Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Rhön Cycle Route

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Rhön Cycle Route

Added on 03 May 2012,

on 16 Jul 2012

Cycle route metrics

Total distance in km

172

Cumulative elevation gain in m

2.121

Avg. slope uphill in %

1,23

Cumulative elevation loss in m

2.076

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

Openstreetmap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

GPX file taken from

www.openstreetmap.org/browse/relation/48954

GPX file uploaded

by biroto-Redaktion on 03 May 2012

Track points in total

2.621

Track points per km (avg)

15

Start/endpoint

Start location

Hammelburg, Bayern, DE (193 m NHN)

End location

Bad Salzungen, Thüringen, DE (238 m NHN)

Travel reports about cycle tours

Kellereischloss Hammelburg

29 Jun 2017

100 km

A stage of the tour »Fulda-Werra Cycle Loop« of user ThimbleU

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

0 km
1,1 km
212 m

DE-97762 Hammelburg

 

Abbey/convent

Kloster Altstadt
Kloster Altstadt, Klosterkirche
Kloster Altstadt, Klosterkirche

Das Kloster Altstadt (auch Kloster Hammelburg genannt) war ein Kloster der Franziskaner-Observanten in Hammelburg in Bayern in der Diözese Würzburg.

Kloster Altstadt liegt südwestlich der Stadt Hammelburg, auf halber Höhe des Saalecker Berges.

Das der Maria Immaculata geweihte Kloster wurde am 19. Juli 1649 durch den Fürstabt Joachim Grafeneck von Fulda gegründet. Von der Säkularisation blieb das Kloster Altstadt verschont. 1837 ging es an die Bayerische Franziskanerprovinz über. 1926 bis 1971 war in den Klostergebäuden ein Knabenseminar der Franziskaner untergebracht, dann kurz bis Juli 1976 eine Polizeischule. Seit 1980 nutzt die Bayerische Musikakademie einen Teil der Räume des Klosters. Die Franziskaner verließen wegen Personalmangels Hammelburg im November 2014.

Kapellenkreuzweg

Neben dem Kloster selbst ist der Kapellenkreuzweg rund um das Kloster sehenswert. Der 1733 angelegte Kreuzweg mit seinen 14 Stationshäuschen war eine Besonderheit im Hochstift Fulda und diente schon bald als Vorbild für weitere sakrale Landschaften in der thüringischen Provinz, auf dem Volkersberg und auf dem Frauenberg und dem Kalvarienberg in Fulda.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Kloster Altstadt“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 3. März 2017, 16:53 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kloster_Altstadt&oldid=163230504 (Abgerufen: 7. Juni 2017, 10:02 UTC )

taken over / edited on

07 Jun 2017

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

0 km
0,1 km
186 m

DE-97762 Hammelburg

 

Heritage building(s)

Katholische Stadtpfarrkirche in Hammelburg
Kellereischloss Hammelburg
Hammelburger Rathaus

Hammelburg ist eine Kleinstadt im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen. Sie liegt an den Ausläufern der bayerischen Rhön und an der Fränkischen Saale.

Wahrzeichen der Stadt sind das im Zentrum gelegene Rathaus, das Kellereischloss mit Schlossweiher und vor allem das über der Stadt thronende Schloss Saaleck.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Hammelburg“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 19. November 2012, 08:36 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Hammelburg&oldid=110673347 (Abgerufen: 25. November 2012, 15:42 UTC)

taken over / edited on

25 Nov 2012 - 07 Jun 2017

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

8 km
1,2 km
328 m

 

DE-97659 Burgwallbach

 

Gasthof

 

9 km
0,0 km
194 m

 

DE-97725 Elfershausen

 

Hotel

 

14 km
3,0 km
405 m

 

DE-97653 Bischofsheim-Unterweißenbrunn-Unterweißenbrunn

 

Gasthof

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Rhön Cycle Route

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Rhön Cycle Route

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!