 1332 verlieh Kaiser Ludwig der Bayer auf Ersuchen des Erzbischofs Balduin von Trier und Verweser des Mainzer Erzstifts, die Stadtrechte an Eltville. Mit der Fertigstellung der Kurfürstlichen Burg 1347 war Eltville bis 1480 Residenzort der Mainzer Erzbischöfe. Damit wurde Eltville wiederholt zu einem Schauplatz der damaligen Auseinandersetzungen zwischen Papst und Kaiser um die Besetzung des Heiligen Stuhles von Mainz. Diese gipfelten zuletzt in der Mainzer Stiftsfehde. Nach Weggang des kurfürstlichen Hofstaats war Eltville nur noch Hauptort des Rheingaus.

Die Stadt weist etliche historische Adelshöfe auf, so den Steinheimer Hof der Langwerth von Simmern, die Burg Craß und den Eltzer Hof der Grafen von Eltz. Die Kurfürstliche Burg wurde im Dreißigjährigen Krieg 1635 von den Schweden bis auf den Wohnturm zerstört.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

aus Wikipedia: Eltville Stand 13.07.2011

taken over / edited on

13 Jul 2011 - 18 Dec 2011

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

13 km
1,6 km
90 m

DE-65343 Eltville am Rhein

 

Castle/palace

Die Kurfürstliche Burg Eltville wurde 1345 unter Erzbischof Balduin alsw dessen Residenz fertiggestellt.

Die „Kurfürstliche Burg Eltville“ beherbergt eine Gutenberg-Gedenkstätte mit historischer Sammlung über die Druckkunst sowie eine „Galerie im Turm“ für Kunstausstellungen und ist Austragungsort vieler kultureller Veranstaltungen, wie bis 2007 die Burghofspiele Eltville. Des Weiteren befindet sich in der Burg der Sitz des örtlichen Standesamtes.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

aus Wikipedia: Burg Eltville Stand 13.07.2011

taken over / edited on

13 Jul 2011 - 18 Dec 2011

taken over / edited by

biroto-Redaktion

Hours of opening

  • Außenanlage (Burghof, Rosengarten, Wehrgang)
    April bis Mitte Oktober: täglich 9.30–19 Uhr
    Mitte Oktober bis März: täglich 10.30–17 Uhr
  • Burgturm
    April bis Mitte Oktober:
    Fr 14–18 Uhr
    Sa/So/Feiertag 11–18 Uhr
    Mitte Oktober bis März geschlossen
  • Historische Sammlung im Burgturm: 
    April bis Mitte Oktober: So 15–17 Uhr

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Rhineland-Palatinate Cycle Route

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Rhineland-Palatinate Cycle Route

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!