Print the page content is only available to registered and logged in users and only as a tourbook!

Cycle Tour Iron Curtain Tour, part 3 Gdynia-Świnoujście

Planned tour: Langs Polens nordkyst fra Hel over Ustka og Kołobrzeg

busy

 

Please wait - map data are loading

Elevation profile Cycle Tour Iron Curtain Tour, part 3 Gdynia-Świnoujście

Added on 13 Feb 2020,

on 26 Feb 2020

Cycle route metrics

planned

ridden

Total distance in km

406

0

Cumulative elevation gain in m

4.651

0

Avg. slope uphill in %

1,15

-

Cumulative elevation loss in m

4.658

0

GPS track data

Information about rights to the gps-track data

Rights owner

Ottocolor

Rights characteristic / license

cc0: Public Domain no Rights reserved

Link to the description of the license

creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/

GPX file uploaded

by Ottocolor on 26 Feb 2020

Track points in total

4.077

0

Track points per km (avg)

10

0

Start/endpoint

Start location

Gdynia, Pomeranian Voivodeship, PL (14 m NHN)

End location

Świnoujście, West Pomeranian Voivodeship, PL (8 m NHN)

Character

Eight days of single-handed cycling holiday with accommodation in my tent and with cooking equipment. Two transport days, five cycle stages and one rest day.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

18 Feb 2020

taken over / edited by

Ottocolor

Landscape

Seaside resorts along the Polish Baltic sea coast with good holiday service in many towns and villages, but also wild nature in spacious coniferous forests and large lakes behind narrow spits towards the sea. One of them is the long peninsula of Hel, to which I go by boat from Gdynia, the only city I pass. It has one of Poland's biggest ports. Larger towns are Ustka, Kołobrzeg and my goal of Świnoujście.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

taken over / edited on

18 Feb 2020

taken over / edited by

Ottocolor

Travel to and from ...

OUTBOUND: Train transport from Odense to Karlskrona (Sweden) with an interchange at Copenhagen. Short bike trip from Karlskrona central st. to the ferry port. Ferry crossing with Stena Line to Gdynia.

HOMEBOUND: Short cycle trip from the camp site to Świnoujście ferry port by way of the harbour ferry. Ferry crossing across the Baltic sea with Polferries to Ystad in Sweden. Train transport to Odense with two interchanges at Malmoe and Copenhagen Airport.

Beds4Cyclists, worth visiting and infrastructure

Name and address

Latitude / Longitude

Phone
Fax
Mobile

Type of accommodation

Route km
Dist. to route
Elevation AMSL

Rating for cyclists

 

39 km
0,4 km
0 m

 

PL-84-140 Jastarnia

 

Tourist information

 

75 km
0,3 km
3 m

 

PL-84-105 Karwia

 

Camping

 

83 km
4,7 km
23 m

PL-84-112 Żarnowiec

 

Abbey/convent

Monastery Church in Żarnowcu
Monastery Church in Żarnowiec

Das Kloster Zarnowitz ist ein ehemaliges Zisterzienser- und späteres Benediktiner-Nonnenkloster in Zarnowitz in der historischen Region Westpreußen.

Das Kloster Oliva gründete in Zarnowitz vor 1235 eine Filiale für Nonnen des Zisterzienserordens. Während der Reformationszeit wurde das Kloster aufgelöst. Anschließend wurde das Kloster von Nonnen des Benediktinerordens in Kulm aufgekauft, in ein selbständiges Benediktiner-Nonnenkloster umgewandelt und mit neuem Leben erfüllt. Im Rahmen des preußischen Kulturkampfs gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Kloster erneut geschlossen. Grund und Boden wurden von einem Treuhänder übernommen. Das Kloster mit seinen Wirtschaftsgebäuden wurde als landwirtschaftlicher Betrieb genutzt, ein Zustand, der bis 1945 anhielt. Bald darauf wurde das Kloster vom Benediktinerinnen-Orden neu gegründet. Das Inventar war erhalten geblieben.

Den Innenraum der Klosterkirche schmückt ein gotisches Sternengewölbe. Die Orgel von 1889 stammt aus Elbing. Die Kirche enthält Kunstgegenstände aus verschiedenen Epochen, darunter:

  • eine aus polychromem Holz geschnitzte Pietà aus dem Jahr 1430
  • eine gotische Skulptur aus dem Jahr 1415, die die hl. Katharina darstellt
  • handgedruckte und teilweise von den Nonnen selbst handgeschriebene Messbücher aus dem 15. bis 18. Jahrhundert
  • eine hölzerne Christus-Skulptur aus der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts
  • sechs Barock-Altäre aus dem 17. bis 18. Jahrhundert
  • eine Barock-Taufschüssel aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts
  • eine Kanzel im Rokoko-Stil aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts
  • eine Barock-Stele von 1719
  • einen bebilderten Hochaltar von 1700 mit Silberbekleidungen, die von Danziger Goldschmieden gefertigt wurden
  • zwei kunsthistorisch kostbare Seitenaltäre aus dem 17. Jahrhundert

In der Mitte des Kirchenschiffs befindet sich das Grab des Ordensritters Fritz Raveneck († 1462), der während der Schlacht bei Schwetzin fiel und dessen Leichnam seine Krieger hierher brachten. Sein Grab schmückt ein Epitaph aus Marmor, das den Ritter in Lebensgröße zeigt. In der Kirche befindet sich außerdem eine Grabplatte des Grabes der Anna Gruduel († 1512) aus Putzig. Weitere Skulpturen aus dem 15. bis 18. Jahrhundert befinden sich im Kreuzgang des Klosters. Zahlreiche Messgewänder und Ornate aus dem 17. und 18. Jahrhundert sind erhalten geblieben; sie sind denjenigen vergleichbar, die man Anfang der 30er Jahre des 20. Jahrhunderts in einer Nische der Danziger Marienkirche eingemauert vorfand.

In der Schatzkammern des Klosters befindet sich eine versilberte und vergoldete Reliquienbüste der hl. Ursula aus dem zweiten Viertel des 15. Jahrhunderts. In der Schatzkammer des Klosters werden Textilproben aufbewahrt, die die Mustervielfalt der in der Klosterschule gelehrten kaschubischen Stickerei-Kunst dokumentieren. Außerdem enthält die Schatzkammer Mess-Utensilien wie Kelche, ein kostbares Choralbuch aus dem Jahr 1458 und weitere prunkvolle Gesangbücher aus demselben Zeitraum.

Information about copyright

Rights characteristic / license

by-sa: CREATIVE COMMONS Attribution-ShareAlike

Link to the description of the license

creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Input taken over from:

Seite „Kloster Zarnowitz“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 16. Mai 2012, 22:21 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kloster_Zarnowitz&oldid=103313845 (Abgerufen: 26. Dezember 2012, 14:29 UTC)

taken over / edited on

26 Dec 2012

taken over / edited by

biroto-Redaktion

 

123 km
5,0 km
4 m

 

PL-84-360 Łeba

 

Boardinghouse / guest house

 

185 km
0,0 km
14 m

 

PL-76-270 Ustka

 

Camping

 

busy

 


Close

Code snippet to link to Cycle Tour Iron Curtain Tour, par ...

If you want to link from your website to this cycle route / this tour, just copy the following code snippet, and set it at an appropriate location in your source code:

Close

Take over Cycle Tour Iron Curtain Tour, part 3 Gdynia-Świ ...

This feature allows you to edit the GPS track data and the description of the selected route.

This processing is performed on the original, not on a copy.

You will become the owner of this route!