Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Cycle Tour Hirschhorn - Solingen

Tag 8: Arnsberg - Solingen

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Cycle Tour Hirschhorn - Solingen

Added on 08 Jul 2019

on 01 Aug 2019

Cycle route metrics

ridden

Total distance in km

131

Cumulative elevation gain in m

596

Avg. slope uphill in %

0,45

Cumulative elevation loss in m

596

Total cycling hours

7,6

Avg. pace in km/h

17,2

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

ThimbleU

Rights characteristic / license

cc0: Public Domain no Rights reserved

Link to the description of the license

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

GPX file uploaded

by ThimbleU on 15 Jul 2019

Track points in total

2.270

Track points per km (avg)

17

Start/endpoint

Start location

Arnsberg, Nordrhein-Westfalen, DE (202 m NHN)

End location

Mittelpilghausen, Nordrhein-Westfalen, DE (202 m NHN)

ridden on

15 Jul 2019

Weather

Wolkig und trocken. 12°C bis 17°C.

Signposting

Auf dem Ruhrtal-Radweg durchgehend gut beschildert, ausreichend für die Navigation.

Schild

Von Wengern bis Schee wird das allgemeine Radwegweisungsschild (rot) für Wegweisungen benutzt.

Schild

Zwischen Schee und Solingen, ausreichend für die Navigation.

Schild

Zwischen Tunnel Schee und Vohwinkel zusätzlich.

Schild

Properties

Firm surface (asphalt, concrete,...) smooth116,1 km88,1 %
Granular surface (compacted with self-binding gravel,...) smooth13,1 km9,9 %
Granular surface (compacted with self-binding gravel,...) rough2,6 km2,0 %

The information relates to the track as traveled!

Remarks

Die Tagesetappe zusammengefasst in wenigen Minuten:

Travel report

Der heutige Tag wird eine Transportetappe. Ich habe mich entschlossen, trotz der gut 130 Kilometer, bis nach Hause durchzufahren.

Von dem kleinen Sattel, auf dem die Altstadt in der Ruhrschleife liegt, rolle ich hinunter ins Tal und wechsele auf die linke Ruhrseite. Kurz darauf bin ich auf dem Radweg am Ruhrufer unterwegs, der Fluss bleibt aber hinter der Baum- und Buschreihe verborgen. In Niedereimer muss ich wegen Bauarbeiten einer Umleitung folgen. Dann bin ich für drei Kilometer wieder nah um Flussufer unterwegs, bei Hüsten ein kleiner Schlenker vom Fluss weg und weiter zwischen Autobahn und Fluss bis nach Neheim. Die Möhnemündung macht einen Schlneker bis zur ersten Möhnebrücke erforderlich.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

31 Jul 2019

taken over / edited by

ThimbleU

Am Ruhrtalradweg bei Neheim
Am Ruhrtalradweg bei Neheim
Zwischen Neheim und Wickede
Zwischen Neheim und Wickede

Weiter auf asphaltiertem Radweg unterhalb der Autobahn und nah am Fluss. Wenig weiter komme ich an Haus Füchten vorbei. Vom Radweg ist nur das Dach des Herrenhauses zwischen den Baumspitzen zu sehen. Ich fahre die Zufahrt hinauf, aber das Gelände ist für die Öffentlichkeit nicht zugänglich.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

31 Jul 2019

taken over / edited by

ThimbleU

Haus Füchten
Haus Füchten
Ruhr bei Haus Füchten
Ruhr bei Haus Füchten

Hinter der Ruhrbrücke wendet sich der Radweg vom Fluss weg und folgt auf eigenem Radstreifen der L732 bis Echthausen. Dort komme ich am Wasserschloss Haus Echthausen vorbei.

Wickede wird kurz gestreift, dann führt der Radweg an der B63 zurück zur Ruhr. Nach zwei Kilometern nah am Fluss führt der Radweg etwas ferner vom Fluss nach Fröndenberg. Nach einem kurzen Stück auf innerörtlichen Straßen verläuft der Radweg neben oder auf Nebenstraßen, ein kurzes Stück neben der Bundestraße und dann auf Wirtschaftwegen weiter. Bei Langschede quere ich neben der Bundesstraße auf die rechte Ruhrseite. Danach folgt ein langes Stück auf eigener Radwegtrasse durch die Felder.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

31 Jul 2019

taken over / edited by

ThimbleU

Zwischen Fröndenberg und Langschede
Zwischen Fröndenberg und Langschede

Bei Geiseke wieder ein Wechsel der Ruhrseite. Und weiter auf asphaltiertem Wirtschaftsweg vorbei am Gut Ruhrfeld bis Schwerte. Auf den Abstecher in den Altstadtkern verzichte ich heute aufgrund der langen Tagesetappe. Stattdessen bleibe ich auf dem Ruhrtalradweg und radele zum Ruhrufer. Hinter Wandhofen unterquere ich die A45 und komme zum Haus Ruhr, einer ehemaligen Wasserburg, heute ein privates Ausbildungsinstitut.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

31 Jul 2019

taken over / edited by

ThimbleU

Ruhr nahe der Ohler Mühle
Ruhr nahe der Ohler Mühle
Haus Ruhr bei Westhofen
Haus Ruhr bei Westhofen
Haus Ruhr bei Westhofen
Haus Ruhr bei Westhofen

Es folgt ein Stück durch Wald, danach wieder direkt am Ruhrufer. Kurz nachdem der Radweg wieder von der Ruhr wegbiegt, steht ein Kleindenkmal, das den Höchstwasserstand nach der Bombardierung der Möhnemauer dokumentiert. Zwischen Bahn und Industriegebiet verläuft der Weg bis unterhalb der Syburg. Dabei passiere ich den mittelalterlichen Wohnturm der Burg Husen. Weiter oben am Hang sind die Gebäude des Guts Haus Husen zusehen, heute im Besitz der Evangelischen Landeskirche Westfalen. Der Hengsteysee wird auf der Südseite umfahren. Am gegenüberliegenden nördlichen Ufer liegen der Niedernhof, 1872 als Landsitz von Bernhard Wilhelm Funcke II. errichtet und das Koepchenwerk. Es ist eines der beiden ersten verwirklichten großen Pumpspeicherkraftwerke in Deutschland. Am rechten Ruhrufer geht es an Herdecke vorbei und dann weiter am Harkortsee bis Wetter. Hier ist eine kurze Umleitung wegen Bauarbeiten erforderlich. Hinter der Stadt ein letztes Mal über die Ruhr und durch die Ruhrauen bis Wengern. Am gegenüberliegenden Hang ist Haus Mallinckrodt, ein ehemaliges Rittergut und heutiges Herrenhaus, zwischen den Bäumen zusehen.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

31 Jul 2019

taken over / edited by

ThimbleU

Kanufahrer bei Westhofen
Kanufahrer bei Westhofen
Haus Husen
Haus Husen
Koepchenwerk bei Herdecke
Koepchenwerk bei Herdecke
Niedernhof, auch Villa Funcke, bei Herdecke
Niedernhof, auch Villa Funcke, bei Herdecke
Am Harkortsee
Am Harkortsee
Am Harkortsee
Am Harkortsee

In Wengern verlasse ich den Ruhrtalradweg. Im alten Ortskern von Wengern einige schöne Fachwerkhäuser und die Dorfkirche. Dahinter geht es auf 160 Metern sehr steil 26 Hm hinauf.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

31 Jul 2019

taken over / edited by

ThimbleU

Wengern, historischer Ortskern
Wengern, historischer Ortskern
Wengern, historischer Ortskern
Wengern, historischer Ortskern

Dafür sind die nächsten knapp drei Kilometer auf der ehemaligen Bahnstrecke Witten–Schwelm umso angenehmer zu radeln. Bis hinter den ehem. Bahnhof in Albringhausen ist es auch auf der parallel zur ehemaligen Bahnstrecke verlaufenden Straße leicht zu fahren. Danach folgen vier Kilometer auf der Straße. Für gut sieben Kilometer ist die ehemalige Bahntrasse Schee–Silschede mein weiterer Weg. Auch hier lässt sich bequem radeln. Am Ende ist ein kleiner Anstieg zu überfahren. Dies ist erforderlich, weil die Eigentümer des Hofes Scherenberg das für den Bau der Bahnstrecke erforderliche Land nicht verkaufen wollten. Sie wurden kurzerhand enteignet. Im Gegenzug erhielten sie das Recht, das Land zurückzuerhalten, sollte die Bahnlinie irgendwann nicht mehr benötigt werden. Dieses Recht wurde ausgeübt und deshalb musste der Radweg von der ehem. Trasse weg und über den Hügel gelegt werden.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

31 Jul 2019

taken over / edited by

ThimbleU

Viadukt Wengern
Viadukt Wengern

Vom früheren Bahnhof Schee steigt die Kohlenbahntrasse noch leicht an bis zum Tunnel Schee. Dunkel und kühl ist es in dem 722 Meter langen Tunnel. Von seinem südlichen Ende geht es auf Asphalt bergab bis Wichlinghausen und von dort weiter auf der Nordbahntrasse mit nur geringen Höhenunterschieden bis Vohwinkel. Von dort noch 50 Hm hinauf nach Wibbeltrath und auf der Korkenziehertrasse bis Solingen.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

31 Jul 2019

taken over / edited by

ThimbleU