Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Cycle Tour Kassel - Ederradweg - Wupper - Solingen

Tag 4: Lützel - Lieberhausen

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Cycle Tour Kassel - Ederradweg - Wupper - Solingen

Added on 03 Jul 2017

on 29 Jul 2017

Cycle route metrics

ridden

Total distance in km

94

Cumulative elevation gain in m

927

Avg. slope uphill in %

0,99

Cumulative elevation loss in m

1.186

Total cycling hours

6,0

Avg. pace in km/h

15,7

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

ThimbleU

Rights characteristic / license

cc0: Public Domain no Rights reserved

Link to the description of the license

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

GPX file uploaded

by ThimbleU on 29 Jul 2017

Track points in total

2.246

Track points per km (avg)

24

Start/endpoint

Start location

Hilchenbach, Nordrhein-Westfalen, DE (632 m NHN)

End location

Gummersbach, Nordrhein-Westfalen, DE (373 m NHN)

ridden on

05 Jul 2017

Weather

Heiter bis wolkig, bis 24°.

Accommodation

Hotel Reinhold
Kirchplatz 2
DE-51647 Gummersbach

Signposting

Bis Altenhundem allgemeine Richtungswegweisung für Radwege (rot) ohne Routenbezug.

Schild

Ab Altenhundem Lenneradweg-Logo ausreichend für die Navigation.

Schild

Ab Finnentrop Ruhr-Sieg-Radweg Logo ausreichend für die Navigation.

Schild

Ab Olpe Bergischer-Panoramaradweg-Logo ausreichend für die Navigation.

Schild

Properties

Asphalt

64,3 km68,4 %

Asphalt schlecht

0,8 km0,9 %

wassergeb. gut

14,9 km15,9 %

wassergeb. mäßig

12,9 km13,7 %

naturbelassen schlecht

0,9 km1 %

Waldpfad

0,2 km0,2 %

Die Angaben beziehen sich auf die gefahrene Strecke!

Travel report

Vom Hotel in Lützel sind es nur noch wenige Meter bergauf. Danach geht es lange bergab. Zunächst ein kurzes Stück auf der Straße, dann auf einem steilen Waldweg mit mäßig guter erdiger Oberfläche, weiter über einen weniger steilen Waldweg bis Vormwald. Nach vier Kilometern radele ich dann auf schmalen asphaltierten Straßen weiter bis in die Altstadt von Hilchenbach. Über die Dammstraße zum Markt stehen große Fachwerkhäuser mit großem Abstand zwischen den Häusern. An der gegenüberliegenden Seite des Marktes überragt die Stadtkirche das Ensemble.

Hinter der Kirche beginnt ein langer Aufstieg. Zunächst durch die Wohnstraßen von Hilchenbach, dann auf einer stärker befahrenen Straße. Bei ca. 540 Metern NHN bin ich oben angekommen. Zur Belohnung kann ich danach fast 15 Kilometer bergab rollen und radeln, zum Teil auf separatem Radweg, zum Teil auf der Straße.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

17 Jul 2017 - 27 Jul 2017

taken over / edited by

ThimbleU

Blick über Vormwald Richtung Hilchenbach
Blick über Vormwald Richtung Hilchenbach
Auf der Oranierroute vor Vormwald
Auf der Oranierroute vor Vormwald
Auf der Oranierroute vor Vormwald
Auf der Oranierroute vor Vormwald
Hilchenbach, Häuserzeile am Markt
Hilchenbach, Häuserzeile am Markt
Am Scheitelpunkt zwischen Hilchenbach und Brachthausen
Am Scheitelpunkt zwischen Hilchenbach und Brachthausen

In Kirchhundem fallen wieder schöne große Fachwerkhäuser auf, die eine Hausbreite auseinanderstehen.

In Altenhundem geht es viel geschäftiger zu als in den Orten vorher. Viele Autos, viele Fußgänger. Sehenswertes ist mir nicht aufgefallen. Auf einer Nebenstraße geht es einige Meter das Lennetal hinauf um sicher auf dem Lennetalradweg zu gelangen. Der verläuft kurz darauf als eigenständiger Radweg rechts der Lenne nah am Fluss bis zu einem Schulzentrum. Danach auf einer Nebenstraße zunehmend leicht bergauf. Am Ende der Straße dann ein Schiebestück sehr steil für einige Meter bergauf. Dann wieder zwei Kilometer Radweg leicht bergab. Im Wechsel von Nebenstraßen und Radwegen radele ich über Lennestadt-Grevenbrück bis Finnentrop.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

27 Jul 2017

taken over / edited by

ThimbleU

Kirchhundem, St. Peter und Paul
Kirchhundem, St. Peter und Paul
Kirchhundem
Kirchhundem
Steilstück Am Strumberg, Lennestadt
Steilstück Am Strumberg, Lennestadt
Skulpturen im Wald bei Theten
Skulpturen im Wald bei Theten
Auf dem Ruhr-Sieg-Radweg bei Finnentrop
Auf dem Ruhr-Sieg-Radweg bei Finnentrop

Hier komme ich auf den Ruhr-Sieg-Radweg. Auf sehr gut ausgebauter Trasse rolle ich das Tal hinunter. Nach vier Kilometern führt der Radweg am alten Gut Schloss Ahausen vorbei. Dann an einem Stausee der Bigge, der auf einer Brücke überquert wird.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

27 Jul 2017

taken over / edited by

ThimbleU

Ahauser Staussee
Ahauser Staussee

Weiter auf dem Radweg durch Wald bis kurz vor Attendorn. Ein kurzer Abstecher vom Radweg in die Altstadt. Die Stadtkirche St. Johann Baptist und das alte Rathaus sind sehenswert. Auf dem Alten Markt ist Wochenmarkt.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

27 Jul 2017

taken over / edited by

ThimbleU

Attendorn, Marktplatz
Attendorn, Marktplatz
Attendorn, Stadtkirche
Attendorn, Stadtkirche
Blick zurück auf Attendorn
Blick zurück auf Attendorn

Zurück auf dem Radweg geht es bald in Serpentinen den Hang hinauf und weiter bergauf bis zum Biggedamm. Dann folgt für knapp 20 Kilometer ein hervorragend ausgebauter Fuß- und Radweg dem Ufer der Biggetalsperre. Auf Asphalt radele ich durch Wald oberhalb des Wasserspiegels und es ist viel leichter zu fahren als die vergleichbare Situation an der Edertalsperre auf wassergebundener Oberfläche.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

27 Jul 2017

taken over / edited by

ThimbleU

Biggesee vom Staudamm
Biggesee vom Staudamm

In Olpe ein kurzer Abstecher zum Marktplatz. In einem Café nehme ich in angenehmer Atmosphäre meinen täglichen Cappuccino.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

27 Jul 2017

taken over / edited by

ThimbleU

Biggesee
Biggesee
Am Markt in Olpe
Am Markt in Olpe

Den offiziellen Startpunkt des Bergischen Bahntrassen-Radweges in Olpe finde ich auf Anhieb nicht und folge deshalb dem vorbereiteten Track. Dann beginnt die Bahntrasse mit wiederum hervorragend ausgebauter Trasse. Nach zweieinhalb Kilometern in Eichen wird kurz von der Bahntrasse abgewichen, hinter dem Ort wieder Bahntrasse bis kurz vor Drolshagen.

In Drolshagen fällt der Turm der Pfarrkirche auf, der mächtig hinter Häusern den Marktplatz überragt. Einige schöne Fachwerkhäuser säumen das große geviert des Platzes.

Ortsauswärts wird der Radweg dann auf die Trasse der ehemaligen Aggertalbahn geleitet. Wieder toll ausgebaut. Bei Wegeringhausen dann ein 750 Meter langer Tunnel.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

27 Jul 2017

taken over / edited by

ThimbleU

Bergischer Panorama-Radweg bei Eichen
Bergischer Panorama-Radweg bei Eichen
Drolshagen, Marktplatz
Drolshagen, Marktplatz
Wegeringhausener Tunnel
Wegeringhausener Tunnel

Vor Pernze weicht die tatsächliche Strecke auf der ehemalige Trasse vom geplanten Track ab. Die Strecke ist wohl erst kürzlich fertig geworden. Bei Knotenpunkt 36 treffen geplanter Track und tatsächliche Strecke wieder zusammen. Hier ist mein erwarteter Abzweig Richtung Unterkunft. Nach kurzer Orientierung auf der am Wegrand stehenden Karte fahre ich noch weiter auf der Bahntrasse. Nach rund 500 Metern, auf halbem Weg zum Knotenpunkt 34, ein Abzweig zur Straße. Dann durch den Ort und die Lieberhausener Straße für 65 Höhenmeter hinauf. Auf einer schmalen Nebenstraße hinunter nach Niederrengse und nochmals 70 Höhenmeter nach Lieberhausen hinauf. Die Unterkunft liegt 600 Meter weiter direkt an der Kirche des kleinen Ortes. Geschafft!

Die Kirche des Ortes ist sehenswert. Die Kirche ist im Inneren umfassend bemalt. Diese Bilder stammen aus der katholischen Zeit vor 1589 und aus der evangelischen Zeit.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

27 Jul 2017

taken over / edited by

ThimbleU

Wegeringhausener Tunnel
Wegeringhausener Tunnel
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche
Lieberhausen, Kirche