Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Cycle Tour Forchheim - Halle - Brunswick

Travel report: Pegnitz - Saale - Harz

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Cycle Tour Forchheim - Halle - Brunswick

Added on 08 Jul 2021,

on 19 Sep 2021

Cycle route metrics

planned

ridden

Total distance in km

1.049

84

Cumulative elevation gain in m

14.811

418

Avg. slope uphill in %

1,41

0,50

Cumulative elevation loss in m

14.997

337

Total cycling hours

-

5,1

Avg. pace in km/h

-

16,5

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

ThimbleU & biroto-Contributors

Rights characteristic / license

cc0: Public Domain no Rights reserved

Link to the description of the license

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

GPX file taken from

https://www.biroto.eu/

GPX file uploaded

by ThimbleU on 16 Sep 2021

Track points in total

19.693

1.640

Track points per km (avg)

19

20

Start/endpoint

Start location

Forchheim, Bayern, DE (264 m NHN)

End location

Braunschweig, Niedersachsen, DE (78 m NHN)

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

1 km
0,4 km
250 m

 

DE-91301 Forchheim

 

Hotel without restaurant (garni)

 

1 km
0,0 km
265 m

 

DE-91301 Forchheim

 

Hotel without restaurant (garni)

 

1 km
0,3 km
251 m

DE-91301 Forchheim

 

Old town

Forchheim, Hauptstraße
Forchheim, Hauptstraße
Forchheim, Marktplatz
Forchheim, Marktplatz
Forchheim, Spitalkirche St. Katharina
Forchheim, Spitalkirche St. Katharina
Forchheim, Martinskirche
Forchheim, Martinskirche

Forchheim ist eine alte Königsstadt in Oberfranken Wikivoyage Icon in Bayern. Sie liegt zwischen dem Steigerwald Wikivoyage Icon im Westen und der Fränkischen Schweiz Wikivoyage Icon im Osten, dem Großraum Nürnberg Wikivoyage Icon und dem Aischgrund Wikivoyage Icon im Süden an der Regnitz und dem Main-Donau-Kanal.

Hintergrund

Zahlreiche Reichstage, Fürstenversammlungen und sogar Königswahlen machten Forchheim im frühen Mittelalter zu einer bedeutenden Pfalz.

Forchheim war auf dem Höhepunkt seiner Bedeutung, als am 4. Februar 900 der erst sechsjährige Ludwig das Kind zum König gewählt und gekrönt wurde.

Sehenswürdigkeiten

  • Rathaus Wikipedia Icon, 14.–16. Jahrhundert mit den Schnitzereien von Hans Ruhalm 1523
  • Forchheimer Burg Wikipedia Icon („Kaiserpfalz“), 14. Jahrhundert, mit dem Archäologiemuseum Oberfranken Wikipedia Icon
    Die ursprüngliche Pfalzanlage vermuteten Heimatforscher lange Zeit an der Stelle des späteren fürstbischöflichen Schlosses und übertrugen den Namen Kaiserpfalz auf das Gebäude, das bis heute so genannt wird. Das fürstbischöfliche Schloss wurde vom Bamberger Fürstbischof Lambert von Brunn im 14. Jahrhundert als zweite Residenz errichtet. Im Inneren ließ er es mit Wandmalereien böhmischer Künstler ausstatten. Im 16. Jahrhundert wurde das Gebäude zu einer Vierflügelanlage um einen Innenhof erweitert und mit Wandmalereien des Bamberger Hofmalers Jakob Ziegler ausgemalt.
  • St.-Martins-Kirche Wikipedia Icon, 12.–15. Jahrhundert, mit Ölberggruppe an der Außenmauer, 16. Jahrhundert
  • Marienkapelle, 12. Jahrhundert
  • Festungsmauer Wikipedia Icon (1560–1750) mit mittelalterlichem Saltorturm und dem Nürnberger Tor von 1698
  • Kammerersmühle („Schiefes Haus“), Fachwerkhaus, Wiesentstraße 10, wurde 1698 erbaut. Das Gebäude hat sich im Laufe der Jahre zur Wiesent hin abgesenkt und wird daher Schiefes Haus genannt. Die Mühle war bis 1910 in Betrieb und beherbergt heute eine Gaststätte.
  • Katharinenspital mit Spitalkirche
    Das heutige Altenheim des Katharinenspitals aus dem Jahre 1611 mit der Spitalkirche, deren Auskragungen des Spitalbaus weit über die Wiesent ragen, stellen ein architektonisches Highlight des bereits 1611 errichteten Hauses dar. In der Kirche befindet sich eine Holzskulptur aus dem Jahre 1330, die zu den ältesten ihrer Art in Oberfranken gehört.
  • Klosterkirche und Kloster Wikipedia Icon aus dem 17. Jahrhundert
  • Herder-Gymnasium Forchheim Wikipedia Icon (eröffnet 1899), Altbau im Stil der Neorenaissance von 1903/04
  • Fischkästen an der Wiesent, Hundsbrücke

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

taken over / edited on

28 Aug 2012 - 02 May 2018

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

2 km
0,1 km
250 m

 

DE-91301 Forchheim

 

Tourist information

Hours of opening

Summer season (April - October),
Monday - Friday: 9:00 a.m. to 5:00 p.m.
Saturday: 10:00 to 13:00

Winter season (November-March)
Monday - Friday: 9:00 to 5:00 p.m.

 

2 km
2,5 km
242 m

 

DE-91301 Forchheim

 

Camping

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Cycle Tour Forchheim - Halle - Br ...

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Cycle Tour Forchheim - Halle - Brunswick

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!