Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Cycle Route Murg-Radweg/Kinzig

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Cycle Route Murg-Radweg/Kinzig

Added on 03 Dec 2015,

on 02 Aug 2020

Cycle route metrics

Total distance in km

154

Cumulative elevation gain in m

1.166

Avg. slope uphill in %

0,76

Cumulative elevation loss in m

1.207

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

InduKult

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

GPX file uploaded

by InduKult on 03 Dec 2015

Track points in total

3.131

Track points per km (avg)

20

Start/endpoint

Start location

Offenburg, Baden-Württemberg, DE (153 m NHN)

End location

Rastatt, Baden-Württemberg, DE (112 m NHN)

Character

Auf guten Wegen nahezu stets flussab von Freudenstadt nach Rastatt bzw. Offenburg. Der Trick für diese Gebirgstour: die Murg- und die neue Kinzig-Bahn - jeweils als Aufstiegshilfe zum hoch gelegenen Startpunkt Freudenstadt nutzen und von dort zum Rhein runter rollen.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

03 Dec 2015

taken over / edited by

InduKult

Landscape

Extrem abwechlungsreiche schmale Täler mit spektakulären Aussichen.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

03 Dec 2015 - 06 Feb 2016

taken over / edited by

InduKult

Travel to and from ...

Ab Rastatt mit der "S-Bahn" aufwärts nach Freudenstadt Hbf - allein diese Fahrt mit Fahrradtmitnahme ist ein eisenbahntechnischer Genuss.

Remarks

Kaum sonst findet man zugleich bequeme, nahzu stets abwärts führende Touenr in großartiger Landschaft mit bequemer-Radmitnahme zum hoch gelegenen Startpunkt. Zwischen den Zielpunkten Offenburg und Rastatt kann man radeln oder die Bahn nutzen.

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

0 km
0,0 km
163 m

 

DE-77652 Offenburg

 

Hotel without restaurant (garni)

 

0 km
2,0 km
165 m

 

DE-77654 Offenburg-Rammersweier

 

Hotel

 

0 km
0,3 km
164 m

 

DE-77652 Offenburg

 

Hotel

 

4 km
0,1 km
192 m

 

DE-77799 Ortenberg

 

Youth hostel

 

4 km
0,1 km
208 m

DE-77799 Ortenberg

 

Castle/palace

Schloss Ortenberg
Schloss Ortenberg
Schloss Ortenberg

Das Schloss Ortenberg ist das Wahrzeichen der Ortenau und liegt oberhalb des Ortes Ortenberg am Ende des Kinzigtals zwischen Offenburg und Gengenbach.

Die Ursprünge des Schlosses Ortenau gehen auf eine Burganlage aus dem 11./12. Jahrhundert zurück. Ursprünglich wurde die Burg Ortenau von dem Geschlecht der Zähringer zur Sicherung des Kinzigtales erbaut, heute befindet sich im Schloss Ortenberg eine Jugendherberge.

Geschichte

Nach dem Bau der Burg Ortenberg durch die Zähringer im 11./12. Jahrhundert wurde die Burg während der Hohenstauferherrschaft als Sitz der Landvögte der Ortenau genutzt. Der Verwaltungssitz für die Landvogtei Ortenau war Reichssteuermittelpunkt, Gerichtsstätte und Zollinstanz. Erste Erweiterungen hat die Burganlage im 15. Jahrhundert erfahren, als die Burg um die Verteidigungstürme (Rondeln) mit Kanonen erweitert wurde. Die erste Zerstörung hat die Burg 1678 im französisch-holländischen Krieg erfahren, als Ludwig XIV. die Burg zerstören ließ. Nach einem Wiederaufbau in den Folgejahren, wurde die Burg 1697 erneut zerstört. Als Folge dieser erneuten Zerstörung wurde der Amtssitz der Landvögte fortan nach Offenburg verlegt. Das heutige Schloss entstand 1838–1843 durch Baron Gabriel Leonhard von Berckholtz (1781–1863) aus Livland, der es im englischen Stil auf den mittelalterlichen Ruinen  wieder aufbauen ließ.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Schloss Ortenberg (Baden)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 18. April 2019, 15:11 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Schloss_Ortenberg_(Baden)&oldid=187682157 (Abgerufen: 19. April 2020, 08:33 UTC)

taken over / edited on

19 Apr 2020

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Cycle Route Murg-Radweg/Kinzig

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Cycle Route Murg-Radweg/Kinzig

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!