Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Rhone Cycle Route

No. of cycle route 1

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Rhone Cycle Route

Added on 11 Dec 2011,

on 06 Oct 2017

Cycle route metrics

Total distance in km

348

Cumulative elevation gain in m

4.758

Avg. slope uphill in %

1,37

Cumulative elevation loss in m

5.773

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

Openstreetmap and Contributors + biroto-Redaktion (biroto.eu)

Rights characteristic / license

Contains information from OpenStreetMap, which is made available here under the Open Database License(ODbL)

Link to the description of the license

opendatacommons.org/licenses/odbl/

GPX file taken from

www.openstreetmap.org/relation/9488

GPX file uploaded

by biroto-Redaktion on 06 Oct 2017

Track points in total

5.505

Track points per km (avg)

16

Start/endpoint

Start location

Andermatt, Uri, CH (1447 m NHN)

End location

Chancy, Genf, CH (432 m NHN)

Signposting

 Von Andermatt bis Genf

Schild

Sources of information

Portale:

Bücher/Karten:

  • Veloland Schweiz: 1: Rhone-Route: Die offiziellen Routenführer
  • Esterbauer bikeline Rhone - Radweg, von Andermatt nach Genf, 320 km, 100 Seiten, 1:75.000, wetterfest

Connecting cycle path

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

3 km
0,1 km
1.507 m

 

Walter & Maika Regli-Bettschart
CH-6493 Hospental

 

Boardinghouse / guest house

 

24 km
0,1 km
2.263 m

CH-3999 Furkapass

 

Well worth seeing landscape

Im Inneren des Rhônegletschers
Inside the Rhône Glacier
Rhône Glacier

Weil der Rhonegletscher an der Furkapassstrasse liegt, einer klassischen Reiseroute durch die Schweizer Alpen, ist er der am leichtesten zugängliche Gletscher der Schweiz. Vom Hotel Belvédère an der Passstrasse ist die Gletscherzunge durch einen wenige 100 m langen kostenpflichtigen Fussweg erschlossen. Hier kann man eine Eisgrotte besuchen. Im Tal von Gletsch kennzeichnen etwa 1,5 m hohe pyramidenförmige Säulen mit Jahreszahlen (ab 1815) den Gletscherschwund im 19. Jahrhundert.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Rhonegletscher“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. Juni 2016, 12:38 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Rhonegletscher&oldid=155286651 (Abgerufen: 31. Juli 2016, 14:46 UTC)

taken over / edited on

31 Jul 2016

taken over / edited by

biroto-Redaktion

Hours of opening

Anfang Juni - bis 2. Hälfte Oktober, täglich von 8.00 - 18.00 Uhr, im Hochsommer bis ca. 19.30 Uhr. (Kurzfristige Sperrung nach Wettereinbrüchen vorbehalten) 

 

38 km
0,1 km
1.371 m

 

CH-3999 Oberwald

 

Hotel

 

41 km
0,1 km
1.353 m

 

CH-3988 Obergesteln

 

Hotel

 

47 km
0,6 km
1.388 m

CH-3985 Münster-Geschinen

 

Old town

Alte Holzhäuser in Münster
Blumenschmuck an Holzhaus in Münster
Marienkirche in Münster
Münster

Münster (im einheimischen Dialekt [ˈminʃtər]) ist eine Ortschaft im Bezirk Goms im deutschsprachigen Teil des Kantons Wallis in der Schweiz. Durch den Ort fliesst die noch junge und ungestüme Rhone, hier Rotten genannt.

Der Ort Münster wurde 1221 als Musterium erstmals urkundlich erwähnt. Der Name wandelte sich später in Monasterium, was auf die Existenz eines Klosters im Mittelalter schliessen lässt. 1309 trat Münster, wie es seitdem geschrieben wird, als selbstständige Gemeinde auf und beteiligte sich am Warentransport über die Alpenpässe Furka, Grimsel, Gries und Nufenen. Im Jahre 1799  kam Münster zunächst zu einem Schweizerischen Staatenbund (durch die Napoléonische Mediationsakte), und dann durch die Gründung der Schweizerischen Eidgenossenschaft 1848 zum Kanton Wallis als Hauptort im Obergoms. Aus dem Ort sind im Laufe der Jahrhunderte hohe Beamte und Bischöfe hervorgegangen.

Sehenswürdigkeiten

Der Ort fällt durch seine zahlreichen alten Holzhäuser auf, die nach dem Landstrich Goms Gommer-Häuser genannt werden. Dies sind Häuser aus Lärchenholz, die als "Einzweckbauten" errichtet wurden, d. h. zum Wohnen, als Speicher oder zur Viehhaltung gab es jeweils ein Haus. Diese wurden auf Pfähle gesetzt und zum Schutz vor Nagetieren mit flachen Steinplatten versehen, den Mäuseplatten.

Im Ort Münster-Geschinen befinden sich die

  • Marienkirche (Pfarrkirche) aus dem 13. Jahrhundert mit späteren Erweiterungen wie dem Chor aus dem Jahre 1491 und einem schönen spätgotischen Hochaltar, der aus der Werkstatt des Luzerner Bildhauers Jörg Keller stammt,
  • die Kirche St. Peter, ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert; im 17. , 19. und 21. Jahrhundert mehrfach erneuert,

sowie die Kapellen

  • St. Antonius, St. Margarethe, St. Sebastian und St. Katharina.

Im Ort besteht eine bäuerliche Schaubackstube.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Münster VS“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 7. Mai 2016, 21:57 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=M%C3%BCnster_VS&oldid=154182117 (Abgerufen: 4. August 2016, 10:31 UTC)

taken over / edited on

04 Aug 2016

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Rhone Cycle Route

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Rhone Cycle Route

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!